04.12.06 16:59 Uhr
 212
 

"Stalker": Vier weitere Screenshots erschienen

Zum Ego-Shooter "Stalker" sind insgesamt vier neue Screenshots veröffentlicht worden. Publisher THQ und Entwickler GSC Gameworld hatten bereits berichtet, dass sechs Monate vor der Veröffentlichung mit der Werbung für das Spiel begonnen werden soll.

In letzter Zeit werden nun immer mehr Informationen zu dem Spiel veröffentlicht. Das Spiel wird wohl im ersten oder zweiten Quartal des nächsten Jahres erscheinen.

Die Quelle verweist mit einem Link in die Online-Galerie, in der man sich die neuen Bilder zu "Stalker" ansehen kann.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: borgir
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Screenshot, Screens, Stalker
Quelle: www.pcgames.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nur sehr wenige Deutsche benutzen E-Mail-Verschlüsselungen
"Guardian" leakt Löschregeln von Facebook
Google kürte die besten Android-Apps

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.12.2006 17:59 Uhr von exekutive
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sieht schonmal ganz nett aus.. wenn man bedenkt das das game schon seit ewigkeiten hätte released werden sollen...

naja wie sagt man so schön, gut ding braucht weil
oder so ähnlich ^^
Kommentar ansehen
04.12.2006 18:18 Uhr von misnia
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dann: macht mal hin, sonst geht es Stalker so wie dem Duke, auf den warte ich seit Jahren, ein paar Bilder, sonst nichts. Stalker scheint viel versprechend zu sein, aber beweisen muss es das Spiel nach dem Release, von affengeil bis zum totalen Verriss ist alles noch drin. Nur Bilder sind zu wenig.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Einige Unstimmigkeiten bei Studie zum Rechtsextremismus in Ostdeutschland
Cottbus: Fünf Männer bei Junggesellenabschied attackiert
Nur sehr wenige Deutsche benutzen E-Mail-Verschlüsselungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?