04.12.06 11:18 Uhr
 271
 

Nigeria: Erste Erfolge im Kampf gegen gefälschte Medikamente

Durch strengere Kontrollen hat sich die Zahl der gefälschten Präparate in Nigeria seit Einführung um 80 Prozent reduziert. Diese Zahlen nannte der Leiter der nigerianischen Regulierungsbehörde NAFDAC Hashim Ubale Yusufu.

In den 90er Jahren wurde das Land mit gefälschten Arzneimitteln regelrecht überschwemmt. So wurde beispielsweise Hustensaft mit giftigen Lösungsmitteln verdünnt. Die Folge: 109 Kinder starben nach Verabreichung des Mittels.

Gefälschte Medizin soll derzeit fast nur noch aus dem Ausland ins Land kommen. Inzwischen sei man auch hier einen Schritt weiter. So haben die Behörden bereits gefälschte Arzneien im Wert von 100 Millionen US-Dollar vernichtet, hieß es dazu weiter.


WebReporter: Ralph_Kruppa
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Kampf, Erfolg, Medikament, Nigeria
Quelle: www.dw-world.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Sachsen schlafen am schlechtesten
Studie ermittelt die Lieblingssongs von Psychopathen
USA: Erste digitale Tablette genehmigt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.12.2006 23:41 Uhr von DorianArcher
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Medikamente fälschen: Ich verstehe ja noch, das man Autoteile und Medienprodukte fälscht, aber Medikamentenfälschung ist dan echt ne Nummer zu extrem...
Kommentar ansehen
05.12.2006 06:03 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wenn man die erwischt die medikamente faelschen.....einfach fuer immer einsperren
Kommentar ansehen
05.12.2006 06:12 Uhr von erdbewohner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wiedermal sind die leidtragenden die ärmsten der welt... verkauft was man nicht gut im fersehen denn gehst denn nach ländern 3ter welt....
Kommentar ansehen
05.12.2006 06:18 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das problem ist: die staaten der dritten welt macht eigendlich erst etwas seit ein paar jahren.....vor 30 jahren war es ihnen egal.....wennes lese denke ich immer an die deutsche gruppe birth control....die aelteren wissen bestimmt welchen song ich meine......gamma ray
Kommentar ansehen
05.12.2006 06:33 Uhr von erdbewohner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@marshaus: das was du meinst ....nennt man gemeinen kapitalismus^^ oh happy day^^
Kommentar ansehen
05.12.2006 07:06 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und wo ist der unterschied....erst atommuell und dann wird rest mit gefaelschten medikamenten .......usw....
Kommentar ansehen
05.12.2006 21:02 Uhr von Nessy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der: Kampf gegen die Fälschungen wird weiter gehen müssen !!!
Bis die Hintermänner gefasst sind !!! Ich hoffe auf sehr harte Strafen !!!
Kommentar ansehen
06.12.2006 09:14 Uhr von zenon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich fordere die Todesstrafe: für Personen, die wissentliche solche Medikamente herstellen und vertreiben und somit bewußt den Tod von unzähligen Menschenleben auf dem nichtvorhandenen Gewissen haben...
Kommentar ansehen
07.12.2006 23:19 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also wen schon gefälschte Medikamente, dann sollten es wenigstens Generika sein.... sind auch RELATIV preiswert, und haben diesselbe Wirkungsweise wie das Orignial!
Kommentar ansehen
08.12.2006 14:24 Uhr von zenon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Waren aber scheinbar immer noch zu teuer und kompliziert in der Herstellung...

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Ultras von Rot-Weiß Oberhausen müssen Führerschein abgeben
Fußball: Ex-Trainer Friedel Rausch gestorben
Texas: Frau wird nach Beschwerden wegen Anti-Trump-Aufkleber verhaftet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?