04.12.06 10:52 Uhr
 12.740
 

Hamburg: Viele Knopfdruckampeln sind nur Attrappen

Inzwischen gibt es sie in jeder Großstadt - die Fußgängerampel mit einem Knopf. Der suggeriert, dass nach Drücken dieses Knopfes die Ampel auf Grün springt. In Hamburg erwies sich nun: Die meisten dieser Ampeln sind eine Mogelpackung.

Erstmals hat nun eine Vertreterin der Hamburger Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt (BSU) eingeräumt, dass der "Knopfdruck" an vielen Ampelanlagen keinerlei Auswirkungen auf die Grünphase für Fußgänger hat.

Während die Stadtverantwortlichen in der "bedarfsgerechten Ampelschaltung" einen Vorteil für den fließenden Verkehr sehen, kritisieren Verkehrsexperten diese Praxis als diskriminierend.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Ralph_Kruppa
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Hamburg, Knopfdruck, Attrappe
Quelle: www.abendblatt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Braunschweig: 52-Jährige zweimal in einer Woche sturzbetrunken an Steuer ertappt
Israel: Wachmann eines legalen Cannabis-Transports beim Kiffen ertappt
Kanada: Frau entdeckt vor 13 Jahren verlorenen Verlobungsring auf Karotte wieder

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

50 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.12.2006 10:40 Uhr von Ralph_Kruppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Auch in Köln haben wir viele dieser Ampeln. Als besonders link empfände ich es, wenn es nicht nur den Knopf gibt, sondern nach dem Drücken auch noch auf der Ampel der gegenüberliegenden Seite ein Hinweis erscheint, dass man bitte warten solle. Das wäre dann wirklich echte „Verkehrsverarsche“. Leider stand von dieser Besonderheit nichts im Text der Originalquelle.
Kommentar ansehen
04.12.2006 11:04 Uhr von Garviel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also die Ampeln, die ich kenne, sind keine Attrappen. Allerdings wohne ich nicht in Hamburg, sondern in München. Vielleicht können wir uns ja etwas mehr vom "real stuff" gönnen...
Kommentar ansehen
04.12.2006 11:14 Uhr von derSchmu
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das hab ich mir schon immer gedacht nicht, dass ich was dagegen haette (ausser, die Ampel zeigt an, dass es gleich...ganz bestimmt gleich, ja wirklich, gruen wird).
Wie sonst, soll man den Verkehrsfluss aufrecht erhalten, bei komplexen Verkehrsstrukturen, wenn da auf einmal ein Fussgaenger bestimmen darf, wann eine Ampel auf Gruen springt und wann auf Rot...

Ich denke mal, dass einige Ampeln je nach Tageszeit auf Knopfdruck reagieren oder nicht...
Kommentar ansehen
04.12.2006 11:14 Uhr von miefwolke
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Einfache Psychologie Wenn wundert es das es nur Attrapen sind.

Einfach die Leute im glauben lassen das sie dran Schuld sind das die Ampel umschalten und glücklich sind sie.Selbst wenn es 3-4minuten dauert glauben sie es :o)
Kommentar ansehen
04.12.2006 11:16 Uhr von pippin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nichts Besonderes! Also sowohl in meiner Heimatstadt als auch am Arbeitsort sind die meisten Ampeldruckknopf nur Zierde.

Inzwischen werden aber an vielen Ampeln die Druckknöpfe komplett entfernt, eben weil sie keine Funktion mehr haben.
Kommentar ansehen
04.12.2006 11:22 Uhr von Johnny Cash
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich: bin eher überrascht das es wirklich Ampeln mit Auswirkungen gibt. Die einzige die in unserer Stadt wirklich funktioniert ist die vor einem Behindertenheim. Die Bewohner dort drücken einmal und laufen dann los. Deshalb springt die auch sofort um.

Ansonsten dauert es eben 3 oder 4 Minuten bis eine Ampel umschlägt. Der Knopf soll sowieso nur beruhigen damit die Menschen denken dank ihnen würde umgeschaltet werden.
Kommentar ansehen
04.12.2006 11:25 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und wen überrascht das? mich nicht :-)
Kommentar ansehen
04.12.2006 11:27 Uhr von Teppichratte
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Packt ihr tatsächlich diese Fake-Knöpfe an? Ist ja ekelhaft, irgendwas undeffinierbares klebt da doch immer drauf, und erst mal das, was man nicht sieht (schauder)
Kommentar ansehen
04.12.2006 11:27 Uhr von hawk74
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Garviel: Also ... die Ampeln sind ja auch keine Attrappen !

Sondern nur die Knöpfe.

Und jetzt mal im Ernst ....
glaubt ihr wirklich, das eine einzelne Person (Ampeldrücker) den "ganzen" Verkehr (Innenstadt, Rush-Hour,...) beeinflussen kann/darf ?!

Dann würde das komplette "durchdachte" Verkehrssystem zusammenbrechen !!

Der Verkehrsfluss muss alles auf die Sekunde genau gesteuert sein, sonst geht da gar nichts mehr. Und da kann man keinen unbekannten Faktor (Ampeldrücker) drin gebrauchen/verarbeiten !

Bis dann...
HAWK
Kommentar ansehen
04.12.2006 11:31 Uhr von JustMe27
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nicht dirakt Atrappen, aber viele dieser Ampeln, die ich kenne, ändern nicht den Schaltrhytmus, wenn man drückt, sondern sie schalten halt die Fussgängerampel auf grün. Ansonsten bleibt die Ampel rot, auch wenn die Autos in der selben Richtung grün haben.
Kommentar ansehen
04.12.2006 11:43 Uhr von mpex3
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also in Kopenhagen bei meinem Besuch dort zu den MTV-EMA´s war es so, dass man sogar nach drücken des Knopfes an der Ampel in Sekunden angezeigt bekam wieviel Sekunden es noch dauert bis die Grünphase für die Fußgänger beginnt. Das Selbe gillt auch für die eigentliche Grünphase, sehr nützlich um abszuschätzen, ob man es wohl noch bei "grün" über die Ampel schafft.
Kommentar ansehen
04.12.2006 11:56 Uhr von Schafschen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja die ampeln: können je nach bedarf geschaltet werden. hier in münchen "funktionieren" die meisten knöpfe aber immer.
Kommentar ansehen
04.12.2006 11:56 Uhr von la_iguana
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Autor: Das ist ja eine nette Überraschung - jetzt weiss ich warum ich drücke und drücke... und warten muss.

Aber um "Attrappen" handelt es sich auf keinen Fall: " Eine Attrappe dient meist nur der Illusion, sie muss keine andere Funktion erfüllen und wird oft nur für kurze Zeit verwendet." (->go google)
Kommentar ansehen
04.12.2006 11:58 Uhr von hawk74
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also in Hamburg ... (@ mpex3): bei meinem Besuch dort von Mc Donald´s Gänsemarkt habe ich auch solche Ampeln gesehen.
Gibt es seit ca. 1 Jahr am Gänsemarkt.

Achja .... wollt ihr noch wissen was ich bei McDonald gegessen habe ?! ;-)

Bis dann...
HAWK
Kommentar ansehen
04.12.2006 11:58 Uhr von dreamcatchergo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Berlin: Soclhe Ampeln kenne ich seit meiner Kindheit, schon damals habe ich mitbekommen, daß die Dinger ne verarsche sind. aber eine Frage tut sich mir auf, wozu eine Atrappe installieren, dafür müssen doch zusätzliche Geldmittel aufgewendet werde oder nicht?

Ich sage ja, Deutschland hat zuviel Geld was verpulvert werden muss.
Kommentar ansehen
04.12.2006 12:04 Uhr von mages
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wir lieben es entscheidungen selbst zu treffen.
wir wollen uns nicht bevormunden lassen und schon garnicht von technik.
also sind wir glücklich, wenn wir einen knopf drücken dürfen und glauben können, wir würden entscheiden wann die ampel extra für uns auf grün schaltet.

ich würde es so lassen. nur zusätzlich würde ich keinerlei grünphase schalten, wenn niemand drückt. ;-)

wir haben leider eine ampel im ort, wo der knopf wirklich schaltet und zwar ohne rücksicht auf den verkehr. ich bekomm dann immer einen anfall, wenn mal wieder ein radfahrer mitten im berufsverkehr drauf drückt um schneller über die straße zu radeln. (absteigen is ja nich drin)
die folge => rückstau ohne ende
weil an der kreuzung zuvor sich dann die autos anfangen zu verkeilen.
Kommentar ansehen
04.12.2006 12:15 Uhr von LinksGleichRechts
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Aber echt: Sollte jedem sofort auffallen. Schon als kleines Kind ist mir das aufgefallen, dass die Fussgängerampeln in Grossstädten auch ohne Druck auf den Knopf umgesprungen sind (und das ist schon lang her).
Es ist zwar ne kleine Verarsche aber im Grunde ist an diesen Ampeln eh immer viel Volk, deswegen wären sie dann ja Dauergrün und es würde gar kein Auto mehr vorbeikommen.
So ist jede "Runde" eine Grünphase für Fussgänger drin, ohne dass man sich Sorgen machen muss.
Kommentar ansehen
04.12.2006 12:34 Uhr von fumpi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
System? Zumindest die Ampeln, die wir hier haben, laufen je nach Tageszeit und Wochentag nach unterschiedlichen Programmen. Bei viel Verkehr schalten sie anders als in Ruhezeiten.
Wem DAS noch nicht aufgefallen ist, pennt echt.

Ich kann mir gut denken, das diese Knopfdrücker auch nur je nach Programm reagieren. Wenn eben wahrscheinlich ist, das bei jeder potentiellen Grünphase gedrückt wurde, schaltet die eben allein auf grün. Sonst eben nur bei Knopfdruck.

Wer weiss, wann diese Beamtin da durch die Stadt gegangen ist ... zwischen 10 und 13 Uhr, in ihrer Arbeitszeit? Evtl. sollte sie mal 21 Uhr gehen oder nachts um 2 *g*
Kommentar ansehen
04.12.2006 12:42 Uhr von Der dritte Versuch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja: Ich bin zwar kein Ampelfachmann, aber die modernen Ampel sind klüger als man denkt. Es soll ja auch nicht sofort grün werden wenn man drückt. Die Ampeln haben mehrere Programme. Erst mal wird in den Hauptrichtungen über die zwei Induktionsschleifen der Verkehrsfluß erkannt. Aus Seitenstraßen gibt es ja meist nur die Schleife direkt an der Haltelienie. Die erkennt nur ob jemand da steht. So jetzt regelt die Ampel erst mal nach Verkehrsdichte. Sprich kommt aus der Seitenstraße kein Auto bleib Hauprichtung grün. Da es aber nichtswissende Hut- und Fahrradfahrer gibt, muß die Ampel dann mal wieder ein Grundprogramm fahren und die Seitenstraße freigeben, auch wenn kein Auto kommt. Und da Fußgänger schwerlich über die Induktionsschleife getrieben werden können, was sicher eh Sinnlos wäre, gibts halt die Knöpfe. Diese lösen lediglich aus, dass die Ampel in das Grundprogramm geht.

PS: Daher hasse ich alle (Opel)fahrer, die nicht bis an die Haltelinie fahren, damit sie die Ampel besser sehen. Neulich hätte ich so einen fast durch seine Seitenscheibe gezogen.
Kommentar ansehen
04.12.2006 12:51 Uhr von MannisstderBlond
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ mpex3: sportlich, sportlich.

Ich habe es noch nicht mal versucht über eine Ampel zu kommen.

da überquere ich lieber die Strasse.

ml(achenden)g
MidB
Kommentar ansehen
04.12.2006 12:55 Uhr von phalancs
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es gibt echte Drück Ampeln: Also mal davon abgesehen, dass die Druckknöpfe ja schon lange abgeschafft sind und durch solche Pads ersetzt wurden (Hamburg), gibt es tatsächlich einige Amplen bei denen man bis zum Sankt Nimmerleinstag auf Grün warten kann, wenn man nicht gedrückt hat. Sehr unanagnehm dann....

Wenn es auch Attrappen gibt, dann finde ich es eine geniale Idee, weil einem dann gemäß der Attributionstheorie das Warten angenehmer vorkommt.
Kommentar ansehen
04.12.2006 13:02 Uhr von Alfadhir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das ist doch nur ein beispiel: für volksverasche in unserem land und noch dazu eines der weniger schlimmen.
Kommentar ansehen
04.12.2006 13:11 Uhr von loxlay
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nicht überall so: Bei uns in Aachen funktionieren die Druckknopfampeln sehr gut. Da springt die Ampel dann in der Tat kurze Zeit später um ;-)
Kommentar ansehen
04.12.2006 13:14 Uhr von Pattern
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Drücker sind doch für Nachts: Zumindest hier im Ruhrgebiet sind die meisten "tagsüber-nutzlos" Ampeln so eingestellt, dass sie Nachts für den Fussgänger Grün anfordern wo sonst die Schaltung wesentlich länger braucht bzw. gar nicht mehr umgestellt wird. Hinzu kommt, dass die Busfahrer ebenfalls die Möglichkeit haben an bestimmten Ampelanlagen Grün anzufordern. Da kanns dann auch schon mal passieren, dass Drücken nicht bringt.
Kommentar ansehen
04.12.2006 13:30 Uhr von gadthrawn
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@hawk: Es gibt tatsächlich recht viele Ampeln die schalten. Hier gibt es z.B. nen Haupt verkehrsweg, bei dem Fußgängerüberwege auch bei nicht Kreuzungen drin sind. Diese schalten ausschließlich auf Verlangen. Dann gibt es hier noch das ganz nette Bus-darf-Ampel schalten. Kann man sogar mit ner lernbaren Infrarotfernbedienung nachahmen.

Refresh |<-- <-   1-25/50   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrorismus und Islam hängen zusammen
Deutsches Stromnetz zu schlecht für E-Autos
Fernsehen/Radio: Öffentlich rechtliche Anstalten planen Erhöhung des Beitrages


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?