03.12.06 21:56 Uhr
 246
 

Tschechien: Krankenpfleger wegen Tötungsverdacht festgenommen

Ein 30-jähriger ehemaliger Krankenpfleger ist in der Tschechischen Republik festgenommen worden. Er wird verdächtigt, mindestens sieben Patienten in einer Klinik in Havlickuv Brod getötet zu haben.

Wie die tschechische Nachrichtenagentur CTK meldete, soll der Mann die Patienten durch eine Überdosis eines Medikaments zur Blutgerinnungshemmung umgebracht haben.

Ermittlungen hätten ergeben, dass die Patienten wahrscheinlich nicht um die Erlösung von ihren Leiden gebeten haben, schrieb die Nachrichtenagentur weiter.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Ralph_Kruppa
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Krank, Tschechien, Tötung
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Noch immer hält der Islamische Staat 3.000 Frauen als Sexsklavinnen gefangen
Wegen G7-Gipfel: Odyssee eines Rettungsschiffes mit Flüchtlingen
Meerbusch: Schamverletzer an Badebereich

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ein Verbraucher bekommt 30.000 Likes für bösen Facebook-Post an Aldi-Süd
Unwetter in Sri Lanka bringen schwerste Flut seit über zehn Jahren mit sich
Noch immer hält der Islamische Staat 3.000 Frauen als Sexsklavinnen gefangen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?