03.12.06 19:13 Uhr
 3.132
 

Microsoft macht durch die XBox 360 keine Verluste mehr

Analysten haben herausgefunden, dass Software-Riese Microsoft keine roten Zahlen mehr mit dem Verkauf der Konsole XBox 360 macht. So kostet die Premiumversion der Konsole noch 240 Euro in der Fertigung. Verkauft wird sie für 400 Euro.

Zur Einführung der Konsole machte der Konzern kräftige Verluste, die durch den Spieleverkauf aufgefangen werden sollten. Sony zum Beispiel macht zurzeit Verluste mit dem Verkauf der Playstation 3.

Der Konzern macht vor allem bei den Festplatten Schnäppchen. Die Core-Edition der XBox 360 ist zurzeit sogar teurer als die Premium-Edition.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: borgir
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Microsoft, Verlust
Quelle: www.gmx.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesanleihe: Negativer Zinsrekord
Airline mit Kranich im Logo: Lufthansa steigt aus Kranichschutz aus
Paris: Sozialistische Partei verkauft ihr historisches Parteigebäude

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.12.2006 20:36 Uhr von torix
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das: läßt ja auf kräftige Preisnachläße hoffen. Für 240 würd ich mir auch eine kaufen :)
Kommentar ansehen
03.12.2006 22:16 Uhr von dreamcatchergo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gewinn: Ich glaube in BWL wurde das supplementär- Komplementärgüter genannt.

Auf Deutsch: Die Konsole wird zwar mit Verlusten verkauft, weil der Gewinn über die Zusatzartikel eingefahren wird. In diesem Fall Zubehör + Software.

Das ist nichts ungewöhnliches in der Wirtschaft, bestes Beispiel Drucker.
Kommentar ansehen
03.12.2006 22:46 Uhr von Schafschen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja, Nintendo: macht mit dem Wii nichtmal anfangs verluste.
Kommentar ansehen
04.12.2006 07:50 Uhr von Deathclaw
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich glabue: das jeder artikel erstmal verluste macht!
Es müssen ja erstmal die entwicklungskosten raussein un dann fängt das produkt an sich rentabel zu machen


ich glaube das ist was ganz normales

Mfg Deathclaw
Kommentar ansehen
04.12.2006 08:50 Uhr von J.PG
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
News an sich Die Wiederholung des Wortes "Konzern" in so kurzem Abstand, und dann der Satz mit Sony.. passen sprachlich eher schlecht als recht.. man müsste noch etwas an der Formulierung arbeiten (nächstes mal) ;)
Kommentar ansehen
04.12.2006 12:51 Uhr von ravne182
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was soll das denn?! Man bekommt die Premium Version doch bereits für 330 Euro?! Wie kommen die auf 400 ???

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Asylbewerber klettert auf Hohenzollernbrücke
Christian Müller (Pogida): Dingfest gemacht
VG München: Wahlplakate der NPD müssen hängen bleiben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?