03.12.06 17:49 Uhr
 492
 

Phishing durch Wurm in Myspace

MySpace wird von Phishern derzeit zum Ausspähen von Benutzerkennungen und anderem genutzt. Auch Passwörter können durch diesen Wurm abgefangen werden. Die Phisher benutzen ein Video, welches sie in myspace.com eingeschleust haben.

Wenn der User das Video betrachtet, kann er Opfer dieser Attacke werden. Das betrifft die Videos, welche in Apples Quicktime-Format vorliegen. Der User hat nur bei genauer Betrachtung der geöffneten Webseite eine Chance.

Die obere Menüleiste wird durch eine andere ausgetauscht, welche auf Links der Phishing-Seite verweist. Dadurch wird ein Myspace ähnlicher Logon generiert, welcher nur sehr schwer zu erkennen ist. Der Wurm befällt dann die User-PCs automatisch.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: misnia
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Wurm, Phishing, Myspace
Quelle: www.heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Smart Home: iRobot plant, "detaillierte Karten" der Kundenwohnungen zu verkaufen
Microsoft stellt klar: Design-Software "Paint" stirbt doch nicht
Adobe will kritisierte Multimedia-Software "Flash" 2020 einstellen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.12.2006 17:44 Uhr von misnia
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also bitte schön immer die Viren - Scanner auf em aktuellsten Niveau halten, dann sollte auch dieser Angriff bei geschützten Systemen keine Bedeutung mehr haben.
Kommentar ansehen
03.12.2006 18:34 Uhr von TheJack222
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Autor?? Heisst das nicht Phishing????
Kommentar ansehen
03.12.2006 19:19 Uhr von kfhd
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tjo: @ TheJack222
natürlich heißt es Phishing ;)

@Autor
Mein Virenscanner auf dem aktuellsten Niveau? Also lieber auf dem aktuellstem Stand. Niveau ist eher ein Anspruchsgrad (meines Wissens) - und jeder Scanner sollte den gleichen Ansprüchen stand halten

"Der User hat nur bei genauer Betrachtung der geöffneten Webseite eine Chance." - für was? ;)
Kommentar ansehen
03.12.2006 19:22 Uhr von DemonBuster
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wurm? So wie ich das sehe, ist das kein Wurm, sondern einfach eine Webseite welche den Benutzernamen + Passwort abfragt. Ganz stinknormal. Wie soll denn da bitte ein Wurm auf den PC kommen?
Und was hat das mit Videos zu tun? Sehr verdaechtig das Ganze.
Kommentar ansehen
04.12.2006 23:40 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Anti-Viren Programme sind doch wohl für einigermaßen denkende User
ein absolutes MUß. Für mich gibts nur dies mit noch `nem zusätzlichen Firewall.
Aber bekanntlich: wo Menschen sind die dies machen ist alles moglich, sowohl versenden als auch zu blocken.
Aber einen ABSOLUTEN Schutz gibt es genauso wenig, wie bei Terror-Attentaten oder Viren.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Simpsons-Erfinder Matt Groening kreiert neue Animationsserie für Netflix
Österreich: Druckerei zahlt wegen Kleberskandal 500.000 Euro Schadenersatz
Regensburg: Anklage gegen Oberbürgermeister wegen Bestechlichkeit erhoben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?