03.12.06 14:25 Uhr
 7.998
 

"Ich habe Angst um Joseph" - Bruder bangt um Papst Benedikt XVI.

Georg Ratzinger (82) ist der Bruder des Papstes und ist voller Sorge, seit Benedikt XVI. das Papstamt bekleidet. Er glaubt aber daran, dass Gott seinen berühmten Bruder beschützt.

Der ehemalige Domkapellmeister von Regensburg erzählte in einem Interview, dass er sich unter anderem Sorgen mache wegen der Proteste aufgebrachter Moslems.

Ratzinger erzählte der Zeitschrift "die aktuelle" außerdem noch, dass sein Bruder bei Auftritten in der Öffentlichkeit keine kugelsichere Weste trägt - er trägt nur "wärmende Leibchen gegen das doch ziemlich kühle Wetter", so ein Vatikansprecher.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ciaoextra
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Angst, Papst, Bruder, Benedikt XVI.
Quelle: www.rp-online.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

18 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.12.2006 14:29 Uhr von blazebalg
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ciaoextra: was soll das? du machst selber immer auf megaseriös und dann bringst solche news? man man man
Kommentar ansehen
03.12.2006 14:31 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
blazebalg: Ich habe nichts gegen unterhaltende und witzige News. Ich habe nur etwas gegen News, die mit 10 Fehler, Falschinformationen und Schwachsinn voll steht. DAS, mein Lieber, ist ein Unterschied. :o)
Kommentar ansehen
03.12.2006 14:37 Uhr von Deniz1008
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Oh Bruder von Papst, du hättest nach Istanbul mitreisen sollen.

aber deine befürchtungen sind passe... :D

mfg

Deniz1008
Kommentar ansehen
03.12.2006 14:41 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Berechtigte Sorge um Benedikt XVI. Neben seinen -für den Laien- nicht ersichtlich unzähligen Verpflichtungen scheint es ja um die Gesundheit unseres jetzigen deutschen Papstes
nicht gut zu stehen. Was strahlt dieser Mann für eine Zuversicht und Güte aus!!
Es trägt doch jeder, vom "Stammeshäuptling bis zu
G.W.Bush", eine kugelsichere Weste. Aber gegen
normale "Wehwechen" helfen die auch nicht.
Kommentar ansehen
03.12.2006 14:50 Uhr von la_iguana
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
politically correctness: Der Begriff "Mohammedaner" (und dann noch fundamentalistische) ist äusserst negativ bewegt - so hat das Herr Ratzinger bestimmt weder gesagt, noch gemeint!
Vielleicht kann das vom Check noch berichtigt werden:
http://de.wikipedia.org/...

pro-news+
(+ = Qualität)
la_iguana
Kommentar ansehen
03.12.2006 15:00 Uhr von Elementarteilchen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ach armes tuktukchen: die ganze Religion scheiße geht mir so langsam aufn Sack, ein Intelligenter mensch weiß das jesus oder Mohammet Kiffer waren und bisschen daher geredet haben, sollte ich falsch liegen soll mich jetzt in dieser Sekunde der Blitz treffen,................................................. nix passiert.
Kommentar ansehen
03.12.2006 15:00 Uhr von ferry73
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
gott.........kenn ich nit: wenn es gott will dann wird er erschossen, so hart das auch klingen mag.
bei allem guten was geschieht bedankt man sich bei dem gott und bei allem schlechten, jaaa da hat der gott nix mit am hut.

ich sehe die bilder bei autounfällen, die leute schwerstverletzt und nach monaten im krankenhaus erzählen die doch wirklich das gott sie beschützt hat, halloooooo wenn schutz dann doch vor dem unfall. deppen.

einer von den 2 ratzis giesst immer wieder öl ins feuer mit aussagen gegen böse moslems, gott wird ihn dazu verleitet haben und gott wird vielleicht auch eine waffe kaufen um den beiden die fresse zu stopfen.
es gibt keinen gott und wenn isser hässlich und onaniert den ganzen tag, sonst hätte er eine geile braut an seiner seite.
klingt das komisch? hehehe
Kommentar ansehen
03.12.2006 15:11 Uhr von Kloputze
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
widersprüchlich ! wenn er doch sagt dass gott den papst beschützt, dann brauch er sich doch keine sorgen mehr zu machen oder versteh ich da was falsch? O_o
Kommentar ansehen
03.12.2006 16:14 Uhr von CHR.BEST
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Trotz kugelsicherer Weste kann man immer noch in den Kopf geschossen werden.
Außerdem, wenn der Papst schon kein Gottvertrauen demonstrieren würde, wie könnte er es von seinen Untergebenen verlangen?
Wenigstens dürften sich die Christen in der Türkei über diesen Besuch gefreut haben. Denn sie haben wahrlich einen sehr schweren Stand in diesem Land.
Kommentar ansehen
03.12.2006 16:43 Uhr von metin2006
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Oh ja diese Westen helfen enorm: Ich trage auch eins. Meine Eier müssen gut behütet werden. Wir wollen ja nicht, dass sie zu Schaden kommen.
Kommentar ansehen
03.12.2006 17:46 Uhr von MannisstderBlond
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ ferry73: Du tust nir Leid.
Aber auch du wirst in meine Gebete eingeschlossen.
Gott hält seine schützende Hand über dich und wird dich nicht vergessen.

mg(ottesfürchtigen)g
MidB
Kommentar ansehen
03.12.2006 19:34 Uhr von 09wzbhzmpjasriz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Oberhaupt der Christen? Oberhaupt der Christen, der Heiligsprechung befugt und braucht gepanzerte Fahrzeuge und schusssichere Weste? Das passt doch irgendwie nicht ganz zusammen, oder habe ich etwas verpasst?
Kommentar ansehen
03.12.2006 19:36 Uhr von ferry73
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich brauche dir nicht leid zu tun, ich habe nur niedergeschrieben was ich von religionen und götzenanbetungen halte. ich weis, es ist euch seit tausenden von jahren eingebleut worden von den heuchlern das alle die nicht an den unfug glauben doch etwas böses darstellen, wie bush schon sagte, wer nicht für uns ist der ist gegen uns, genau so denken die jeweiligen religionen auch.

es ist schon nicht gut das es mehrere götter gibt, da ich keine christ bin hatte ich mal eine unterhaltung mit einer gläubigen russin, sie würde ja für mich beten aber das wäre ein anderer gott. schlampe dachte ich nur.

jeder doktor ist für mich 1000 mal mehr gott und hat halbe wunder vollbracht die man auch nachweisen kann, ok die docs können nicht über wasser gehen.
Kommentar ansehen
04.12.2006 05:35 Uhr von Deniz1008
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Doppelherz manche haben wirklich beinahe solche name wie "09wzbhzmpjasriz"

siehe auch:

The NSC Staff and Organization, 1977-81
The White House Staff

" Zbigniew Brzezinski "

Assistant to the President for National Security Affairs


mfg

Deniz1008
Kommentar ansehen
04.12.2006 11:51 Uhr von Garviel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Elementarteilchen: Siehste, dir geht die Religion auf den Sack, mir gehst du auf den Sack, ist doch schön, dass wir was Verbindendes haben...
Kommentar ansehen
04.12.2006 11:53 Uhr von Garviel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ciaoextra: "Ich habe nur etwas gegen News, die mit 10 Fehler, Falschinformationen und Schwachsinn voll steht."
Da stimme ich dir zu.

"Ich habe nichts gegen unterhaltende und witzige News."
Auch hier: Full Ack.

Nur: Diese News ist weder unterhaltend noch witzig. Sie ist einfach mega-belanglos. Aber die Religionshasser müssen ja schließlich newstechnisch auch bedient werden...
Kommentar ansehen
04.12.2006 12:03 Uhr von LinksGleichRechts
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Elementarteilchen: Ich bin zwar Atheist (schon seit Geburt, bin nie getauft worden und war nicht einmal in ner Kirche zum Beten), aber so extrem gegen Religion zu sein ist wirklich bescheuert.
Kommentar ansehen
04.12.2006 12:29 Uhr von Bruder Mathias
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hallo ferry73, mein Sohn. Wenn ich solche Beiträge wie der von Dir oder von elementarteilchen lese, dann wundere ich mich immer wieder darüber, das es solch atrme Mitmenschen wie euch gibt, die anscheinend nie die Chance hatten die Wunder der natur zu erleben bzw. zu genießen.

Warum verschließt ihr euch so vor der Schöpfung Gottes?
Egt euch mal an einem sonnigen Tag auf eine Wiese und beobachtet die Wolken, atmet die Düfte der natur, hört auf die Geräusche eurer Umwelt, kurz last Gottes werk auf euch einströmen.

Ich will euch gar nicht bekehren, ob es unseren Schöpfer gibt oder nicht wird jeder einzelne von uns erst am Ende seines irdischen Weges erfahren dürfen. Aber warum sollte es ihn nicht geben?

Selbst so geniale Wissenschaftler wie Newton, Einstein und Hawkins glaub(t)en an einen Gott und das obwohl sie doch Wissenschaftler Waren und sind.

Bedenkt auch, dass jeder einzelne von uns seine Fähigkeiten und sein Wissen von Gott bekommen hat, da Er die Voraussetzungen dafür geschaffen hat.

Es ist dabei auch ganz egal ob Gott nun von Christen, Muslimen, Buddhisten, Indianern oder sonst einer Glaubensgemeinschaft auf dieser Erde angebetet wir. Es ist immer der selbige Gott.

Ja sogar Menschen die Satan anbeten glauben an Gott, da das Dunkel nicht ohne das Licht existieren kann.

In diesem Sinne, lasst mal die natur an euch heran und ihr werdet sehen, dass die Welt nicht nur ein von Menschen geschaffener Klumpen im Nichts ist.

Gott zum Gruße

Bruder Mathias

Refresh |<-- <-   1-18/18   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?