02.12.06 19:07 Uhr
 240
 

Bert van Marwijk wird Borussia Dortmund Mitte 2007 verlassen

Nach dem Bundesligaspiel gegen den VfL Wolfsburg, dass der BVB mit 1:0 für sich entscheiden konnte (ssn bereichtete), erklärte der derzeitige Trainer Bert van Marwijk (54 Jahre), dass er beim BVB Mitte 2007 seine Arbeit einstellen wird.

Van Marwijks Vertrag läuft eigentlich bis 2008, er war frühzeitig verlängert worden. Der jetzige Trainer ist seit Anfang Juli 2004 Coach des BVB.

Der Holländer erklärte: "Wir haben uns entschlossen, nach der Saison neue Wege zu gehen."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Dortmund, Borussia Dortmund
Quelle: www.reviersport.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wegen Tatverdachts Festgenommener bestreitet Attentat auf Borussia Dortmund
Fußball: Neue Trikots von Borussia Dortmund mit Querstreifen geleakt
Fußball: Borussia Dortmund stark an Real-Madrid-Star Alvaro Morata interessiert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.12.2006 19:07 Uhr von rheih
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Diese Entscheidung kommt meiner Meinung nach Jahre zu spät! Es wird gemunkelt, dass van Heesen aus dem Vertrag von Armina Bielefeld herausgekauft werden soll und dann bereits in der Winterpause für den BVB tätig wird. Ob das die richtige Entscheidung ist sei dahin gestellt...
Kommentar ansehen
02.12.2006 20:26 Uhr von a thief
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
richtige Idee: ich glaub nicht, dass das die richtige idee wäre van Heesen da raus zu kaufen... denn dann müssten die zum einen entweder den Vertrag von Van Marwijk weiter zahlen oder eine Abfindung zahlen. Zudem die Ablöse von van Heesen und das Gehalt dazu... ich weiß nicht ob das Geld dann wirklich richtig angelegt ist...
Kommentar ansehen
02.12.2006 21:30 Uhr von frozone
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
von Heesen ...: soll in Bielefeld bleiben. Ich möchte ihn nicht auf der Trainerbank in Dortmund sehn. BvM war und ist ein guter Trainer der in Dortmund gute Arbeit geleistet hat. Da hat die Vereinsführung leider einen Riesengroßen Fehler gemacht. Wenn brauch Dortmund einen Trainer mit Erfahrung, der auch schon Titel gewonnen hat.
Kommentar ansehen
02.12.2006 22:02 Uhr von H.O.L.Z.I.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
war aber gut: ich meine mit der mannschaft kann kein trainer viel machen. sehr viele junge, unerfahrene leute, die dann noch sehr oft verletzt sind/waren. letzte saison war das ganz besonders schlimm. was Bert van Marwijk damit aber erreicht hat, ist den umständen entsprechend schon sehr gut. hat keiner mit gerechnet....

diese saison ist der bvb nur schlecht, aber wundert mich kaum.....

bert hat schon gute arbeit geleistet, brauch sich nicht schämen ;)
Kommentar ansehen
02.12.2006 22:11 Uhr von stellung69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Falscher Weg Kaum geht´s Dortmund etwas besser, wird der Trainer rausgeekelt; meines Erachtens hat BvM das Bestmögliche mit Dortmund erreicht, daher: Falsche Entscheidung!

Und daß erfolgreiches Arbeiten in Bielefeld nicht unbedingt heißt, daß man ein Supertrainer ist, hat man an Uwe Rapolder beim 1.FC Köln sehen können.......
Kommentar ansehen
03.12.2006 11:41 Uhr von Gorxas
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Vorredner und Autor: sorry, aber wie will man von Heesen (nicht van) aus seinem Vertrag kaufen, wenn dieser eh endet? hier gibt es keine ablöseforderung.

naja und schlimmer kanns ja eh nich mehr werden... ich hoffe, diese maßnahme mit von Heesen dient nur dazu um die Arminen zu ärgern. kompetent ist der kerl meiner meinung nach nicht
Kommentar ansehen
03.12.2006 13:15 Uhr von Scheuermann
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
So ist das nunmal: ganz anfreuden konnte man sich doch mit dem beim bvb sowieso nicht.
Kommentar ansehen
03.12.2006 17:56 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nee van heesen nach dortmund......das passt nicht...wenn er kommen sollte.....

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wegen Tatverdachts Festgenommener bestreitet Attentat auf Borussia Dortmund
Fußball: Neue Trikots von Borussia Dortmund mit Querstreifen geleakt
Fußball: Borussia Dortmund stark an Real-Madrid-Star Alvaro Morata interessiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?