02.12.06 17:12 Uhr
 3.454
 

Erstes chinesisches Auto auf europäischem Markt mit gravierenden Fehlern

Noch in diesem Jahr will der chinesische Autobauer JinBei mit seinem Modell "Brilliance BS6" auf den europäischen Markt kommen. 23.000 Euro soll das 130 PS-starke Oberklasse-Modell kosten und damit deutlich billiger als seine Konkurrenten sein.

Das Auto des staatlichen chinesischen Autobauers übernimmt wesentliche Teile aus Europa und Japan. So entwickelte etwa Porsche das Fahrwerk und Mitsubishi liefert Motor und Getriebe. Doch in den ersten Testmodellen fanden sich viele Mängel.

So sind Bedienteile im Innenraum (z.B. Hebel zur Sitzverstellung) lieblos montiert, die Servolenkung schwerfällig und die Scheinwerfer beschlagen nach kurzer Fahrt von Innen. Auch bei den NCAP-Crashtests traten Schwächen zutage.


WebReporter: Ralph_Kruppa
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Auto, China, Europa, Markt, Fehler
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

ADAC: 90 Millionen-Euro-Steuernachzahlung angeordnet
Sparkurs: ADAC will 400 Stellen streichen
Japan: Dieselautoverkäufe steigen drastisch an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

32 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.12.2006 17:06 Uhr von Ralph_Kruppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
In der Originalquelle sind noch viele weitere Fehler aufgelistet, die ich in dem Artikel nicht unterbringen konnte. Man möge mir dieses Manko nachsehen.
Kommentar ansehen
02.12.2006 17:24 Uhr von maki
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
*lol*: Also nichts weiter als die ganz normalen, in Europa sowieso üblichen Mängelchen, nur halt für ein ganzes Stück weniger Geld...

Wer hat denn diesmal die Springers geschmiert?
VW?
Benz?
BMW?
Kommentar ansehen
02.12.2006 17:31 Uhr von Jimyp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
*lol*: Das nennen die Oberklasse? Da muss man neben Qualität auch noch bessere und stärkere Motoren im Angebot haben! 130 PS aus 2,4 Liter sind absolut nicht mehr zeitgemäß! 23.000 € ist dieses Auto definitiv nicht wert! Dafür bekommt man bei anderen Herstellern bei weitem bessere Autos!
Kommentar ansehen
02.12.2006 17:35 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich: habe den Praxistest letzte Woche im TV gesehen und die Testleute kamen zum Entschluss, dass dieses Fahrzeug lebensgefährlich ist und hier keine Zulassung erhalten sollte.
Kommentar ansehen
02.12.2006 17:40 Uhr von gatito
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also schick siehts schon aus: das modell, heißt ja nicht umsonst "Brilliance"
lebensgefährlich??? naja die chinesen halten eben nicht so viel von vorschriften und sicherheit...
Kommentar ansehen
02.12.2006 17:49 Uhr von maki
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Soso Das deckt sich aber nicht mit den objektiven Testergebnissen des TÜV - was kuckst Du denn für Unterschichten-TV?

Der BS6 erreicht zwar nicht die Crashtestwerte eines aktuellen deutschen Oberklasse-Werkstattstehers, aber ist um Grössenordnungen besser als der letztjährige "Landwind" und mindestens gleichauf mit der Masse der sich auf den Strassen bewegenden mehrjährigen Gebrauchtwagen.
Kommentar ansehen
02.12.2006 19:11 Uhr von Pinok
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lol das peinliche da dran ist wohl: das dieses auto aus 90% von teilen aus deutschland stammt.
Kommentar ansehen
02.12.2006 19:15 Uhr von Ralph_Kruppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@pinok: naja, peinlich ist das nicht wirklich.
Für die Verarbeitung und Endmontage sind schon die Chinesen verantwortlich, auch wenn das eine oder andere Teil aus Deutschland stammt.
Eine Schraube, auch wenn sie deutscher Herkunft ist, muss schon richtig eingebaut sein. Da kann der Hersteller aus Deutschland nichts dafür, wenn das eben nicht funktioniert.
Kommentar ansehen
02.12.2006 19:41 Uhr von Das allsehende Auge
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Cool: Ein Auto was sich auch Ein-Euro-Jobber leisten können (zumindest die "gebrauchten").

Freu mich schon auf den ersten Werbespot im deutschen Fernsehen.

China rules
Kommentar ansehen
02.12.2006 21:44 Uhr von Nickolaus87
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
owei: Da zahl ich lieber das doppelte und hab dafür gute deutsche Qualität als so nen billigen Mist aus China zu fahren.
Kommentar ansehen
02.12.2006 22:10 Uhr von shadow#
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Unbedingt Quelle lesen!!! Der Text ist einfach nur zum Schreien komisch :)

@hostmaster
Wenn ich in einem Oberklasse-Auto sitze, möchte ich mich aber etwas sicherer fühlen als auf einem Fahrrad...
Aber das kennen wir ja schon vom Landwind: gut und günstig, dafür ist man bei einem Crash mit großer Wahrscheinlichkeit tot. Chinesische Mentalität eben...
Kommentar ansehen
02.12.2006 22:37 Uhr von Jimyp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@hostmaster: Nicht zeitgemäß. Die Langlebigkeit von Motoren ist heute kaum noch ein Problem. Aus 2,4 Litern Hubraum erwarte ich einfach mehr als 130 PS. Zumal der Verbrauch bei rund 9-10 Litern liegt, was für diese Leistung absolut inakzeptabel und nicht zeitgemäß ist.


"Wer den NCAP-Crashtest als besonders schwerwiegendes Wertungskriterium für die Qualität eines Automobils nutzt, sollte von der Benutzung eines Fahrrades oder Motorrades Abstand nehmen."

Und deshalb würde ich auch nie Motorrad fahren.
Die Sicherheit eines Autos ist ein sehr entscheidender Kaufaspekt und auch ein Zeichen für Qualität, erst Recht bei einem Auto in dieser Preisklasse! Wieso sollte man also ein Auto kaufen, dass der Konkurrenz in allen belangen unterlegen ist und trotzdem das gleiche kostet?
Anders als die Japaner, tun die Chinesen immer nur das Nötigste! Made in China war noch nie ein Zeichen für Qualität. Es gibt so viele gute Automarken auf dem Markt, die Auswahl ist groß und da sollte man nicht so dumm sein und sich so eine Kiste vor die Tür stellen!
Kommentar ansehen
03.12.2006 01:49 Uhr von Spaßbürger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Jimyp: Die 130PS aus 2,4L könnten aber auch auf Grund der Sprit Qualität in China sein. Keine Ahnung ob der Sprit dort so gut wie bei uns ist. (Stichwort Klopffestigkeit)
Wenn nicht würde mich nicht wundern das die Chinesen keinen Pfennig Geld in eine neue Abstimmung stecken.

Außerdem soll das Auto billig sein, also who cares?
Kommentar ansehen
03.12.2006 11:29 Uhr von Jimyp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Spaßbürger: Das wurde ja schon hier in Deutschland getestet und von Ingenieuren von Euro 3 auf Euro 4 getrimmt! Und 23.000 € sind für das gebotene nun mal nicht billig!
Kommentar ansehen
03.12.2006 13:13 Uhr von Scheuermann
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schrott: die sollenb doch bloß mit ihren schrottautos dableiben. Ich habs doch gesagt das da nur schrott rauskommt
Kommentar ansehen
03.12.2006 13:24 Uhr von questchen999
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
china = scheisse: und das meine ich jetzt im ernst.

die chinesen klauen uns die technologien. wir investieren in forschung, und die chinesen klauen es uns. natürlich ist china auch ein grosser absatzmarkt für europa, nichts desto trotz, china ist nicht gut. nicht für uns, nicht für die umwelt, für gar nichts.


ich würde mir das auto nicht einmal kaufen wenn ich knapp das geld dafür hätte. ne... also die leute die hier über die politik lästern, dass die wirtschaft nicht gut ist usw. sollen sich mal überlegen wie das gekommen ist. billigschrott aus china -.-
Kommentar ansehen
03.12.2006 13:48 Uhr von derSchmu
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
deswegen kehren einige Investoren zurueck wenn sie in China Investieren riskieren sie naemlich neben ihrem Geld auch ihren Ruf.
Soweit ich das sehe, geht es ab einer gewissen Produktgroesse immernoch, und hoffentlich bleibt das auch so, um Qualitaet und Sicherheit.
Solche Dinge wird man in China weiterhin selten, wenn ueberhaupt, finden. Solange das Land ihre Buerger weiterhin so ausquetscht wird sich daran auch nicht viel aendern...
Kommentar ansehen
03.12.2006 14:28 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
trotzdem alle achtung...haben schnell gelernt und wenn der westen nicht aufpasst wir china nicht nur in der autoindustrie den rang ablaufen....
Kommentar ansehen
03.12.2006 15:24 Uhr von sukulumu88
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
was habt ihr erwartet ?????????? diese autos können ja nicht gut sein. GM hat hei diesen herstellern ja auch seine finger mit im spiel.
Kommentar ansehen
03.12.2006 16:21 Uhr von Tichondrius
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Chinesen können sich solche "Papierautos" erlauben...die haben ja schliesslich genug Einwohner ;) (ironie ;) )
Und billig sind 23.000€ ja nun nicht gerade, gerade wenn man so ein "Auto" geboten bekommt
Kommentar ansehen
03.12.2006 17:42 Uhr von Tyfoon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist schon echt lustig, was einige hier wieder an geistigem Dünnschiss ablassen. Aber auch diese PKW werden hier in D ihren Absatz finden, genau wie andere fernöstliche Fabrikate vor ihnen. Und genauso rasch wie sie sich verbreiten werden wird auch bei diesen die Qualität steigen. Da könnt Ihr diese Autos schlecht reden wie Ihr wollt, die letzten Jahre haben es uns gezeigt.
Kommentar ansehen
03.12.2006 17:42 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das klingt: ja nach tollen autos mit richtig tollem fahrvergnügen...toll.....die chinesischen hersteller wissen doch sicher auch was qualität bedeutet...oder etwa nicht??
Kommentar ansehen
03.12.2006 19:40 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wir werden an gewoehnen...wie an alles was kommt.....wird spaeter gar nicht mehr auffallen woher es kommt......
Kommentar ansehen
03.12.2006 21:19 Uhr von kuecke18
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
vergleichen? also einige leute hier haben sowas von keinen plan von autos!

habt ihr mal auf die fto galerie in der quelle geschaut? das ist in punkto verarbeitung und sicherheit wirklich keineswegs mit einem deutschen Auto zu vergleichen das is der VW FOX mehr Oberklasse als das. die ablagefächer.....muhahaha herrlich.

und wenn ich hier schon "oberklassewerkstattsteher" lese..........man man (du hattest wahrscheinlich noch nie einen Benz oder Audi oder Bmw??? )! Wir produzieren auf einem der höchsten Niveau Weltweit.....wir stellen die schönsten und besten Autos Weltweit her .....warum müssen wir unsere eigenen Produkte nur immer so schlecht machen.....Geiz ist Geil..das macht unser Land kaputt! Idioten einfach nur Idioten!
Kommentar ansehen
03.12.2006 22:16 Uhr von Pinok
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@kuecke18: wie alt, das ist absoluter quatsch was du von dir gibst.

schau dir nur mal VW an, schlechter verarbeitet und anfälliger gehts echt kaum.

da kann auch net das chinesische auto mit den deutschen teilen mithalten.

Refresh |<-- <-   1-25/32   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Minions"-Macher arbeiten an "Super Mario" Animationsfilm
Hamburg: 18-jähriger G20-Gegner bleibt trotz Haftverschonung weiter in U-Haft
Post bei Rabattzahlungen betrogen - Schadenshöhe bis zu 100 Millionen Euro


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?