02.12.06 14:23 Uhr
 39
 

Biathlon: Ole Einar Björndalen gewinnt auch Sprint von Östersund

Beim Biathlon-Weltcup in Östersund hat Ole Einar Björndalen auch das Sprintrennen über 10 km gewonnen. Auf dem zweiten Platz landete Dimitri Jaroschenko aus Russland mit einem Rückstand von 15,5 Sekunden.

Bester Deutscher wurde Michael Greis auf dem dritten Platz, auf den achten Platz kam Sven Fischer als zweitbester Deutscher ins Ziel.

Michael Rösch kam als 14. noch unter die TOP20, Andreas Birnbacher konnte seinen zweiten Platz aus dem 20km-Rennen nicht bestätigen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: urxl
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Sprint
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Marco Reus muss nach Kreuzbandriss wieder lange pausieren
Formel1/Großer Preis von Monaco: Vettel vor Teamkollege Räikkönen in Monte Carlo
Fußball: Nach Anordnung von Recep Tayyip Erdogan heißen Arenen nun "Stadyumu"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.12.2006 14:19 Uhr von urxl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie in den letzten Jahren auch ist aus dem deutschen Team immer Einer mit dabei, aber an Björndalen ist natürlich schwer vorbei zukommen.
Kommentar ansehen
02.12.2006 15:19 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
bjoerndalen werden sie sich wieder die zaehne ausbeissen.....die koennen nur hoffen das er wieder mal mit einer grippe ausfaellt.....
Kommentar ansehen
02.12.2006 22:50 Uhr von DobbyDumm
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
schlimmer als der FC Bayern ist das mit dem Björndalen, nur das der nicht dadurch gewinnt, dass er anderen die Spieler wegkauft.
Kommentar ansehen
02.12.2006 22:55 Uhr von urxl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@DobbyDumm: Der Vergleich mit den Bayern ist ganz nett, aber Björndalen ist sympathischer als Hoeneß.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Hinterhältige Attacke auf Polizisten
Bundeswehr testet Uniform für Schwangere
Orkan in Moskau: Mehrere Tote durch Unwetter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?