02.12.06 13:55 Uhr
 579
 

Ahmadinedschad sieht baldiges Ende von Israel

Nachdem der iranische Präsident Mahmud Ahmadinedschad bereits in der Vergangenheit des öfteren das Existenzrecht von Israel in Frage stellte, sagte er nun, dass Israel dabei sei, zu verschwinden.

Dies sagte Ahmadinedschad bei einem Treffen mit dem palästinensischen Regierungschef Ismail Hanija. Er ergänzte, dass die Palästinenser Tag für Tag erfolgreicher würden, was u. a. durch die "Verbrechen" Israels beschleunigt würde.

Der Iran unterstützt die Palästinenserregierung politisch und finanziell.


WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Israel, Ende, Mahmud Ahmadinedschad
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Iran: Ex-Amtsinhaber Mahmud Ahmadinedschad kandidiert erneut für Präsidentenamt
Iran: Ajatollah Ali Khamenei gegen Kandidatur von Mahmud Ahmadinedschad
Iran: Präsident Hassan Rouhani überbringt Juden Neujahrswünsche

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

38 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.12.2006 13:57 Uhr von 666leslie666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Israel wird verschwinden: aber nicht durch die Palästinenser...
Es wird für die neue Weltordnung geopfert werden...

Mlg jp
Kommentar ansehen
02.12.2006 14:17 Uhr von carry-
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hmm: ich glaube ich fange an und bastel mir kleine radioaktiv zeichen. die kann ich dann in den atlas über den iran kleben.
Kommentar ansehen
02.12.2006 14:20 Uhr von misnia
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Künstlich: geschaffen wurde Israel. Dem zu Folge wird es Kompromisse eingehen müssen, aber wie das ausgeht, weiß glube ich, heute noch keiner.
Kommentar ansehen
02.12.2006 17:10 Uhr von Shaft13
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tja: Israel wurde ja schon desöfteren von den Arabischen Nachbarstaaten attakiert und haben jedesmal den Arsch voll bekommen :D

Israel wird mit Sicherheit nicht untergehen.

Aber dank des Schwachkopfes aus dem Iran könnte bald ein kleiner Atomkrieg dort unten stattfinden.

Ahmadinedschad braucht nur die Atombombe zu haben und dran glauben,das sie beim Erstschlag alle Raketen von Israel ausschalten können und er wird sie einsetzen.
Kommentar ansehen
02.12.2006 17:38 Uhr von maki
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist doch wieder mal eine: absichtliche Falschübersetzung, welche nötig ist, weil der CIA so frech war, dem Iran eine gewisse Unschuld in Bezug auf Atomwaffenbau zu bescheinigen, was gewissen Schweinebacken nun echt nicht ins Konzept passt.
Kommentar ansehen
02.12.2006 17:41 Uhr von K-rad
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da sieht man wie die amerik. Propaganda zieht: Es gibt zwar keinerlei handfeste Beweise dafür das der Iran an einer Atombombe bastelt aber fast Jeder ist schon überzeugt das es doch so sei. Man braucht nur ein wenig Angst zu verbreiten und schon schluckt der Bürger jede Lüge.
Aber das man es den Amerikanern nach dem Irakkrieg schon wieder abkauft grenzt schon an eine Volksverblödung. Der Irakkrieg wurde nahezu identisch begründet und im Nachhinein zerbröckelte das Lügengerüst. Das durch diese Lügen abertausende Menschen gestorben sind und noch immer sterben scheint akzeptiert zu werden. Was hat der Irakkrieg gebracht ? . Man hat ein Land zerbombt das keinerlei Gefahr für die Amerikaner oder den Rest der Welt war und sich nun mehr Feinde gemacht. Aber Amerika mordet und bringt gerne kleine Opfer um sich günstiges ÖL zu sichern.
Kommentar ansehen
02.12.2006 17:48 Uhr von asmodai
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
K-Rad: Glückwunsch... mehr gibt es dazu wirklich nicht zu sagen!
Kommentar ansehen
02.12.2006 18:28 Uhr von 4rM1n
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
thezubair und Shaft13: thezubair, bravo! Ich teile deine Meinung.
Und zu Shaft13: Ein Schwachkopf ist der President aus dem Iran bestimmt nicht! Schau doch mal! Er lässt die ganzen Politiker aus dem Ausland wie Idioten aussehen! Er macht was er will und was der Iran will und inzwischen sind auch die Bürger stolz auf ihn, da nicht mal die USA, Frankreich oder Deutschland ihn etwas sagen oder verbieten können!
Er hält sich an alle Abkommen und nutzt das, was dem Iran zusteht!
Man sollte nicht einen der klügsten Politiker dieser Welt als Schwachkopf bezeichnen!
Kommentar ansehen
02.12.2006 19:07 Uhr von Alfadhir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also mit den verbrechen hat er schon recht nur: dummerweise wird israel dadurch nicht wirklich geschädigt weil es unter dem schutz eines noch mächtigerem verbrechers steht . der iran wird auf jeden fall als erstes untergehen was auch nicht wirklich schlecht ist.
Kommentar ansehen
02.12.2006 21:52 Uhr von dragon74
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@All! Mahmud Ahmadinedschad ist wirklich nicht auf den Kopf gefallen. Ich glaube, daß er das mit der Holokaust-Lüge gar nicht mal ernst meint, sondern nur gerne provoziert und andere hinterher gerne als Idioten dastehen läßt! Wie schon erwähnt, erfüllt er ja weitgehend alle Bedingungen, die an ihn gestellt werden. Was die Kampfstärke der Armeen anbetrifft, würde ich nicht unbedingt auf Usrael wetten, es sei denn sie setzen Nuklearwaffen ein. Sollte dies aber passieren, ohne das Iran selbst welche besitzt, hätte Ahmadinedschad einen legitimen Grund, andere arabische bzw. islamische Staaten um Hilfe zu bitten und Israel ein für allemal zu vernichten!
Kommentar ansehen
02.12.2006 22:15 Uhr von ferry73
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
israel 200-400 a-bomben--iran ...ähmmm 1 vielleich: der gute man wird wieder mal total falsch zitiert worden sein damit sein mittlerweise gutes ansehen weltweit wieder zum bösewicht gekehrt wird......ja, die medien in falschen händen beherrschen diese strategie gut.

damals hies es in den medien doch auch " ahmedinedschad wolle das israel ausradiert wird" und in wirklichkeit wünschte er sich die israelische regierung weg, und da schliesse ich mit diesem mann an.
Kommentar ansehen
02.12.2006 23:32 Uhr von Bleifuss88
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vollidiot: Da will einer der Welt weismachen, er habe es nicht vor., Atomwaffen zu entwickeln und gibt dann solches Zeug von sich? Dümmer gehts nimmer.

Wie will er Israel nun also untergehen sehen? Militärisch ist denen nicht beizukommen; die könntens mit dem gesamten Nahen Osten aufnehmen. Mit Terroranschlägen kann man ein Land schwächen, aber nicht besiegen. Bliebe nur.....die Atombombe.

Naja, warten wir mal ab, ob nicht wieder einer falsch übersetzt hat. Trotzdem ist mir der Ahmi übelst suspekt.
Kommentar ansehen
03.12.2006 03:01 Uhr von no_trespassing
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
USA in der Zange Die USA könnten nur bei Einsatz von Nuklearwaffen dem Iran beikommen. Und damit bringen die Syrien und Libanon gleich mit auf.

Die USA sind schon im Irak heillos überfordert und das Ding wird schlimmere Verluste einfahren, als Vietnam, 100%-ig.

Da können die sich keinen Bodenkampf im weiten Iran leisten, selbst wenn die 500.000 Soldaten da runter schicken.

Und ob Bush das Ding vor Ende seiner Amtszeit auf den Weg bringt und seinem Nachfolger diese Bürde mit auf den Weg gibt, ist wirklich fraglich.
Kommentar ansehen
03.12.2006 05:46 Uhr von 4rM1n
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Klaus: Das ist schon richtig was du sagst, jedoch weiß er das auch! Er zweifelt nur an den Ausmaß!
Wir wollen dieses Thema nicht vertiefen, da ich dir und der Wahrheit recht gebe, aber wenn wir die Realität betrachten, gab es bislang keinen Politiker, der es geschafft hat ihm das Mundwerk zu verbieten!
Dazu kommt noch das alle einen riesen Respekt vor seiner Redegewandtheit, Argumentation und geschichtliches Hintergrundwissen haben, sodaß sie alle einen direkten Rededuell mit diesem Mann aus dem Weg gehen, was du wahrscheinlich schon mitbekommen hast!
Er hat alle westl. Journalisten und Spitzenpolitiker zur Diskussion aufgefordert, jedoch kam seitdem kein Ton! Weder von Europa, noch von den Staaten, noch Frankreich oder England!
Das nenne ich entweder Feigheit, oder höllischen Respekt!
Kommentar ansehen
03.12.2006 12:23 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
K-rad
tja und wie recht du hast sieht man an dem kommentar von klaus :-))

bleifuss
was hat diese aussage des präsidenten mit atomwaffen zu tun?
wenn ich sage tiger werden aussterben, gehe ich dann auf tigerjagd?
oder vermute ich einfach, dass es soweit kommt?

und der junge ist einer der inteligentesten
wenn ich mir dagegen bush oder merkel anschaue ist er hochintelligent
Kommentar ansehen
03.12.2006 13:04 Uhr von Bleifuss88
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@vst: Das habe ich bereits gesagt. Der meint, Israel sei dabei, zu verschwinden. Wie kann Israel verschwinden? Durch einen Militäreinsatz? Nein. Durch Anschläge? Auch nicht wirklich. Wodurch dann? Drei mal darfst du raten.
Jemand, der der Welt weismachen will, dass er nur friedliche Zwecke beabsichtigt, und gleichzeitig solche Parolen von sich gibt, würde ich nicht als so wirklich intelligent einstufen.

Stell dir vor, ich wohne ein Haus neben dir und kann dich absolut nicht leiden. Ich experimentiere mit Substanzen, aus denen man TNT herstellen könnte und habe alle Kompromissangebote unserer Nachbarn ausgeschlagen. Ich sage, dass ich das Zeug nur brauche, um irgendwas in meinem Garten zu veranstalten. Gleichzeitig propagiere ich deine Vernichtung und sage, dass du dabei bist, zu verschwinden. Wärst du da nicht alarmiert?
Kommentar ansehen
03.12.2006 13:17 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
bleifuss: >Der meint, Israel sei dabei, zu verschwinden. Wie kann Israel verschwinden? Durch einen Militäreinsatz? Nein. Durch Anschläge? Auch nicht wirklich. Wodurch dann? Drei mal darfst du raten.<
da brauche ich keine dreimal. einmal reicht :-)

>Jemand, der der Welt weismachen will, dass er nur friedliche Zwecke beabsichtigt, und gleichzeitig solche Parolen von sich gibt, würde ich nicht als so wirklich intelligent einstufen.<
was hat das mit intelligenz zu tun?
auch "böse menschen" können intelligent sein.
er ist intelligent.
ob er die nötigen waffen hat oder herstellt um israel von der landkarte zu wischen weißt du nicht und ich auch nicht.
da können wir uns nur auf die geheimdienste verlassen. auf die selben geheimdienste die bewiesen haben, dass der irak chemische und biologische waffen hat.
wenn wir uns auf die verlassen, sind wir verlassen.

>Stell dir vor, ich wohne ein Haus neben dir und kann dich absolut nicht leiden. Ich experimentiere mit Substanzen, aus denen man TNT herstellen könnte und habe alle Kompromissangebote unserer Nachbarn ausgeschlagen. Ich sage, dass ich das Zeug nur brauche, um irgendwas in meinem Garten zu veranstalten. Gleichzeitig propagiere ich deine Vernichtung und sage, dass du dabei bist, zu verschwinden. Wärst du da nicht alarmiert? <
was ein vergleich.
der besitz von tnt ist verboten und der gebrauch im eigenen garten auch.
atomreaktoren um strom zu erzeugen ist nicht verboten. auf der ganzen welt nicht.
Kommentar ansehen
03.12.2006 13:29 Uhr von jesse_james
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ahmadinedschad hat zu 50% Recht ! Entweder Israel wird verschwinden oder es wird nicht verschwinden.


Ahmadinedschad hat nicht gesagt, wie sie verschwinden werden, wer sie verschwinden werden lässt und wodurch sie verschwunden sein werden.

Er gab nur an wo durch es beschleunigt wird !
Kommentar ansehen
03.12.2006 13:43 Uhr von horror1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nochmal: der iraner leugnet nicht den holocaust sondern sagt : "wenn es so war, dann soundso undso, wenn es aber nicht so war, dann soundso undso" klar???
er persönlich glaubt gewisse dinge nicht die durch klare nachkriegspropaganda verzerrt worden sind.
ein beispiel ist die opferzahl in ausschwitz die von den russen bis in die 90 er auf über 4.5 millionen beziffert wurde und dann nachdem die archive geöffnet wurden auf UNTER 1,5 millionen runtergeschraubt werden musste weil die zahlen nicht mehr haltbar waren.
da aber die gesamtzahl sich nicht geändert hat nämlich die 6 millionen hat man das problem die 3 millionen überschüssigen unterzubringen, aber darüber wird halt nicht viel geredet weil es gefängnis gibt wenn man historische tatsachen in frage stellt.

man stelle sich mal vor das ich als wissenschaftler bis 1989 in den knast gegangen wäre wenn ich öffentlich gesagt hätte das in auschwitz keine 4.5 millionen vergast worden sind auch wenn ich das beweisen kann, wegen holocaust leugnung, nach 1990 dagegen ist es in ordnung weil die polnische regierung das öffentlich gesagt hat und heute als historische tatsache gilt.
daran erkennt man wie unsinnig solche gesetze sind denn sie schützen nicht irgendein andenken sondern hindern offene historische aufarbeitung.
kein seriöser historiker kann es sich wagen irgendwas gegen die offizielle version des holocaust zu sagen egal wie fundiert die erkentnisse sind.
auch vor 89 gab es leute die die zahl in ausschwitz in frage stellten aber niemals öffentlich sagen konnten und natürlich auch heute nicht tun würden denn jeder der irgendwas anzweiffelt muss damit rechnen das er seinen job, reputation und vielleicht sogar die freiheit verliert .

das nächste ding ist treblinka wo zwischen 1.5 und 2.5 millionen getötet worden sind .
es werden keine ausgrabungen vorgenommen und überhaupt wird sehr wenig praktisch erforscht.
unser holocaust "wissen" beruht fast ausschliesslich nur auf zeugenaussagen von überlebenden.

all diese dinge weiss der iraner nur zu gut und deshalb stellt er auch den zusammenhang her mit israel dessen gründung fast ausschliesslich durch den holocaust erst ermöglicht wurde und der traum der zionisten in erfüllung ging.

israel muss mit den nachbarn einen konsens finden und muss die palästina frage lösen indem den palästinensern ein eigener AUTONOMER staat mit staatsgrenzen wie es jeder staat hat und auflösung ALLER illegalen israelischen siedlungen auf dem staatsgebiet palästinas zugestanden wird.
palästina hat schon auf 50% seines ursprünglich eh schon halbierten landes verzichtet und trotzdem gesteht israel den palästinensern höchstens eine teilautonomie unter der kontrolle des besatzers zu.

das ist ungerecht und solange es keine lösung für beide seiten gibt werden israelis weiter palästinenser unterdrücken und palästinenser werden verzweiffelte selbstmord anschläge, die kaum einen kratzen durchführen.
Kommentar ansehen
03.12.2006 14:17 Uhr von horror1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@erw: "Israels Verbrechen werden aus dem Zweck der Propaganda für den eigenen Zweck hochgehalten. Dass die Israelis so gut wie IMMER humaner vorgehen als Hamas, Hisbollah etc., interessiert die Antisemitisten nicht, oder? Spricht ja auch nicht für, eher gegen die eigene Sache."

lol woher hast du denn diese fundierten erkenntnisse???die zahlen sprechen eine andere sprache.

1. heisst es antisemiten und nicht antisemitisten
2.sind araber auch semiten aber ich denke du meinst judenhasser.

wenn die hamas anschläge gegen israelische posten oder soldaten begeht ist das völlig konform mit der un charta die besagt das ein besetztes volk das recht hat mit ALLEN VERFÜGBAREN mitteln gegen den besatzer zu kämpfen.
die meisten leute wissen nur nicht das israel ILLEGAL palästinensisches gebiet seit 40 jahren besetzt hält und eine militärdiktatur auf die leute ausübt.
deshalb klingt es in unseren nachrichten immer so das palästinenser israelis angreifen und israel sich nur verteidigt aber die sache ist die, das israel der agressor ist und sich gegen die besetzten, so wie jeder unterdrücker, wehren muss wegen der besatzung.
um es dir zu verdeutlichen hier ein vergleich.
als deutschland frankreich besetzt hat, hatten die franzosen das recht gegen den besatzer zu kämpfen.
das der besatzer natürlich die leute tötet ist klar, aber das recht war auf der seite der franzosen.
nach deiner logik wären die franzosen nach 40 jahren besatzung terroristen, wenn deutschland immer noch frankreich besetzt hielte und das ist definitiv falsch.
dieses land gehört ganz OFFIZIELL zu palästina.
wenn man also absolut keinen plan von der eigentlichen materie hat, sollte man sich wenigsten informieren warum palästinenser ganz offiziell das recht haben zu kämpfen.
selbstmordanschläge auf zivilisten sind IMMER ein terrorakt und ein verbrechen, aber im vergleich zu dem terror den die israelische armee auf die palästinensische zivilbevölkerung ausübt ein mückenstich gegen einen elefanten.

hier nackte zahlen mit quellen:

http://www.ifamericansknew.org/
Kommentar ansehen
03.12.2006 14:18 Uhr von zuckagoschal
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das wäre für diese region: die beste lösung. der feind nummer eins mitten drin, das konnte ja nicht gut gehen. das sieht "gewollt" aus.
Kommentar ansehen
04.12.2006 12:27 Uhr von ocalanews
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ach: ahmadinetschad, solche töne kennen wir schon zur genüge. diese art von sprechdurchfall stärkt die überlebenschancen israels enorm. israels freunde, an erster stelle die usa, hören nämlich sehr aufmerksam zu.
Kommentar ansehen
04.12.2006 13:46 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
huahuahuahua: vier mal laut gelacht.

israels freunde, an erster stelle die usa, hören nämlich sehr aufmerksam zu.

haben die usa jemals jemandem zugehört?
sie hören nicht zu, sie hören ab.
und verdrehen dann die tatsachen so lange bis sie in ihre kriegspläne passen.

danke, das du mich so zum lachen gebracht hast.
Kommentar ansehen
04.12.2006 15:21 Uhr von Bleifuss88
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@vst: Selbst wenn er intelligent sein wollte, ist so ein Verhalten nicht gerade förderlich. Weder für ihn noch für Israel noch für uns, weil die Amis gleich wieder nen Kriegsgrund hätten.

Ich unterstelle ihm ja nicht, dass er Atombomben baut, was ja bislang nicht erwiesen werden konnte. Aber mit seinem Verhalten macht er sich einfach verdächtig.

Gut, stell dir einfach vor, der Bsitz von Stoffen, aus denen man TNT herstellen kann, wären erlaubt. Ich glaube nicht, dass du dich sonderlich gut fühlen würdest.
Kommentar ansehen
04.12.2006 16:24 Uhr von zuckagoschal
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nun der besitz von stoffen: aus denen man schwarzpulver herstellen kann, ist zumindest schon mal erlaubt.

und was die atombombe betrifft. die ist doch für staaten auch erlaubt. sonst könnte sie z.b. israel und amerika nicht haben. also wo siehst du da ein problem?

und amerika? nun, wenn die jemand überfallen wollen, dann finden sie schon was. und wenns noch so erlogen ist. man muss ja nur in den irak sehen, dann belegt sich das von alleine.

Refresh |<-- <-   1-25/38   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Iran: Ex-Amtsinhaber Mahmud Ahmadinedschad kandidiert erneut für Präsidentenamt
Iran: Ajatollah Ali Khamenei gegen Kandidatur von Mahmud Ahmadinedschad
Iran: Präsident Hassan Rouhani überbringt Juden Neujahrswünsche


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?