02.12.06 13:50 Uhr
 225
 

Von amerikanischen Urlaubern im Iran wird künftig Fingerabdruck verlangt

Nachdem die USA in Folge von Anschlägen ein Gesetz eingeführt haben, welches das Erstellen von Fingerabdrücken Einreisender aus bestimmten Staaten vorschreibt, folgt nun die Antwort aus dem Iran, der nun das gleiche für einreisende US-Bürger vorsieht.

Der stets an der Gesetzgebung beteiligte Wächterrat setzte dies laut einer iranischen Nachrichtenagentur durch, obwohl der iranische Präsident Ahmadinedschad seine Bedenken hatte.

Seit dem Aussetzen der diplomatischen Beziehungen zwischen den beiden Staaten im Jahr 1979 reisen nur noch wenige US-Amerikaner in den Iran, meist aus kultureller oder sportlicher Motivation.


WebReporter: Longen
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Iran, Urlaub, Finger, Urlauber, Fingerabdruck
Quelle: www.solms-braunfelser.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vereinigte Arabische Emirate haben einen Glücksbeauftragten
Türkei fordert 81 Auslieferungen von Deutschland
Bund der Steuerzahler fordert, dass Diäten-Automatismus im Bundestag aufhört

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.12.2006 12:40 Uhr von Longen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Auch wenn dieses Gesetz ein wenig danach klingt, als würde ein trotziges Kind einfach aus Frustration oder Trotz heraus einem anderen Kind schaden wollen, indem es einem Bekannten verbietet, es zu besuchen, obwohl dieser ohnehin nie vorbeikommt, nur um seine Macht über sein Zimmer zu demonstrieren, kann ich diese populistische Maßnahme des iranischen Parlaments durchaus verstehen, da es große Zustimmung der Bevölkerung erwarten kann. Aber kommen diewenigen Amis nicht alle in positiver Absicht?
Kommentar ansehen
02.12.2006 13:53 Uhr von S8472
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
finde das sollten alle einführen: wieso soll ich mich als usa-touri schikanieren lassen und die kommen rein und raus wie sie wollen.
ob das für den iran so ne gute idee ist, weiss ich aber nicht ^^
Kommentar ansehen
02.12.2006 14:19 Uhr von Mutzi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Seht es positiv: Das erleichtert das Identifizieren von Touris ungemein. Amerika holt sich bestimmt nach dem Irak auch noch den Iran. Und wenn man bedenkt, was man so im Straßengraben gefunden hat,... *garstigkeitsmodus off*

Was sit schon dabei, einen Fingerabdruck zu hinterlassen? Bei DNA wäre ich sehr sauer. Und dieses "Wie Du mir, so ich Dir" - Gehabe in der Politik finde ich sowas von albern bis gefährlich...
Kommentar ansehen
02.12.2006 21:56 Uhr von dragon74
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Spionageabwehr! Da Iran ja nicht gerade zu den Freunden Amerikas zählt und George W. (Warlord heiß das ´W´ glaube ich) Bush nur einen Grund sucht, finde ich es gut, daß Ahmadinedschad gleiches mit gleichem vergelten will! Lieber so, als anders...
Kommentar ansehen
03.12.2006 14:03 Uhr von Jorka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gut so, denn wie heißt es doch so schön: "Wie du mir so ich dir!"
Kommentar ansehen
04.12.2006 12:57 Uhr von ocalanews
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hände ab: der kluge selbstverstümmler weiß: fingerkuppen beider hände schön lang auf die glühende herdplatte drücken, den heilungsprozess verzögern (salz in die wunden streuen), dann haut von fremden gesäßen implantieren lassen. wem das zu unsicher ist: von einem lieben bekannten hände abhacken lassen. und wenn der iran dann fußabdrücke verlangt: füße ab!
Kommentar ansehen
04.12.2006 15:23 Uhr von Bleifuss88
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
boah: Jetzt hat er es den Amis aber gezeigt der Ahmadinedschad. [ironie aus]
Ich glaube, das ist ein Mittel der psychologischen Kriegsführung. Wirklich bringen tut es keinem was.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Barcelona: Neue Fossilienart an Wänden von Gebäuden entdeckt
Internet-Millionär beim Kitesurfen tödlich verunglückt
New York: New Museum setzt sich in Ausstellung mit Sexualität auseinander


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?