02.12.06 12:48 Uhr
 395
 

Auch Ehefrau von Litvinenko und Mario Scaramella kontaminiert

SSN berichtete kürzlich über den Tod von Alexander Litvinenko. Der ehemalige russische Agent wurde mit Polonium 210 vergiftet.

Auch im Körper von Marina Litvinenko, der Ehefrau des getöteten, wurde jetzt Polonium 210 festgestellt. Bei ihr sind die Werte jedoch niedrig, so dass keine große Gefahr für ihre Gesundheit besteht.

Darüber hinaus wurde ebenso bei Mario Scaramella, einem Geheimdienstexperten aus Italien, Polonium 210 nachgewiesen. Bei ihm wurden höhere Werte als bei der Frau von Litvinenko gefunden. Dies stelle eine schwere Bedrohung seiner Gesundheit dar.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Ehefrau, Mario Scaramella, Polonium 210
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Delmenhorst: Häftling missbraucht JVA-Mitarbeiterin und begeht Selbstmord
Gladbecker Geiselnehmer Hans-Jürgen Rösner: Mit Therapie will er freikommen
Brachstedt: Hobby-Jäger erschießt Ehefrau, weil sie ihn mit Tigerbalm eincremte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.12.2006 13:35 Uhr von CHR.BEST
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Unglaublich alle, die Putin kritisierten, sterben wie die Fliegen. Ob Merkel jetzt in Zukunft auch aufpassen muß?
Kommentar ansehen
02.12.2006 20:19 Uhr von Das allsehende Auge
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gibt ne Todesliste: Ja aber wer alles draufsteht weis ich noch nicht, hab noch keine Info von meinen Leuten über die "genaue" Liste.

Also Paolo Guzzanti (italienischer Senator) als wichtige Person steht auch drauf.

Nebenbei; Litvinenko Nuklearcocktail hat 36 Millionen Dollar gekostet (war er Wert), also war sein "Wissen" doch sehr "teuer" bzw. wäre einigen sehr teuer zu stehen bekommen.
Kommentar ansehen
02.12.2006 23:27 Uhr von Bleifuss88
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die spekulationen: gehen inzwischen in Richtung einer Verschwörung innerhalb des FSB, zumindest hab ich sowas gehört. Das würde Putin entlasten, aber verdächtig ist auch er nach wie vor. Schon merkwürdig diese Geschichte.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"
Berlin: "Krispy Kebab" schenkt Obdachlosem ein Jahr kostenlose Döner
Delmenhorst: Häftling missbraucht JVA-Mitarbeiterin und begeht Selbstmord


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?