02.12.06 12:42 Uhr
 203
 

Nach der "Reform der Reform" wollen Zeitungen neue Rechtschreibung verwenden

Die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" stellte als eine der ersten Zeitungen von der neuen Rechtschreibung auf die alte Rechtschreibung um. Da noch weitere Proteste folgten, wurde die neue Rechtschreibung überarbeitet.

Nun teilte die FAZ mit, dass die neue Rechtschreibung, die bereits seit dem 1. August an Schulen vermittelt wird, ab dem 1. Januar in der Zeitung verwendet wird. Bei strittigen Fällen soll aber nach wie vor die alte Rechtschreibung verwendet werden.

Weiter teilte die FAZ mit, dass dieser Schritt in Abstimmung mit dem "Spiegel" und der "Süddeutschen Zeitung" erfolgen wird.


WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Recht, Zeitung, Reform, Wende
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kasachstan: "Borat"-Erfinder zahlt Strafe für Touristen in knappen Mankinis
Brigitte Nielsen, die Ex-Frau von Sylvester Stallone, bestreitet Sexvorwurf gegen ihn
Reporter verzweifelt: Riesenpanne bei Livestream von Stadionsprengung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Friedrich Felzmann: Doppelmörder und Reichsbürger?
Studie: Wer wählte die AfD
Lebemann und Filmproduzent Felix Vossen (43) zockt 40 Millionen ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?