01.12.06 16:58 Uhr
 1.044
 

Japan: Forscher bauen winzige Pumpe, die durch lebende Zellen angetrieben wird

Wissenschaftler in Japan haben eine winzige Bio-Pumpe gebaut. Sie kultivierten hierfür Zellen aus dem Herz einer Ratte und umhüllten damit eine Polymerkugel. Durch die Kontraktionen der Zellen wird die Pumpe angetrieben.

Entwickelt wurde die Mini-Pumpe von Takehiko Kitamori an der Tokioter Universität. Sein Team ließ sich vom Herz des Erdwurms inspirieren. Das Besondere: Die Pumpe funktioniert ohne Elektrizität. Man benötigt nur Nährstoffe für die Zellen.

Bei einem Test wurde die Pumpe in eine 37 Grad warme Nährflüssigkeit gelegt. Sie arbeitete kontinuierlich sechs Tage lang. In naher Zukunft stellen sich die Forscher vor, diese Pumpe in medizinischen Analysegeräten oder Implantaten einzusetzen.


WebReporter: robbatse
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Japan, Forscher, Zelle
Quelle: www.newscientisttech.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Forscher können erstmals riesiges Höhlensystem auf dem Mond nachweisen
Neurowissenschaften: Angst vor Spinnen scheint angeboren zu sein
Vereinigte Arabische Emirate gründen Ministerium für Künstliche Intelligenz

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.12.2006 16:51 Uhr von robbatse
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schon sensationell, was man mit kultivierten Zellkulturen anstellen kann. Für diese Entwicklung gäbe es sicher unzählige medizinische Anwendungen.
Kommentar ansehen
01.12.2006 17:11 Uhr von Animal Farm
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Erstaunlich an was die japaner da basteln.
Bald gibts Einweg-Arme und -Beine und Ersatzherzen. Hoffentlich auch Hirne.
Kommentar ansehen
01.12.2006 17:15 Uhr von TeamKiller
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Animal: Ja klar^^
Bastel mal nen Gehirn...

..ich wüsste schon nen Abnehmer: Präs. Bush^^
Kommentar ansehen
01.12.2006 17:15 Uhr von robbatse
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Animal Farm: Wieso? Du brauchst doch nicht etwa eins? :P
Kommentar ansehen
01.12.2006 18:25 Uhr von jesse_james
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kann man das Gehirn dann auch für: Shorties bekommen ? *grins*
Kommentar ansehen
01.12.2006 20:55 Uhr von Kalle87
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
immer die Japaner: Wir sollten uns mal ein Vorbild an die Japaner nehmen.

Die denken nicht an heute, sondern an Übermorgen!
Kommentar ansehen
02.12.2006 03:38 Uhr von JayAge
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hmm klingt nach: irgendwie nach ner vorform von cyborgs
ergo: bin net begeistert
Kommentar ansehen
02.12.2006 22:47 Uhr von Gibson
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@jayage: muss ich dir recht geben
Kommentar ansehen
03.12.2006 15:21 Uhr von ocalanews
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
früher: wurden pumpen auch schon von lebenden zellen angetrieben, sogar durch riesige zellenhaufen, genannt menschen.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Forscher können erstmals riesiges Höhlensystem auf dem Mond nachweisen
Bonn: Elf Jahre Haft für abgelehnten Asylbewerber wegen Vergewaltigung
Fußball: Berlin und Köln vor dem Aus in der Europa League


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?