01.12.06 17:11 Uhr
 407
 

Papst schlägt Brücke zwischen Islam und Christentum

Papst Benedikt XVI. hat seinen viertägigen Türkeibesuch beendet. Ziel seiner Reise war es, die Verständigung zwischen Islam und Christentum zu fördern. In Istanbul ließ er vier Tauben in den Himmel fliegen, um ein Zeichen für Frieden zu setzen.

Darüber hinaus enthüllte er eine Statue von Papst Johannes XXIII., der bis 1944 als Vertreter des Vatikans in der Türkei fungierte, bevor er im Jahre 1958 zum Papst gewählt wurde. Bei seiner Rückreise betonte Papst Benedikt XVI. erneut sein Anliegen.

Er betonte kurz vor dem Abflug nochmal, das Verhältnis zwischen Christentum und Islam verbessern zu wollen. Dankbarkeit zeigt er gegenüber Behörden und Bevölkerung wegen den Einschränkungen, die aufgrund der hohen Sicherheitsmaßnahmen entstanden sind.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: jomika
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Papst, Islam, Christ, Brücke, Christentum
Quelle: www.nachrichten.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Extremisten laufen Sturm gegen liberale Moschee
Identität von Künstler Banksy durch Versprecher wohl gelüftet
Syrischer Künstler malt hochrangige Politiker wie Donald Trump als Flüchtlinge

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

28 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.12.2006 17:32 Uhr von asmodai
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Papst biedert sich bei Moslems an um seine leeren Kirchen meistbietend vermieten zu können. Ausserdem hat er wohl Angst vor irgendwelchen mordgierigen islamischen Fudamentalisten. nfc.
Kommentar ansehen
01.12.2006 17:40 Uhr von robbatse
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
clever aber riskant der Papst als Friedensstifter. Der Bezug zu Papst Papst Johannes XXIII. ein cleverer Zug von Ihm. Für Ihn sicher keine leichte Aufgabe, die Akzeptanz einer anderen Religion mit dem engen Kleid des katholischen Glaubens zu vereinen - dazu muss ich sagen RESPEKT.

Allerdings stimme ich meinem Vorredner zu. Der Papst wird dadurch vielleicht zur Zielscheibe radikalislamischer Gruppen.
Kommentar ansehen
01.12.2006 17:44 Uhr von florixx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Papst ist klüger als viele denken und er handelt richtig. Es ist für unsere Zukunft wichtig die Kluft zwischen den Kulturen so klein wie möglich zu halten , damit es deswegen nicht einmal zu einer Katastrophe kommt...
Kommentar ansehen
01.12.2006 18:16 Uhr von Paloma
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
in wirklichkeit: geht es doch nur um diese bescheuerte Rede die er gehalten hat. Nur deswegen pflegt er plötzlich die Beziehungen damit die zickigen unter den wichtigen Muslimen nicht weiter nörgeln.
Die sollten sich die Rede lieber mal ganz durchlesen, nenene
Kommentar ansehen
01.12.2006 18:42 Uhr von ferry73
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
verständigung: jajaja, überall warten moslems mit snipern auf den papst, mensch seid ihr kaputt (hallo amodai).
was will der eine verständigung zwischen christentum und islam, der soll erst mal eine verständigung zwischen katholiken und evangeliken schaffen bevor er sich übernimmt.

wozu verständigung, ich höre in deutschland nur das es fundamentalistische und terroristischen moslems gibt.
shice auf verständigung, alle sind froh das er zurückkehrt, die türken weil sie den heuchler sowiso nicht sehen wollten, und ich sage mal die christen die wiederrum angst um ihren papst hatten das einer von den 75 millionen türken und gleichzeitig moslems also terroristen ihn abknallen könnten.
im übertriebenen sinne.
Kommentar ansehen
01.12.2006 18:43 Uhr von jesse_james
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@asmodai: Du bist eine Schande für die Christenheit und besudelst ihren Glauben mit deinen infamen Worten !
Kommentar ansehen
01.12.2006 18:55 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
asmodai: [Zitat wurde bereits editiert]

Ich fasse das als persönliche Beleidigung auf, denn ich bin Christ.
Kommentar ansehen
01.12.2006 19:30 Uhr von asmodai
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ciao: Das kannst insbesondere Du halten wie Du willst :-)
Kommentar ansehen
01.12.2006 19:33 Uhr von jesse_james
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@asmodai: Es ist irrelevant welchen Glaubens du bist, du bist in jeder Hinsicht nach deiner obigen Aussage eine Schande für den Islam und das Christentum.

Dazu kann man eigentlich nur sagen, möge dein Gott dich strafen !
Kommentar ansehen
01.12.2006 19:38 Uhr von asmodai
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@jesse: Mein Gott ist nicht so rachsüchtig wie Deiner... und es wurden in seinem Namen auch noch keine Kanonen gesegnet. Insofern nehme ich Deinen Fluch äußerst gelassen zur Kenntnis.. möge er Dich in doppelter Wucht treffen.
Kommentar ansehen
01.12.2006 20:30 Uhr von jesse_james
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@asmodai: "@jesse
Wie kommst Du auf die Idee dass ich Christ bin? Ich hab mit Massenmördern nichts gemein...*lacht"
"jesse
Mein Gott ist nicht so rachsüchtig wie Deiner.."


Tja du solltest lesen lernen Asmodai, das kann ungemein gut helfen !
Ich sagte extra:
"Du bist eine Schande für die Christenheit und besudelst ihren Glauben mit deinen infamen Worten !"

Das "IHREN" scheinst du willentlich und wissentlich dauerhaft zu überlesen.


".. möge er Dich in doppelter Wucht treffen."

Wo kein Gott ist kann auch nichts treffen !

Aber dein Gott wird dich ohnehin strafen weil kein Gott der Welt solch ein Verhalten duldet wie du es an den Tag legst.
Kommentar ansehen
01.12.2006 22:53 Uhr von Bleifuss88
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ja, bei den: türkischen Muslimen hat sich der Benni ganz gut beliebt gemacht. Das jetzt als Brückenbau für die gesamte islamische Welt zu betrachten halte ich jedoch für problematisch. Die Türkei ist ja noch vergleichsweise gemäßigt.
Kommentar ansehen
01.12.2006 23:51 Uhr von Thank_you
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wie heiß es mal ??? WIR sind Papst...




also ich nicht mehr......



Bitte senden sie Schwarzen Rauch.....
Kommentar ansehen
02.12.2006 00:04 Uhr von Pinok
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
der soll sich erstmal den koran durchlesen, danach traut er sicherlich kein fuss mehr in ein islamisches land.
Kommentar ansehen
02.12.2006 00:18 Uhr von adsci
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
falscher fehler: entweder bringt es nix oder wird als zeichen der schwäche vermutet. und die extremisten sehen darin die erfüllung von prophezeiungen...
Kommentar ansehen
02.12.2006 02:37 Uhr von legionaer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Papst gehört sofort exkommuniziert. Dies kann nicht im Sinne seines "Arbeitgebers" sein oder beginnt jetzt schon der Ausverkauf des Christentums? Gut, ansatzweise ja schon lange bei der evangelischen Gutmenschenkirche zu beobachten, ist es doch erschütternd für mich den Verfall jetzt auch bei den Katholiken zu beobachten.

Aber die Schalmeien derer, die immer noch an eine friedliche Lösung glauben in ihrem Wahn von der guten Welt, werden in nicht allzulanger Zukunft verstummen.

Bin schon gespannt auf den Tag nach Einführung der Scharia, wo der erste Gutmensch auf den Marktplatz gezerrt wird und ob er dann noch immer an den Dialog der Kulturen glaubt, wenn er den ersten Stein fliegen sieht, der ihm den Schädel spalten wird. Aus einem tief Betroffenen wird dann ein tief Getroffener - wir sitzen alle im selben Boot, unverständlich das anscheinend noch viele glauben, sie müssten weiter auf ihren Multikultiträumen rudern, die doch schon lange geplatzt sind. Aber mit einem erheblichen Realitätsverlust ist wahrscheinlich das Leben besser zu ertragen, auch als Papst.
Kommentar ansehen
02.12.2006 03:16 Uhr von jesse_james
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@pinok: Du solltest besser erst einmal den Katechismus des Papstes lesen bevor du ihm unterstellst den Koran nicht zu kennen !


@legionaer

Der Papst ist das oberste Oberhaupt im gesamten christlichen Universum, nur Gott ist höher.
Und der Papst vertritt diesen Glauben, wenns dir nicht passt werde doch Papst oder wechsel den Glauben !
Der Papst handelt immerhin du laberst nur !
Kommentar ansehen
02.12.2006 03:17 Uhr von Pinok
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
tja: gegen den islam kommt der papst eh nicht an.

er soll lieber aufgeben und ein mufti werden.
Kommentar ansehen
02.12.2006 04:35 Uhr von legionaer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
jj - Du mal wieder oder wie immer: Na Deinen Rang als Weltmeister im Labern mache ich Dir bestimmt nicht streitig. :)

Geht Dir Dein ständiges Betroffenheitsgerede nicht langsam auf die Nerven und vor allem glaubst Du das eigentlich alles was Du da schreibst?

Irgendwann wirst Du Dich vielleicht mal freuen, dass es so Menschen wie mich gibt, die sich nicht vor den islamischen Karren haben spannen lassen. Sogar Dich würde ich versuchen vor einer Steinigung zu retten. Habe ja jahrelange Erfahrung in humanitären Missionen. :)
Kommentar ansehen
02.12.2006 08:59 Uhr von Skalli
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Pabst schlägt Brücken aus Angst: Mit Sicherheit waren das alles nur politisch kalkulierte Gesten um Islamisten zu besänftigen. Ratzinger hat sicher eine andere Meinung vom Islam (so wie er in vielen islamischen Ländern "gelebt" wird). Seine Äußerungen und das Programm der Türkeireise war eine einzige Inszenierung.
Das ganze basiert auf die nicht mehr zu kalkulierenden Reaktionen gewaltbereiter Islamisten. Jeder kneift den Schwanz ein. Ähnliches äußerte z.b. Harald Schmidt vor kurzem in einem Interview mit der ZEIT. Auch er verzichtet auf Witze über den Islam, weil die Reaktionen in Teilen der Islamischen Welt nicht zu kontrollieren sind. Es gibt nur wenige wahnsinnige und paranoide Islamisten, aber es gibt Massenhaft Muslime die sich instrumentalisieren lassen. Davor haben immer mehr Menschen Angst.
Kommentar ansehen
02.12.2006 10:20 Uhr von asmodai
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@jesse: "Du bist eine Schande für die Christenheit und besudelst ihren Glauben mit deinen infamen Worten !"

Es gibt, glaube ich - mal abgesehen von dem berühmten Sack Reis - nichts, was mir egaler wäre. "Ihren" ausdrücklich eingeschlossen. Wenn "Sie" der Meinung sind, die Wahrheit würde "ihren" Glauben besudeln - bitteschön.

"Aber dein Gott wird dich ohnehin strafen weil kein Gott der Welt solch ein Verhalten duldet wie du es an den Tag legst."

Du solltest Deine christlichen Schuldkomplex nicht auf andere übertragen wollen *gg Tut mir leid, aber für mich bist Du und Deine Ansichten einfach nur lächerlich.
Kommentar ansehen
02.12.2006 13:09 Uhr von jesse_james
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@asmodai @legionaer: "Asmodai:
Du solltest Deine christlichen Schuldkomplex nicht auf andere übertragen wollen"
"Legionaer:
Irgendwann wirst Du Dich vielleicht mal freuen, dass es so Menschen wie mich gibt, die sich nicht vor den islamischen Karren haben spannen lassen. Sogar Dich würde ich versuchen vor einer Steinigung zu retten."

Merkt ihr beide eigentlich noch wie peinlich ihr seid ?

Islam ? Christentum ? *loooooooooooooooooooool*

Nur weil man in Europa lebt muss man noch lange nicht das eine oder andere sein !

Aber macht euch ruhig zum Gespött des SSN, haben die anderen wenigstens was zu lachen !

Und nun trollt ihr zwei euch besser
Kommentar ansehen
02.12.2006 14:27 Uhr von legionaer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Peinlich finde ich, dass Du anscheinend zu der Kategorie Gutmensch gehörst, der vor der Realität die Augen verschliesst und weiter in Deiner Multikulti-Utopie schwelgst.

Spätestens in 25-30 Jahren, werden wir beide wissen, dass ich Recht hatte. :)
Kommentar ansehen
02.12.2006 14:42 Uhr von asmodai
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
legionär: Lass ihn. Er ist auf seine Art genauso verblendet, wie die Attentäter des 11. September...
Kommentar ansehen
03.12.2006 14:54 Uhr von GuaranaJones
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@jesse_james: ähm, überlese ich die nichtvorhandenen ironietags oder hast du irgendwie was schlechtes geraucht? ;)

davon abgesehen: "Der Papst ist das oberste Oberhaupt im gesamten christlichen Universum, nur Gott ist höher."

ähm, ich denke, dass das mehrere hundert millionen protestanten und orthodoxe christen anders sehen. :D
zu letzteren gehöre ich auch.
ach ja, "oberste oberhaupt" lässt sich nicht mehr steigern. :)

Refresh |<-- <-   1-25/28   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

100-jähriger Mafiakiller nach 50 Jahren Haft entlassen
Staples Deutschland leidet unter zunehmender Konkurrenz
Hat Leak der WhatsApp-Gruppe der AfD Konsequenzen für beteiligte Polizisten?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?