01.12.06 16:48 Uhr
 752
 

Verbreitung von Kinderpornografie - Vater und Sohn zu Bewährungsstrafen verurteilt

Das Landgericht Berlin hat am Freitag einen 64-jährigen Mann und seinen 42-jährigen Sohn wegen Verbreitung von Kinderpronografie schuldig gesprochen. Beide Männer erhielten 18 Monate Haft auf Bewährung. Der 42-Jährige muss zudem eine Therapie machen.

Die Beiden besaßen 1998 Zeitschriften, Videokassetten, Disketten und CD-ROMs, auf denen zum Teil sogar zweijährige Kinder zum "bloßen Objekt" gemacht wurden. Allerdings, so der Richter, wollten die Angeklagten die Materialien nicht verkaufen.

Die Staatsanwaltschaft warf den Männern zudem vor, einen eigenen Film mit der Tochter eines Bekannten drehen zu wollen. Das Mädchen sollte 750 Euro pro Tag "kosten". Das Gericht sah dies nicht als erwiesen an.


WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kind, Vater, Sohn, Kinderporno, Bewährung
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle
Russland: Entlassener Mörder enthauptet Kind und präsentiert den Kopf in Straßen
Goslar: Vergewaltigung wurde angeblich von Behörden verheimlicht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.12.2006 16:43 Uhr von hans_peter002
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Solche Exemplare der menschlichen Rasse sollten nie wieder da Tageslicht sehen, sondern ihr leben lang in einem Kellerloch eines Gefängnisses hocken.
Kommentar ansehen
01.12.2006 16:59 Uhr von jesse_james
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@hans_peter002: Auch deine Reaktion ist verständlich, nur solltest auch du dich einmal fragen wie es sein kann das innerhalb einer Gesellschaft (gleichgültig welcher Gesellschaft welchen Landes auch immer) es immer wieder und immer mehr Menschen gibt die von der gesellschaftlichen Norm abweichen.

Eine Gesellschaft produziert ihren Abschaum immer selbst !
Entweder weil sie es fördert das so etwas geschieht ODER weil sie die Warnungen ignoriert die so etwas entstehen lassen können.



Das soll die Tat natürlich NICHT beschönigen, aber ein Mensch wird nicht zu einem "Verbrecher" im Sinne des Rechtssystems, weil sich irgendwo im Kopf der Person ein Hebel umlegt.
Kommentar ansehen
01.12.2006 18:49 Uhr von jesse_james
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Sir.Locke: auch du hast noch nicht verstanden das extreme Haftstrafen keine Gewaltverbreche verhindern werden.

Eine Straftat im nachhinein zu bestrafen verhindert keine Straftat.


Mörder werden nicht durch eine Todesstrafe abgeschreckt, warum sollte sich ein Vergewaltiger durch eine hohe Strafe abschrecken lassen ?



Wenn man wirklich etwas tun will, dann sollte man nicht einseitig handeln.
Kommentar ansehen
01.12.2006 22:54 Uhr von torschtl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
aber für kinofilme gibts 5 jahre OHNE bewährung: oh du schöner rechtsstaat...
Kommentar ansehen
02.12.2006 01:20 Uhr von firestormtiger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Rechtsstaat, wat für nen Scheiß! Aber , hey, es geht um die armen Täter. Einfach exekutionswürdig sowas!
Kommentar ansehen
02.12.2006 03:18 Uhr von jesse_james
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@torschtl @firestormtiger: Warum wandert ihr nicht ganz einfach aus ?

Motzen könnt ihr zwei, aber handeln kein Stück weit und am Ende wird wieder gemotzt das die Politiker schuld sind....


Aber motzen war ja schon immer das Beste das die Deutschen konnten !
Kommentar ansehen
02.12.2006 12:02 Uhr von Pattern
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hallo jesse ich trau mich ja schon gar nicht einen Kommentar hier abzugeben, weil der bestimmt auch unmittelbar danach in der Luft "zerfetzt" wird, wie die meiner Vorredner. ABER neugierig gemacht hast du mich jetzt schon:

"Wenn man wirklich etwas tun will, dann sollte man nicht einseitig handeln."
Stattdessen sollte man nämlich ... ?

"[...]du dich einmal fragen wie es sein kann das innerhalb einer Gesellschaft (gleichgültig welcher Gesellschaft welchen Landes auch immer) es immer wieder und immer mehr Menschen gibt die von der gesellschaftlichen Norm abweichen."
Hast du dich bereits gefragt? Und eine Antwort gefunden?

Ich hoffe du siehst meine Fragen nicht als Provokation, aber ich würde gerne die fehlenden Stücke in diesem Thesenpuzzle erkennen. Vielleicht ist dein Bild ja gar nicht so falsch, wie es im ersten Moment den Anschein macht (da unvollständig).

LG

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Konflikt um Katalonien geht weiter
Obamacare: Nächste Schlappe für Trump
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?