01.12.06 16:15 Uhr
 1.846
 

Studie: Frauen kaufen in ihrem Leben insgesamt drei Jahre lang ein

Eine Sudie, bei der 3.000 europäische Frauen untersucht wurden, hat ergeben, dass eine Frau binnen 63 Jahren etwa drei Jahre einkauft. Jedes Jahr gehen die Frauen etwa 301-mal Einkaufen, wobei sie 400 Stunden Zeit benötigen.

100 Stunden entfallen dabei auf das Durchstöbern von Kleidern, Pullovern und Hosen. Insgesamt 95 Stunden werden in Lebensmittelgeschäften verbracht. Zudem nehmen sich die Frauen pro Jahr rund 40 Stunden Zeit zum Schuhe kaufen.

17 Stunden werden jedes Jahr zum Auswählen von Lippenstiften, Wimperntusche und Make-up benötigt. Weitere 18 Stunden werden für Handtaschen, Schmuck und Tücher investiert. Für den Geschenkekauf benötigen Frauen pro Jahr etwa 36 Stunden.


WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Frau, Jahr, Studie, Leben, Kauf
Quelle: wcm.krone.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: AfD-Wähler sind keine Abgehängten, sondern einfach radikal rechts
London: Fettberg in Kanalisation soll in Biodiesel umgewandelt werden
Kunststoffe mithilfe von Enzym aus Algen synthetisierbar

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

19 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.12.2006 17:36 Uhr von hagdorn
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ohne kommentar jetzt ist es sogar wissenschaftlich bewiesen^^ xD
Kommentar ansehen
01.12.2006 17:36 Uhr von Mr.Gato
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Whoa So viel verschwendete Lebenszeit.

Ich HASSE es klamotten zu kaufen. Natürlich freu ich mich danach über die Sachen. Aber das eigentliche klamotten einkaufen.... je kürzer, desto besser.

Gibt aber auch Bereiche, wo ich gerne einkaufe und mir auch Zeit nehem. Aber das passiert naturgemäss eher selten.
Kommentar ansehen
01.12.2006 17:36 Uhr von Michigras
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Poh! Eine TOLLE Studie! So gut recherchiert... so neue Erkenntnisse, so einen Nutzen! Verdammich nochmal.
Kommentar ansehen
01.12.2006 17:38 Uhr von Mondelfe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich falle aus der Statistik raus da ich mich so gut wie nie schminke bzw. ich nur sehr selten Parfüm nehme (und das bekomme ich auch immer geschenkt...), wenig Schmuck trage... Schuhekaufen hasse (versucht mal VERNÜNFTIGE und SCHÖNE Damenschuhe in Größe 42 zu bekommen - das ist fast unmöglich... die meisten Schuhe kaufe ich mir nach dem Motto, gesehen - gefallen - passen - gekauft... dafür brauche ich höchstens 4 Stunden im Jahr - wenn überhaupt...)

Dafür verbringe ich unendlich viel Zeit in Bücherläden... ;), die aber komischerweise in der oben genannten Statistik nicht erwähnt werden... (in der Quelle schon, mit 31 Stunden pro Jahr... das dürfte so in etwa hinkommen... ;) )

Boa, was ich da im Jahr an Zeit spare... Wahnsinn!

Na ja... die Zeit, die ich gewinne, sitze ich dann wahrscheinlich am Computer und schreibe mehr oder weniger geistreiche Kommentare bei ssn... ;))

Kommentar ansehen
01.12.2006 17:42 Uhr von robbatse
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Lächerlich: Die Frau endet während Ihres Kampfes für Gleichberechtigung in der Konsum-Sackgasse. Ich frage mich, wer das Wort "Shoppen" erfunden hat. Ich finde Frauen, die behaupten "gern shoppen" zu gehen einfach nur lächerlich...
Kommentar ansehen
01.12.2006 17:54 Uhr von Seranal
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Mondelfe: Bin auch son Ausnahmefall... Einkaufen gibts bei mir nicht wirklich, Schuhe schon garnicht... Ich hasse Schuhe kaufen... Klamotten kaufen mag ich auch nich...
Ich schminke mich nie etc...
Also schonmal ne komische Statistik, wenn hier schon welche rausfallen :D Kenne auch viele, die kaum Zeit für einkaufen verbringen... Gibt wichtigeres im Leben als Schuhe, Schminke und Klamotten
Kommentar ansehen
01.12.2006 17:58 Uhr von robbatse
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@[email protected]: Bitte? Zwei Frauen, die nie gern Klamotten kaufen? Gibts sowas?? Mann das ist ein Fund - wo wohnt ihr??? :D:D

R.
Kommentar ansehen
01.12.2006 18:13 Uhr von jesse_james
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was für eine schwachsinnige Studie: Männer verbringen den größten Teil ihres Lebens vorm TV-Gerät mit der Sportschau, ist genau solch eine Verschwendung von ZEIT !


Reine Nebenbemerkung, würde FRAU nicht einkaufen gehen, hätte MANN kein Bier im Kühlschrank und würde während der Sportschau verdursten ! ^^
Kommentar ansehen
01.12.2006 20:35 Uhr von Peter_Pils
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zumindest kurbeln sie die Wirt schaft an. Hat ja auch was. Weiter so! Und im Haus stören sie dann auch nicht... Männerstunden möglich. Bier und Chips.
Also ich sehe nur positives in dieser Statistik.
Kommentar ansehen
01.12.2006 21:22 Uhr von katja22
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Eigentlich wollte ich hier einen Kommentar schreiben aber ich muss jetzt erstmal Shoppen gehen :o)
Kommentar ansehen
02.12.2006 03:36 Uhr von JayAge
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ mondelfe @seranal: gibs euch auch in meinem alter? xD
wenn ja gekauft =P
Kommentar ansehen
02.12.2006 05:28 Uhr von LinksGleichRechts
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Mondelfe & Seranal: Richtig so!
Die hübschesten und sympathischsten Frauen schminken sich nie (oder nur ganz wenig).
Kommentar ansehen
02.12.2006 10:07 Uhr von amtrak
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
was zu beweisen war: Mondelfe + seranal + meine Frau zusammenrechnen, durch drei teilen - und schon stimmts wieder mit der Statistik :-))

*Duckundweg*

Grüße
amtrak
Kommentar ansehen
02.12.2006 12:07 Uhr von hady
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das sind die Unterschiede Frauen kaufen in ihrem Leben insgesamt drei Jahre lang ein, und ich hab in den letzten drei Jahren so gut wir gar nichts eingekauft. Klamottenmäßig zumindest.
Kommentar ansehen
02.12.2006 19:47 Uhr von Tablette666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
zu wenig: ich denke auch das 3 jahre zu wenig ist.
halte fuer warscheinlicher 5-7 Jahre
Kommentar ansehen
03.12.2006 04:18 Uhr von metzner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@[email protected]: Ohne Frauen wie Euch waere der Durchschnitt ja noch viel, viel hoeher!!
Es gibt da so Blondinen aller Haarfarben, die locker drei Stunden pro Woche "Schuhe kaufen", das ist viermal mehr als der Durchschnitt...
Kommentar ansehen
03.12.2006 11:59 Uhr von Netter Mensch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wo ist denn das Problem: in unserer aufgeklärten,
vor Toleranz strotzenden, Zeit??
Meine Frau kenne ich seit 1964.
Ich bin seit 1973 verheiratet.
Ich brauchte fast vier Jahre um einen liebreizenden Tick unseres Weibervolkes zu erkennen.
Sie betrachten für ihr Leben gern alles was man so kaufen kann.
Befummeln, beschnuppern, streicheln...alles ist da drin.
(O Männerwelt!! Ihr seid doch nur neidisch!)
Haben sie das Gefühl es sind noch einige „Dollars“ in der Kasse, können sie auch einkaufen
(Muss ich „shoppen“ schreiben?? Wie peinlich)
wie die Weltmeister.
Sie sind dabei aber nicht Kopflos,
(Die kleine Hilton wohnt eben nicht überall)
sondern gehen erstaunlich zielbewusst vor.
Haha! Kleine Kinkerlitzchen, die garantiert niemand braucht,
werden natürlich auch manchmal erstanden.
Viel könnte ich dazu noch schreiben.
Muss aber nicht sein.
Ich werde mehrmals im Jahr von so Einkaufs – Anfällen
(Wie liest sich Shopping – Anfälle? Grrrr.)
meiner Gattin „heimgesucht.“
Ich genieße sie!!!
Ich blühe auch auf, wenn später sich alles mögliche Weibsvolk bei uns einfindet
und Bekleidung (Outfits??) jedweder Art begutachtet und „bespricht“.
Dann wechsele ich aber den Raum. Das Zimmer. (Deutsch: Location)
Na ja! Begriffen habe ich es nie.
Begeistert bin ich aber immer.
Ich lernte, auch vor langer Zeit schon,
die kleinen Fehler einer Frau zu verstehen, damit umzugehen.
Unglaublich. Man kann sich sogar daran erfreuen.
Man muss nur versuchen zu verstehen!!
Versuchen!!!!
Mehr werden wir Männervolk wohl niemals schaffen.

Nicht lästern.
Sogar Gottes Plan scheiterte an einer Eva.

Wer gibt mir das Recht eine Frau zu reglementieren?
Ich meine nicht nur meine eigene.

Zu was dienen Umfragen wie diese??

Haha (Deutsch: SORRY)
Ich mag halt meine Frau!
Schlimm??
Kommentar ansehen
03.12.2006 12:20 Uhr von Artemis500
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@robbatse: Ich wage zu behaupten, dass es sich bei den Frauen die gern "shoppen" und bei denen die sich für Gleichberechtigung einsetzen um zwei verschiedene Sorten Frau handelt - man kann also nicht von "der Frau" an sich reden.

Die Shopperinnen profitieren zwar auch von den Erfolgen der Emanzen, aber sie arbeiten nicht aktiv daran mit.


Übrigens sind Frauen die nicht gern Schuhe kaufen gar nicht so selten: Ich kaufe auch eher Bücher oder sitze am Computer.
Kommentar ansehen
03.12.2006 15:19 Uhr von ocalanews
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
psyche: was? drei jahre lang ohne schlafpause? es steht schlimmer um die weibliche psyche als ich dachte.

Refresh |<-- <-   1-19/19   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brexit: Moody`s stuft Bonität Großbritanniens herab
Nordrhein-Westfalen: Schwarzfahren bald keine Straftat mehr?
China: Sanktionen gegen Nordkorea


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?