01.12.06 13:29 Uhr
 1.290
 

USA: Polizei beschießt elfjährigen Schüler mit Taser

Am Mittwoch kam es in der Jonesboro Middle School, USA zu einem Vorfall mit einer Taser-Pistole. Ein Polizist beschoss einen Schüler mit dem Elektro-Schocker. Laut seinen Angaben attackierte der Sechstklässler eine Mitschülerin.

Nach einem Streit beider Schüler eskalierte die Situation und der Elfjährige griff seine Klassenkameradin an. Als der Junge die Warnungen des Polizisten ignorierte, feuerte dieser den Taser ab.

Ein zweiter Schuss folgte, da der Schüler das Mädchen erneut angreifen wollte. Die Polizei führt nun eine interne Untersuchung über diesen Vorfall durch.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: robbatse
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Polizei, Schüler, Taser
Quelle: www.wsbtv.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Großscheich Ahmad al-Tayyeb distanziert sich von islamischen Terror
Mann schwerverletzt in Stöcken gefunden
Nordrhein-Westfalen: Aus Psychiatrie geflohener Gewalttäter gefasst

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

21 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.12.2006 13:13 Uhr von robbatse
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
H.G.Wells wird derzeit immer öfter zitiert. Es mag schon eine harmlose Methode sein, verglichen mit einem richtigen Geschoss. Dennoch ist dies kein Vorwand, bei Kindern, besonders Schülern keine Ausnahme zu machen.
Kommentar ansehen
01.12.2006 13:38 Uhr von grimpi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die armen bullen die haben ja schon angst vor nen 11 jährigen und müssen die erschiessen, statt den mal übers knie zu lege ^^
Kommentar ansehen
01.12.2006 13:42 Uhr von robbatse
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gedanke: Fast jeder 2. Ami hat Übergewicht. Ich denke der Polizist war einfach zu fett und nicht beweglich genug, da einzugreifen :D

Man stelle sich vor: in absehbarer Zukunft ist jeder Ami mit nem Stock (zum Anstubsen) und nem Taser bewaffnet (zum Elektroschocken, im Notfall) - was würde man in der Situation öfter benutzen? ;)
Kommentar ansehen
01.12.2006 13:44 Uhr von miefwolke
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Einfach mal dazwischen gehn oder haben die Angst das er einen Bombengürtel um hat oder seine Waffe ziehn könnte.

Er ist 11 Jahre alt.

Naja Ok in USA nix ungewöhnliches das jeder eine Waffe hat.

Einfach nur lächerlich die Aktion
Kommentar ansehen
01.12.2006 13:45 Uhr von miefwolke
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@robbatse: Ich glaube eher der 11 Jährige war zu Fett,das würde erklären wiso der erste Schuss nicht ansprach. Das ding hat sich einfach im Fett festgefressen.

Würde auch erklären wiso der Polizist nicht dazwischen ging da er net so lange Arme hatte.
Kommentar ansehen
01.12.2006 13:50 Uhr von Animal Farm
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wäre das vor 80 Jahren passiert, hätts als Folge ein paar heftige Schläge auf den blanken Arsch gegeben.
Für faule, fette, feige Amibullen gibts ja jetzt die Elektroschocker, welch weltbewegender Fortschritt.
Kommentar ansehen
01.12.2006 13:57 Uhr von Bjorn42
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hmm: Na das wird wohl kein üblicher Taser sein, mit dem große Kerle zur Strecke gebracht werden. Und auch wenn ich wünschen würde, dass Erziehung ohne Gewalt funktioniert, so scheint es mir heute inzwischen doch eher eine Notwendigkeit, schon früh ganz eindeutig und nicht nur mit einem "Du, Du, Du!" dazwischen zugehen, damit sich so was erst gar nicht niederschlägt. Sicher elf ist jung, aber nicht so jung das man sagen kann, okay, verprügel ruhig Mädchen, der ist ja kein Vorschüler mehr.
Kommentar ansehen
01.12.2006 14:04 Uhr von Johnny Cash
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wer: weiß was das für ein 11jähriger war. Manche Kinder sehen heute schon wie 30jährige Gangster aus.
Kommentar ansehen
01.12.2006 14:12 Uhr von robbatse
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Jonny Cash: da hast du recht. früher in der Schule hatte ich ab der 8. Klasse Angst vor den 7 Klässlern, als die mich schon langsam überragten. Täusche ich mich oder werden die Jugendlichen immer größer??? :D
Kommentar ansehen
01.12.2006 14:18 Uhr von miefwolke
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@robbatse: Nein du schrumpfst.....hehehe
Kommentar ansehen
01.12.2006 14:29 Uhr von mäckie messer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kann man eigentlich: Gewalt immer nur mit Gewalt beantworten? Warum muss ein Streit zwischen 11-jährigen denn von einer Polizistin mit einer Waffe beendet werden - gibt´s da keine Lehrer mehr? Hierzulande erregen sich manche fürchterlich, wenn eine Lehrerin ihren Schüler mit dem Gürtel an einen Kleiderhaken hängt, in den USA wird erst geschossen und dann Fragen gestellt. Ersteres ist grenzwertig, Letzteres der optimale Einstieg in eine Karriere als Gewaltverbrecher. Wenn schon der Staat "Verhältnismäßigkeit der Mittel" so auslegt, wie soll ein 11-jähriger dann erkennen, dass man nicht bei jedem Streit (insbesondere mit Mädchen) gleich die Faust einsetzen muss?
Kommentar ansehen
01.12.2006 15:32 Uhr von styxxx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also ich halte nichts vom übermäßigen Einsatz dieser Waffen. Aber: Lest mal den Artikel. Der Junge hat selbst nac hdem ersten Schuss nochmal auf das Mädchen losgehen wollen. Selbst, wenn der Taser nicht richtig gewirkt hat, müssen allein diese Projektile unheimlich wehtun. Nicht zu vergessen, dass dort Polizisten mit einer Waffe auf ihn gezielt haben, was normalerweise genug einschüchtern müsste. Dass er dann weitermachte ist absolut nicht normal. Das hört sich an, als wäre der Junge in einem absoluten Wahnzustand gewesen. Und in dem Fall befand sich das Mädchen wahrscheinlich in ernstzunehmender Gefahr.
Ob man auch ohne Taser dazwischen gehen hätte können lässt sich so nicht sagen. Eventuell würde in den USA das ja das Risiko einer Klage erhöhen ("wurde geschlagen","unsittlich berührt" - da findet sich bestimmt einiges). Ohne Grund werden die aber wahrscheinlich nicht auf den Junge geschossen haben (glaube nicht, dass sie sich an Kindern abgreagieren).
Kommentar ansehen
01.12.2006 16:47 Uhr von kuemmel1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Strafe für Polizisten. Am besten nen Jahr als Praktikant in einer Grundschule
Kommentar ansehen
01.12.2006 17:01 Uhr von intruder1400
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wieso Strafe: In einem Land wo schon 10 jährige mit Schußwaffen Raub-
überfalle begehen sind Taser eine viel zu humane Waffe.
Der Junge muß unter Drogen gestanden haben,wenn er
nach Einsatz des Tasers weiter ausgerastet ist.
Die meisten unser "coolen" Hip-Hopper die hier so einen
Hass auf die Polizei haben,hätten in den USA keinen
24 Stunden Überlebenschance und würden nur nach der
Polizei schreien.
Kommentar ansehen
01.12.2006 17:13 Uhr von intruder1400
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mäckie messer: du bist ja gut

wie soll ein 11-jähriger dann erkennen, dass man nicht bei jedem Streit (insbesondere mit Mädchen) gleich die Faust einsetzen muss?

Gewalt sieht man doch schon in vielen Kinderfilmen,
vorallem lernen die Kids durch das TV das sie,bis sie
strafmündig sind machen können was sie wollen.Das weiß auch schon ein 11 jähriger (bei uns) ,das er erst
ab 14 bestraft werden kann.Aber auch danach kann
man alles tun,nur nicht sich erwischen lassen.
Kommentar ansehen
01.12.2006 19:42 Uhr von pippin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@bjorn42: Verstehe ich deinen Kommentar jetzt richtig und du findest diesen Taser-Angriff eines Erwachsenen auf ein Kind ist eine angemessen Erziehungsmaßnahme????

Meines Wissens haben die Polizisten in USA nur einen Typ von Taser und der unterscheidet nicht nach Alter des Getroffenen wie stark der Stromstoß wird.

Meiner Meinung nach war der Polizist einfach nur zu faul, sich zu bewegen und dazwischen zu gehen.
Egal wer von beiden jetzt eventuell ein "typischer, fetter" Ami war gibt es keinen, aber auch wirklich keinen Grund zweimal mit diesen Scheißdinger (sorry) auf einen Menschen zu schießen.
Kommentar ansehen
01.12.2006 21:17 Uhr von mäckie messer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
intruder1400: "Der Junge muß unter Drogen gestanden haben,"

"würden nur nach der Polizei schreien. "

"vorallem lernen die Kids durch das TV das sie,bis sie
strafmündig sind machen können was sie wollen.Das weiß auch schon ein 11 jähriger (bei uns) ,das er erst
ab 14 bestraft werden kann"

Nicht immer von dir auf andere schließen! ;-)
Kommentar ansehen
02.12.2006 11:19 Uhr von evil_weed
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
depp: intruder1400 haben sie dir in deiner kindheit zu oft mitm hammer auf den kopf geschlagen? oder wieso is dein gehirn so im arsch?
Kommentar ansehen
02.12.2006 17:51 Uhr von identitaet
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn die Prügelstrafe nicht erlaubt ist nimmt man halt einen Taser. Das ist sowohl schlecht als auch inkonsequent.
Kommentar ansehen
03.12.2006 11:13 Uhr von sacratti
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Bullen werden dazu ermuntert: In der vergangenen Woche war es in den deutschen Medien, wie mehrere Bullen einen schmächtigen 17 jährigen in einem Bootcamp zu Tode geprügelt haben. Eine Krankenschwester war ebenfalls anwesend, ich denke, nahezu jeder hier hat das gesehen.
Da gibt es nichts dran zu deuteln, der war zu fett, zu gross, bewaffnet oder was immer. Er war gefesselt und wurde tit getreten, basta.
Gewalt durch sogenannte Erzieher ist in USA üblich. Die Gewalt der Kinder und Jugendlichen resultiert aus diesen "Vorbildern"! So gibt es auch private Trupps, dii durch die Städte ziehen und "ungehorsame" Kinder auf der Strasse anbrüllen, demütigen etc.
Das US System ist durch und durch pervers. Und hier werden langsam Stimmen laut, die Ähnliches an deutschen Schulen fordern.
Kommentar ansehen
03.12.2006 11:26 Uhr von 09wzbhzmpjasriz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
krankes Land: kranke Vorfälle
kranke Maßnahmen

Refresh |<-- <-   1-21/21   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Kirchentag: Erika Steinbach nennt Margot Käßmann "Linksfaschistin"
Manchester: Britische EU-Abgeordnete will Todesstrafe für Selbstmord-Attentäter
Berlin: Großscheich Ahmad al-Tayyeb distanziert sich von islamischen Terror


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?