01.12.06 09:04 Uhr
 142
 

Snooker: Stephen Hendry hungrig auf Titel

Der Malta Cup 2005 ist der letzte Titel, den Stephen Hendry gewonnen hat. Nun sagt er selbst, dass es endlich wieder Zeit ist, dass er ein Turnier gewinnt. Er freut sich zwar über seine Führung in der Weltrangliste, aber Titel sind ihm wichtiger.

Zur Zeit ist sein ältester Sohn, der 10-jährige Blaine, derjenige, der die Trophäen nach Hause bringt. Das junge Talent gewinnt regelmäßig Turniere und ist nach den Worten seines Vaters ein schlechter Verlierer.

Dennoch trainiert Stephen Hendry nicht mehr so viel wie früher, wohl auch wegen der Familie und weil er ein Polster von acht Millionen Pfund Preisgeld hat. Zwei bis drei statt vier bis fünf Stunden tägliches Training reichen ihm.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kaetzchen2
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Titel
Quelle: www.dailyrecord.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

DFB: Sperre für Augsburgs Kapitän nach beleidigender Geste
Fußball: Toni Kroos verließ FC Bayern München wohl wegen Karl-Heinz Rummenigge
Fußball: Augsburg-Spieler empört mit Masturbier-Geste gegen Leipzig-Trainer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.12.2006 09:32 Uhr von Reggie31
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
3 Stunden reichen ihm nicht mehr: Des merkt man jetzt schon seit einigen Jahren. Er hat einfach nicht mehr die Klasse, um es mit weniger Training zu einem Turniersieg zu bringen. Ich finde er sollte über sein Karriereende nachdenken.
Kommentar ansehen
01.12.2006 09:48 Uhr von Garviel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bisschen mit Steve Davis: zu vergleichen. Der hat sich auch auf hohem Niveau zur "aktiven Ruhe" gesetzt, was ihn zwar bei Turnieren regelmäßig in die zweite Runde, aber selten darüber hinaus trägt. Irgendwie komisch: Früher konnte ich Hendrys roboterhafte Exaktheit nicht ab, heute ärgert es mich, dass er die frühere Konstanz nicht mehr hat.
Kommentar ansehen
01.12.2006 10:33 Uhr von Gucky
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Komischerweise

würde ich ich mir wünschen das Steve Davies nochmal ein Turnier gewinnt. Irgendwie bin ich ein Fan des alten Haudegens :)
Kommentar ansehen
01.12.2006 17:45 Uhr von kaetzchen2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Steve Davis drück ich auch immer ganz heftig die Daumen. Übrigens, für die German Open in Fürth 2007 haben bereits Steve Davis, Ronnie O´Sullivan und Neil Robertson zugesagt. LEider darf ich darüber keine News schreiben, weil das zwar von den Organisatoren veröffentlicht wurde und somit wohl wahr ist, aber leider nur in einem Forum nachzulesen ist .. und zwar hier http://www.forenshop.net/...
Kommentar ansehen
07.12.2006 23:51 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@kaetzchen: hey danke für den wertvollen Link:-) Fürth ist ja gleich um die Ecke - vielleicht kann ich dort hinkommen....... wäre echt cool

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?