30.11.06 18:02 Uhr
 115
 

Welt-Aids-Tag: Viele Prominente sind am 1. Dezember dabei

"Als Schauspieler bekomme ich viele Drehbücher zu lesen. Dabei ist es schon auffällig, dass das Thema HIV und Aids in deutschen Filmen so gut wie überhaupt nicht vorkommt", meinte Benno Führmann.

Neben Benno Fühmann und Verona Pooth sind viele andere Prominente am 1. Dezember bei dem Welt-Aids-Tag, der dieses Jahr unter dem Motto "Gemeinsam gegen Aids. Wir übernehmen Verantwortung. Für uns selbst und andere" läuft, dabei.

Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA), die Deutsche AIDS-Stiftung (DAS) und die Deutsche AIDS-Hilfe (DAH) werben in dieser gemeinsamen Aktion für ein Zeichen gegen Aids und die Ausbreitung der Krankheit.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Nessy
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Welt, Tag, Prominent, AIDS
Quelle: www.newsclick.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Über dem Atlantik: Frau gebärt Baby auf Flug
USA: Künstliche Befruchtung ermöglicht Vaterschaft eines toten Polizisten
Studie: Spermienanzahl bei westlichen Männern sinkt immer mehr

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.11.2006 17:07 Uhr von Nessy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Eigentlich kann man gar nicht oft genug an dieses Thema erinnern !!! Oder sind wir etwas Aids „müde“ geworden ??? Nimmt das Thema keiner mehr ernst ???
Kommentar ansehen
30.11.2006 18:15 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
geb dir recht: wir sind muede geworden bzw. die meisten ....es liegt daran .....wir sind dumm und denken nicht nach.....
Kommentar ansehen
30.11.2006 18:50 Uhr von Nessy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@marshaus: Danke !!!
Das Thema wird viel zu stark vernachlässigt !!!
Schade um die Menschen !!! die an Aids sterben...
Kommentar ansehen
30.11.2006 22:53 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die krankheit: verläuft noch nicht heftig genug um ein "angstszenario" in den köpfen der menschen auszulösen... leider...
Kommentar ansehen
30.11.2006 23:46 Uhr von DorianArcher
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wichtig: Ich denke grade nochmal daran zu erinnern, nicht sorglos zu werden, ist wichtiger denn je.
Kommentar ansehen
01.12.2006 08:34 Uhr von zenon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
AIDS? Das gibts doch schon längst nicht mehr - ähnlich der Vogelgrippe und BSE wurde das kurzzeitig in den Medien gehypt...
Kommentar ansehen
01.12.2006 13:12 Uhr von bingo`
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mal so am Rande: Die pösen Killerspiespieler
http://www.ogilvy.de/...
Kommentar ansehen
01.12.2006 14:58 Uhr von Teppichratte
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es ist vollkommen normal, wenn sich Menschen an so was gewöhnen und die Gefahr verdrängen, der Mensch stebt immer eine "Normalität", und ein Leben ohne Angst an.

Auch in Kriegs-und Kriesengebieten kann man beobachten, dass sich Menschen irgendwann wieder ganz normal in den Strassen bewegen, obwohl sie jeder Zeit mit Bombeneinschlägen rechnen müssen.

Deshalb müssen immer wieder neue Formen gefunden werden, auf die Gefahr von Aids hinzuweisen, alte Methoden werden nicht mehr wahr genommen.
Das wird schwierig.
Kommentar ansehen
02.12.2006 02:17 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
was mittlerweile leider auch normal ist: ist dass sich prominente über solche veranstaltungen ins rampenlicht rücken. die sollten was von ihren millionen abgeben. die leben in saus und braus und die forschung beschwert sich über fehlende gelder. prominente sollten weniger dicke autos fahren und ienne pool weniger haben. dann braucht man die veranstaltungen nicht denn die promis haben genug kohle über
Kommentar ansehen
02.12.2006 23:24 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@borgir: was fällt dir überhaupt ein... nein quatsch:-)

ich stimme deinem Kommentar 100%ig zu!
mehr kann man dazu nicht sagen!

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?