30.11.06 17:54 Uhr
 10.695
 

Zune: Leidet Microsoft unter Realitätsverlust?

Berichten der US-Medien zufolge ist Microsofts neuer MP3-Player Zune ein absoluter Flop. Um so mehr Erstaunen machte sich breit, als Microsoft nun bekannt gab, Zune habe einen guten Start hingelegt.

Der Player, den Microsoft erst vor zwei Wochen auf den Markt brachte, hätte bereits Platz zwei nach Apples iPod erreicht. Merkwürdig nur, dass kein Marktanalyst diese Behauptung stützen kann. Laut Experten sei Zune auf Platz 92 der Verkaufscharts.

Neun Prozent Marktanteil hätte man mit dem Gerät in den ersten zwei Wochen erreicht, so ein Sprecher von Microsoft.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: robbatse
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Microsoft, Realität, Zune
Quelle: de.theinquirer.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kölner Start-up macht mit Online-Übersetzer Silicon-Valley-Größen Konkurrenz
Chaos Computer Club möchte Lücken bei Software "PC-Wahl" schließen
Facebook testet Snooze-Button: Pause von nervtötenden Freunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

21 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.11.2006 17:05 Uhr von robbatse
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nun, da braucht man nichts mehr dazu sagen. Wenn selbst der Konsument sich weigert, dieses Gerät zu kaufen, sollte Microsoft lieber einen Rückzug machen, um sich nicht noch weiter zu blamieren.
Kommentar ansehen
30.11.2006 18:38 Uhr von Pinok
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@fiacyberz: wenn man die genauen hintergründe nicht kennt, sollte man sich lieber raus halten.

aber ein hartes marketing haben sie ja, und den kunden noch weiss machen, dass das teil so populär ist, na klar ich kauf mir dann auch einen wenn das ding jeder hat ^^
Kommentar ansehen
30.11.2006 18:47 Uhr von fanatiker
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@fiacyberz: Also ich frag mich warum Du da verwundert bist.
Der Konsument ist, gott sei es gedankt, anscheinend doch noch nicht so total verblödet wie man allgemein annimmt.
Aussehen ist nämlich NICHT alles.
250 Dollar sind ne Menge Asche.
Und was bekommt man dafür?

- Zwangs DRM (vorher kopierschutzlose Files werden nach dem Tausch nach drei tagen unbrauchbar)

-neues DRM was inkompatibel zu Microsofts altem DRM (play for sure) ist, d.h. man kann seine alten, bei Microsoft LEGAL erworbenen, Files nicht mehr abspielen (Frechheit sondergleichen, wie will man da bei den wenigen ehrlichen Käufern punkten???)

- der ZUNE lässt sich nicht als Massenspeicher im PC nutzen

- nur knapp 2 Millionen Lieder im ShopAngebot (iTunes knapp 3 1/2 Millionen)
- klobiger, grösser und schwerer als der I-Pod

- weniger Spielzeit als der I-Pod

- schlechtere Soundqualität als I-Pod

- und er ist von MICROSOFT (also uncool *lol*)
Kommentar ansehen
30.11.2006 19:41 Uhr von misnia
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zur Überschrift: einfach: JAAAAAAAAAAAAAAA !
Kommentar ansehen
30.11.2006 20:36 Uhr von Mi-Ka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Frage: "- Zwangs DRM (vorher kopierschutzlose Files werden nach dem Tausch nach drei tagen unbrauchbar)"

Habe ich das so zu verstehen, dass er keine normalen mp3-Files abspielen kann.
Das wäre ja nicht in Worte zu fassen.
Kommentar ansehen
30.11.2006 21:01 Uhr von fanatiker
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Mi-Ka: Doch, du kannst meines Wissens nach normale MP3 abspielen.
Aber wenn du die von Microsoft so hochgepriesene Technik des drahtlosen tauschens von Musikfiles mit anderen ZUNE-Usern benutzt, bekommen die erhaltenen MP3s einen DRM Schutz nachträglich raufgebügelt, dieser sorgt dafür dass sich die Dateien nach drei Tagen nicht mehr anhören lassen.
Kommentar ansehen
30.11.2006 21:12 Uhr von Pinok
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
normale mp3s: sind illegal :-)

legale sind alle mir DRM verseucht, was das ding net unterstützt *lol*
Kommentar ansehen
30.11.2006 21:53 Uhr von SuResh3k
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
You can´t beat the iPod Schlecht Recheriert ]: QUOTE: Laut Experten sei Zune auf Platz 92 der Verkaufscharts

Der Verkaufscharts? WELCHE VERKAUFSCHARTS?

Licht an: Diese Behauptung stützt sich auf die amazon.com Verkaufscharts, die in der Unterhaltungselektronikindustrie als sehr zuverlässiger Indikator für einen Produkterfolg bzw. -misserfolg gelten, da diese repräsentative und aktuelle Marktdarstellung bieten.

Nachdem der Zune (Black-Edition) ungefähr auf Platz 92. einstieg, hat er sich derweil auf Rang 61. hochgearbeitet.

Interessant ist vor allem, dass dere trendfarbene weiße Zune überhaupt nicht in den Charts zu finden ist ;-)

Ich bin gespannt, wie die Analysten das Abschneiden/Versagen bewerten.
Kommentar ansehen
01.12.2006 00:17 Uhr von Deathclaw
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
man man man: Son scheiss will ich au net kaufen!
ich habe hier einen stink normalen Mp3-player er kann recht viel lesen un hat 1gb speicher was vollkommen schickt! ich kann damit zwar nur musik hörn un ihn als speicher verwenden bin aber mehr als zufrieden damit un weiss net wofür man einen Ipod oda zune braucht....
Kommentar ansehen
01.12.2006 02:22 Uhr von wounds
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
3 Tage oder 3 mal abspielen! Je nachdem, was zuerst kommt... danach wird aus dem mp3 nurnoch ein Link auf den Musikshop von MS wo man das Lied dann erwerben kann...
Kommentar ansehen
01.12.2006 05:43 Uhr von The_free_man
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@fanatiker: Ist ja heftig mit den DRM Einschränkungen. Typisch Microsoft.
Kein Wunder, dass das Ding keiner haben will.

Na, mir reicht da mein 1 GB 30 Euro MP3 Player.
Auch wenn ich zuviel Geld hätte, würde ich es garantiert nicht für diesen Micro$chrott ausgeben.

Immerhin - das muss man denen lassen - haben sie den anderen MP3 Player Herstellern einen netten Denkanstoss gegeben, wegen dem Tauschen von MP3s, von Player zu Player und PC, mit WLAN.
So wie ich die kenne, haben sie diese Idee aber eh wieder irgendwo geklaut.

Apple bringt bestimmt bald was ähnliches raus.
Ohne Kopierschütze, die das Feature unbrauchbar machen.
Kommentar ansehen
01.12.2006 05:44 Uhr von The_free_man
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nachtrag: Hier steht das nochmal genau, mit dem ganzen DRM Kopierschutz Wahnsinn:
http://de.wikipedia.org/...

Das konnte ja nur floppen.
Kommentar ansehen
01.12.2006 11:45 Uhr von EraZor2k4
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich denke mal das hat gar nichts mit "MS Hassern" zu tun, wie das hier einige immer wieder schreiben, sondern ganz einfach deshalb, weil die meisten Kunden immer noch nicht so verblödet sind wie gerne angenommen wird. Die DRM-Sachen sind echt der Wahnsinn. Wie kann man nur glauben das sich so ein Gerät gut vermarkten lässt? Unglaublich. Was machen denn Leute, die gerne ihre CDs von zu Hause unterwegs mit dem Player hören wollen? An so Leute wurde gar nicht gedacht. Nicht Top, sondern Flop. Ich hoffe das Ding wird so wenig gekauft, das die Produktion eingestellt wird.

MfG
Kommentar ansehen
01.12.2006 12:44 Uhr von Freddie
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
tja ich bleibe bei meinem iPod shuffle für 79 Eur. Weil das Teil genial ist... 1 GB auf kleinstem Raum ohne unnötiges Equipment.
Kommentar ansehen
01.12.2006 14:58 Uhr von delauer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Werbung: Da macht MS doch nur Werbung. Dann denken alle Konsumenten, die keine Ahnung haben, dass das Ding wirklich gut ist und kaufen es.
Kommentar ansehen
01.12.2006 15:38 Uhr von Munich
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Fehler von Microsoft liegt darin dass sie einfach genauso wie bei Windows rechnen ;)
1 legal erworbenes Windows bedeutet 10 Windows Versionen auf der Welt im Betrieb...
Wenn sie diesen Korrekturfaktor auf den Zune auch anwenden könnten sie vielleicht auf die 9% Marktanteil kommen ;)

Oder sie rechnen mit den von Läden bestellten Geräten statt die beim Endnutzer zu kalkulieren...
Aber was solls - ich bleib den noname-MP3 Playern treu denke ich ;)
Kommentar ansehen
01.12.2006 17:48 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das übliche Getue: Ist doch nix neues was MS da macht.
Jeder will sein Produkt verkaufen und an den Mann bringen.
Fernsehsender loben ihr eigenes Produkt was neu gestartet ist doch auch über den grünen Klee.
Die Quoten sind dann ja immer sowas von hoch.
Und das obwohl kaum jemand geguckt hat.
Kommentar ansehen
01.12.2006 20:33 Uhr von KonT
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das das ding überhaupt gekauft wird wundert mich, der müsste doch auf platz .... der müsste garnicht mehr in der Liste stehen, ich bleib bei meinem MP3 Player. Hält zwar auch nicht wirklich was er verspricht aber wenigstens ich kann die lieder 20ig mal und 365 Tage hören oder noch länger;-)
Kommentar ansehen
01.12.2006 21:14 Uhr von Scheuermann
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Microsoft: Microsoft versucht, aber auch alles irgendwie auf den Markt zu bringen. Computer zu entwickeln das können sie, aber von Konsolen oder jetzt den MP3- Player da sollten die vllt. nicht so groß auflegen
Kommentar ansehen
01.12.2006 21:14 Uhr von g33k23
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
MP3 Player MS??? Wer will sonen dreck?
Die Leute die das Teil kaufen haben kein Ahnung und sind beschränkt.
Das Teil hat meines erachtens KEINEN pro Punkt.
Was für einen Grund sollte es gebe sich einen ZUNE zu kaufen?? Was soll an dem besser sein als an einem IPOD oder zum Beispiel meinem Samsung Z5???
Pffft.... dreck dreck dreck MS
Die wollen doch nur überall mitmischen und mitreden die Affen.
Kommentar ansehen
02.12.2006 10:37 Uhr von asmodai
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Realitätsverlust?! Oh ja.. und das nicht erst seit gestern. Interessanterweise hält das sehr viele Leute nicht davon ab, trotz aller Strafen und Unzulänglichkeiten nach wie vor M$-Produkte zu kaufen. na ja... Dummheit stirbt halt nie aus *g

Refresh |<-- <-   1-21/21   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?