30.11.06 17:03 Uhr
 752
 

USA: Nackter und unter Drogen stehender Mann aus Maul eines Krokodils gerettet

In Florida/USA kam es zu einem Vorfall, bei dem ein Mann im Alter von 45 Jahren von einem Krokodil attackiert wurde. Der Mann, der komplett nackt war und unter Drogen stand, wurde von Polizisten aus dem Maul des Tieres gerettet.

Der Mann verlor bei dem Angriff des Krokodils einen Arm, sein anderer wurde ihm gebrochen. Zudem wurde sein Bein schwer verletzt. Er habe beinahe eine halbe Stunde um Hilfe gerufen, bis die Polizisten ihm zur Hilfe eilten.

Der Mann erklärte gegenüber der Polizei, dass er nicht wisse, warum er nackt war und wie sich der Angriff abspielte. Einzig, dass er Crack rauchte sei ihm noch gewiss gewesen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: german_freak
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Mann, nackt, Droge, Krokodil
Quelle: orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Finnland: Messerattacke in Turku - Mehrere Personen verletzt
"Twin-Peaks"-Schauspieler verhaftet: Er versuchte seine Ex-Freundin zu töten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.11.2006 16:47 Uhr von german_freak
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Typ hat echtes Glück, nicht jeder hätte diesen Angriff überlebt! Ich frag mich aber auch, warum der nackt war ^^
Kommentar ansehen
30.11.2006 23:03 Uhr von Idrisu
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
LOOOOOOL
Kommentar ansehen
30.11.2006 23:04 Uhr von Schwertträger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich frag´ mich viel mehr, warum ihn das Krokodil . nicht unter Wasser gezogen hat?
Kommentar ansehen
01.12.2006 08:48 Uhr von hilli1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
idrisu: findest es wohl lustig, falls du es nicht mitbekommen hast, der mann hat ein arm verloren. hast bestimmt auch crack geraucht.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?