30.11.06 16:22 Uhr
 8.722
 

Gelsenkirchen: Zehnjähriger kam mit Pistole und Handgranate in die Schule

In Gelsenkirchen musste am heutigen Tag eine Grundschule evakuiert werden, nachdem ein Junge im Alter von zehn Jahren mit einer Schreckschusspistole und einer Handgranate in die Schule kam.

Eine Lehrerin sah den Jungen, als er seinen Mitschülern die Pistole zeigte. Daraufhin wurde die Polizei alarmiert, die dann in seiner Tasche eine Handgranate fand. Diese sei zu Übungszwecken bei der Bundeswehr benutzt worden, deshalb war sie leer.

Bislang konnte noch nicht geklärt werden, wie der Zehnjährige in den Besitz der Waffen kam.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: german_freak
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Schule, Pistole, Gelsenkirchen, Handgranate
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Feuerwehrhaus in Kotzen ist zum Kotzen
Kos: Seebeben erschreckt Touristen
Frankreich: Tabakhändler verhüllen aus Protest hunderte Radarfallen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

30 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.11.2006 16:08 Uhr von german_freak
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na der hat allen sicherlich einen heftigen Schrecken eingejagt, würd mich aber auch interessieren, wie er daran kam!
Kommentar ansehen
30.11.2006 16:25 Uhr von Teppichratte
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hat er: seine MP vergessen? *g*

Wie kommt so ein Bengel an solche Waffen? Unglaublich.
Kommentar ansehen
30.11.2006 16:27 Uhr von miefwolke
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also als ich 10 war hatte ich auch Überungsgranaten und Munition daheim..

War mit meinem Vater immer auf Truppenübungsplätzen der Amis.
Die lassen immer alles rumliegen im Wald.

Soviel zur Erklärung.

ich glaube nicht das der 10-Jährige irgendwelche schlimmen absichten hatte,in dem Alter will man nun mal angeben vor seinen Kumpels.

Und BITTE jetzt nicht sagen er hätte *Killerspiele* gespielt.
Kommentar ansehen
30.11.2006 16:28 Uhr von terrordave
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
bei dem kann man wahrscheinlich nicht die killerspiele-ausrede benutzen! hier muss etwas tiefgründiger nachgefragt werden....woher hat der die waffen? sind ja zustände wie in den usa. da gabs mal nen fall, als ein grundschüler aus versehen mit der waffe seines vaters oder so ein anderes kind erschossen hat...
Kommentar ansehen
30.11.2006 16:30 Uhr von dauntless3d
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
warscheinlich hat sie sich aus einem Killerspiel ausgedruckt !!!!
wieder ein Grund mehr sie zu verbieten ;)
Kommentar ansehen
30.11.2006 16:35 Uhr von heinzepreller1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
K I L L E R S P I E L E: Der wollte die reale Version von Bomberman sein. ;-)
Kommentar ansehen
30.11.2006 16:37 Uhr von DerFreund
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nein nein nein: er hat nen großen bruder und der spielt killerspiele..daran liegts.
Kommentar ansehen
30.11.2006 16:43 Uhr von dragon74
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schreckschußpistole? Wo hat er die denn her? Sollte man mal die Eltern fragen! Aber davon abgesehen, hatte ich mit 10 Jahren auch ein Luftgewehr und hin und wieder auf kleine Geier geschossen, die auf Nachbars Zaunpfahl saßen. Und Handgranatenatrappen, kann man in fast jedem Tabakladen als Tischfeuerzeug kaufen!

Aber nein, nein, nein, immer diese bösen Killerspiele! Geh jetzt erstmal ne Runde Call of Duty zocken und werfe ein paar Handgranaten!
Kommentar ansehen
30.11.2006 17:32 Uhr von mort76
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Grundschule wegen Killerspielen evakuiert!": Darf ich das der Speichellecker-Presse als Schlagzeile für die Titelseite vorschlagen?

Oder: "Islamistenterror an der Grundschule- Schäuble fordert Videoüberwachung aller Kindergärten und Grundschulen."

Untertitel: "Das Killerkind von Gelsenkirchen"...

By the way: der Comment, den ich hier noch vermisse: "Weiß eigentlich jemand, welcher Nationalität dieses Kinmd angehört? Ich kanns mir fast denken..."
Kommentar ansehen
30.11.2006 17:36 Uhr von Hunni89
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
heinzepreller: du spaßvogel. -.-
Kommentar ansehen
30.11.2006 17:37 Uhr von JustMe27
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Übungsgranaten leer? Dachte immer, die hätten eine Rauchfüllung oder eine kleine, relativ ungefährliche Ladung? Hat man mir so erzählt!
Kommentar ansehen
30.11.2006 18:01 Uhr von shadow#
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und weiter? Ich sehe darin keinen Grund zu großer Beunruhigung.
Nur weil der Kleine das Zeug seinen Kumpels zeigt, heisst das noch lange nicht dass er jemanden verletzen will.
Der typische Amokläufer ist hochgradig depressiv und hat üblicherweise keine Freunde, denen er irgendwas zeigt...
Aber wie immer werden die Dinge verantwortlich gemacht, mit denen sich diese Menschen beschäftigen... Die Menschen an sich interessieren nach wie vor nicht.

@JustMe27
"Relativ" ungefährlich, einen Silvesterböller würde ich auch nicht in der Hand halten wollen. Wahrscheinlich hatte er nur den Plastikkörper in den die Knallladung eingeschraubt wird.
Kommentar ansehen
30.11.2006 18:54 Uhr von fruchteis
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@mort76: Genau das wollte ich grad fragen wie du. <sarkasmus> Ein deutscher Junge kann das doch nicht gewesen sein. Der macht sowas nicht. Das muss doch wieder so ein J*** gewesen sein, der das vom Balkankrieg hergeschleppt hat, warum nicht auch ein Is*****tenkind, dem es die Eltern mitgegeben haben </sarkasmus>
Kommentar ansehen
30.11.2006 19:10 Uhr von J.PG
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tod. Mord. Weltuntergang. durch 10jährigen Jungen der mit geleerter Handgranate und (gesicherter?) Schreckschusspistole in die Schule kam..

wie auch immer.. die Medien geilen sich dran auf.. passt doch optimal zur Diskussion.. so als subtiler Beweis, wie "früh" der reale Gebrauch und Besitz (bahahaha) von Waffen schon anfängt.. oh mann.. zum Glück war die Quelle nicht Bild.. sonst käm am Ende noch so ein Satz wie "zum Glück wurde niemand verletzt"..
Kommentar ansehen
30.11.2006 19:47 Uhr von DerMaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist das nicht eindeutig: Die KILLERSPIELE, die KILLERSPIELE!!!

Könnte es nicht sein, dass es mal NICHT die Killerspiele waren, sondern die medien, die durch ihre permanente Berichterstattung den Jungen darauf gebracht haben, die Pistole/Granate mal mitzubringen, und auch sowas zu machen, damit er auch in der zeitung steht???
Ich will damit nicht die medien annklagen, denn sonst wüssten wir ja gar nichts mehr, aber man merkt, dass auch das ganz "normale" Leben als vorlage für (Fast)amokläufe dienen kann.
Kommentar ansehen
30.11.2006 19:51 Uhr von APOPHYS
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bilder und mehr info´s: http://www.wieboldtv.de

gruß Apo
Kommentar ansehen
30.11.2006 20:07 Uhr von Alfadhir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
jo eindeutig killerspiele !!!!!!!!!!!! is ja egal wo er die sachen her hat und ob er solche spiele überhaubt hatte ,eindeutig sind die spiele schuld.
Kommentar ansehen
30.11.2006 20:09 Uhr von Alfadhir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
bowling for columbine: sollte sich jeder mal ansehen der anhänger der "killerspiele" theorie ist .
Kommentar ansehen
30.11.2006 20:27 Uhr von muhaha
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hehe cool: Hab ich auch ma gemacht aber nur mit ner Wasserpistole! Der bengel hat seine minigun der schwester gegeben die is im kindergarten muhahahaha krass!
Kommentar ansehen
30.11.2006 20:37 Uhr von Gorxas
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tagtäglich kommt sowas vor: und wenn mal n Amoklauf wird soetwas erst recht breit getreten... so einen Vorfall gabs in D schon haufenweise und wurde großteils immer verschwiegen um die Schule etc nicht in Verruf zu bringen
Kommentar ansehen
30.11.2006 21:35 Uhr von delauer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das sind keine Waffen: Wie die Namen schon sagen:
Schreckschusspistole und Übungsgranate!
Man kann damit nur Leute verletzen, wenn man ihnen das Teil gegen den Kopf wirft oder sie manipuliert, was aber sehr aufwändig ist und auch einiges an Know-How benötigt, was ein 10-jähriger mit Garantie nicht besitzt!
Kommentar ansehen
30.11.2006 22:17 Uhr von b4rtleby
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
LOL: Ist doch egal wo er die Waffen her hat und wieso, was zählt ist, dass er offensichtlich Killerspiele gespielt hat.
VERBIETET KILLERSPIELE
[/ironie]

(@Politiker: Bitte diese Nachricht nicht falsch verstehen, der schlussteil ("[/ironie]") zeigt an, dass meine komplette Nachricht ironisch zu verstehen ist)
Kommentar ansehen
01.12.2006 00:03 Uhr von tripleF
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
krass hab mir eben die bilder und den text dazu auf http://www.wieboldtv.de/... angeschaut und durfte feststellen, dass dies auf meiner ehemaligen grundschule in GE rotthausen passierte - nur etwa 2km luftlinie von hier - rofl, die welt ist klein..

naja und back to topic:

verwunderlich dass so ein knirps damit in der schule auftaucht.. aber waffen sind halt für kleine jungs faszinierend.. wenns auch mal imho wieder von den medien hochgepusht wird..
wie man in einigen quellen erfährt, handelt es sich dabei tatsächlich nur um eine ungeladenene schreckschusspistole und eine granatenattrappe - weshalb der presse-wirbel also?
hätte sicherlich gereicht wenn der knirps ne ordentliche rüge vom schulleiter (grüße an herrn k.- leiter der betroffenen schule) und den eltern bekommen hätte!
Kommentar ansehen
01.12.2006 03:02 Uhr von styxxx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@delauer: Schreckschusspistolen zählen halt als Waffe. Außerdem kann ein aufgesetzer Schuss da auch tödlich sein (kam leider schon mehrmals vor).
Kommentar ansehen
01.12.2006 04:54 Uhr von The_free_man
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@delauer: Jep. Und so manchem ist beim Versuch eine Schreckschusspistole aufzubohren, beim anschliessenden schiessen schon die Hand abgefetzt worden.

Naja, halb so wild.
Ich nehm an, die Sachen hat er von seinem Vater, oder so.
Da sind die Eltern schuld, müssen ihr Zeug ordentlich wegschliessen.

Refresh |<-- <-   1-25/30   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nackt-Öl-Wrestling und Wet-T-Shirt-Contest: So sexy ist Wacken
Feuerwehrhaus in Kotzen ist zum Kotzen
USA: Sprecher des Weißen Hauses tritt zurück


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?