29.11.06 20:45 Uhr
 526
 

Fußball: Jagd auf Werder-Stürmer Klose - Juventus Turin bietet 35 Millionen Euro

Die Fans des Fußball-Bundesligisten SV Werder Bremen müssen sich allmählich mit dem Gedanken anfreunden, dass Stürmerstar Miroslav Klose, dessen Vertrag noch bis Ende 2007 gilt, nicht mehr lange für die Hanseaten auf Torejagd gehen wird.

Laut "Tuttosport" soll Juventus Turin bereits 35 Millionen Euro für Klose, der den abwanderungswilligen David Trezeguet ersetzen soll, geboten haben. Auch ein Engagement beim FC Bayern scheint nicht ausgeschlossen - Kloses Ziel aber ist das Ausland.

Dort dürften mit Chelsea und Barcelona zwei weitere Top-Teams auf den 28-Jährigen aufmerksam geworden sein nach dessen Champions-League-Auftritten. Neben Klose ist auch Hamit Altintop (Schalke 04) im Ausland gefragt - unter anderem bei Inter Mailand.


WebReporter: Atlantis2001
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Euro, Million, SV Werder Bremen, Stürmer, Jagd, Juventus Turin, Miroslav Klose, Turin
Quelle: de.sports.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Serge Gnabry verlässt SV Werder Bremen
Fußball: Louis van Gaal als neuer Trainer beim SV Werder Bremen im Gespräch
Fußball: Aus Angst vor Hooligans sagt Werder Bremen Testspiel gegen Lazio Rom ab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.11.2006 20:09 Uhr von Atlantis2001
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bei "Juve" könnte es sein, dass er erst drauf wartet, dass sie nächste Saison sicher wieder in der Serie A spielen (wovon ich fest überzeugt bin). Zudem hätte er dort zunächst m.E. die geringeren Probleme was Konkurrenz im Sturm angeht - denke da wäre er gesetzt neben del Piero (anders als bei Barcelona, Chelsea oder den Bayern). Von Chelsea könnte man ihm nur abraten - da kommt selbst ein Schewtschenko nicht zurecht bzw. in Fahrt.
Kommentar ansehen
29.11.2006 21:35 Uhr von no_trespassing
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wäre nicht verkehrt Solange eine Mannschaft für vergleichsweise kleines Geld vergleichbare Spieler zukauft und sich nicht selbst stranguliert, ist dagegen eigentlich nichts einzuwenden.

Wenn für 35 Mio. Klose verkauft wird und für 5-10 Mio. ein anderer Top-Star geholt wird, bleibt genug Geld für anderes.

Auch Bayern könnte Hargreaves verkaufen für die Summe und das Geld auf die hohe Kante legen. Wenn der Ottl richtig aufgebaut wird, hat man ein gutes Geschäft gemacht.

Es darf natürlich nicht so gehen, wie beim HSV, wo dann nichts mehr läuft, wenn die Top-Leute weg sind.

Kritisch wird es für die Vereine, die derart viel bezahlen. Irgendwann kann es mal passieren, daß der sportliche Erfolg ausbleibt und dann? Kann es zum Beispiel so gehen wie bei Deportivo La Coruna.

Möchte nicht wissen, wie stark das finanziell reinhaut, wenn Barca aus der Champions League ausscheiden sollte.
Kommentar ansehen
29.11.2006 22:04 Uhr von Atlantis2001
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@no_trespassing: Dass Werder in Sachen Spielertransfers ne Art "Geldmaschine" ist, ist ja nichts Neues.

PIZARRO wurde für 1,5 Mio. von Alianza Lima geholt - die Bayern haben zwei Jahre später über 8 Millionen für den aufn Tisch legen müssen.

BASLER wurde für 700.000 aus Berlin geholt - für über 4 Millionen hat man ihn 3 Jahre später (ebenfalls an die Bayern) abgegeben.

FRINGS holte man für 100.000 aus Aachen - für 8,5 Millionen hat man ihn 6 Jahre später nach Dortmund ziehen lassen

Für KLOSE hat Werder 5 Millionen nach Kaiserslautern überwiesen - jetzt stehen vermeintliche Angebote um die 30 Millionen im Raum....to boe continued :)

------------------------------------------------

"Möchte nicht wissen, wie stark das finanziell reinhaut, wenn Barca aus der Champions League ausscheiden sollte."

Antwort: GAR NICHT!!! Du scheinst nicht zu wissen bzw. zu vergessen, dass der FC Barcelona der einzige Top-Klub Europas (wenn nicht gar weltweit) ist, der seit seiner Gründung absichtlich keinen Trikot-Sponsor hat - jedenfalls keinen, der dafür Millionenbeträge zahlt. Seit dieser Saison wirbt "Barca"auf den Trikots für "Unicef" - erhält dafür aber keinen müden Cent.
Kommentar ansehen
29.11.2006 22:50 Uhr von Zwiebeljack
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@atlantis: du scheinst aber nicht zu wissen bzw. zu vergessen das Barcelona trotzdem abhängig ist von CL-Liga Geldern, das sie keinen Trikotsponsor haben hat nur was mit ihrer Tradition bzw. Stolz zu tun und übrigens hast du Ismael vergessen Bremen -> Bayern...wenn ich mal klugscheißen darf...
Kommentar ansehen
30.11.2006 00:05 Uhr von Atlantis2001
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@zwiebeljack: Das "Barca" (Katalanen) der Tradition bzw. des Stolzes wegen keinen Trikotsponsor hat, ist mir durchaus klar - das ist bei Atletic Bilbao (Basken) nicht anders.

Was Ismael angeht: Jo, den hab ich in jüngster Vergangenheit "vergessen", aber kannste gern nachgereicht bekommen:

Für ISMAEL haben die Bremer rund 1,1 Mio. an Straßburg gelöhnt (erst Leihe, dann Kauf) - die Bayern haben dann fast das 8-fache nach Bremen überwiesen...

Wenn ich genauestens auf "no_trespassing"´s Beitrag eingehen wollte, würde ich mehrere Kommentare brauchen und auch am KSC nicht vorbei kommen, der vom FC Bayern in jahrelanger "Arbeit" durch einige Spieleraufkäufe kaputtgespielt wurde und zwischenzeitlich in der Regionalliga versank (bezogen auf: "Es darf natürlich nicht so gehen, wie beim HSV, wo dann nichts mehr läuft, wenn die Top-Leute weg sind.")
Kommentar ansehen
30.11.2006 00:37 Uhr von Zwiebeljack
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@atlantis: also ist der FCB schuld daran das der KSC nicht mehr erstklassig spielt? das ist ja wohl lächerlich es ist doch wohl normal das ein guter spieler sich immer verbessern will sportlich wie finanziell und ich kann mich am Beispiel KSC an keinen fehlkauf erinnern und geld ist ja wohl auch genügend geflossen. nur wenn die das geld dann sinnlos verpulvern ist das ja kaum bayerns problem außerdem wurde ja nicht die ganze mannschaft auf einmal weggekauft...ich weiß ja nicht welcher dein verein ist ist auch egal weil dein verein kauft/kaufte ganz bestimmt schwächern vereinen spieler weg ergo ist er schuld an deren misserfolgen? Ohne Spielertransfers wäre es ziemlich uninteressant in der Liga...
Kommentar ansehen
30.11.2006 02:30 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
chelsea: dann ist er dumm.....juve dann tut er mir leid....soll bei werder bremen bleiben.....dort wird er immer eingesetzt.....aber das zaehlt ja nicht mehr......nur geld....das ist wichtig.
Kommentar ansehen
30.11.2006 11:15 Uhr von superflyguy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
der soll zu juve in die 2.liga rofl
Kommentar ansehen
30.11.2006 12:46 Uhr von KingChimera
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ superflyguy: Warum 2te Liga?? Die haben doch solange geklagt bis die kaum mehr eine Strafe hatten. Inzwischen stehen die direkt bei den Aufstiegsplätzen, so abwegig ist der Gedanke mit der Serie A leider nicht.

Servus, greetz KingChimera
Kommentar ansehen
06.12.2006 22:32 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hoho ganz schön hohe Summe - nicht schlecht Herr Specht:-)

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Serge Gnabry verlässt SV Werder Bremen
Fußball: Louis van Gaal als neuer Trainer beim SV Werder Bremen im Gespräch
Fußball: Aus Angst vor Hooligans sagt Werder Bremen Testspiel gegen Lazio Rom ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?