29.11.06 20:17 Uhr
 1.075
 

Heino kehrt auf die Bühne zurück - Lidl verkauft Eintrittskarten

Im September hatte Heino (67 Jahre) noch erklärt: "Konzerte gebe ich definitiv nicht mehr." Zu diesem Zeitpunkt waren seine Single "Wir tanzen Polka, denn wir lieben Germany" und ein Album produziert worden.

Am Mittwoch hat der Sänger in Hamburg bekannt gegeben, dass er doch wieder auf Tour geht. Anfang Juni nächsten Jahres startet die Tour, insgesamt sind 50 Veranstaltungen geplant. Heino meinte: "Ich freue mich, dass es wieder losgeht."

Er will damit dem wohltätigen Verein "Herzenswünsche", dieser kümmert sich um schwer kranke Kinder, helfen. Der Discounter Lidl wird Gutscheine für die Eintrittskarten verkaufen. Pro Ticket geht ein Euro an "Herzenswünsche".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Verkauf, Bühne, Lidl, Eintritt
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hannover: "Aluhut-Mahnwache" gegen den Auftritt von Xavier Naidoo bei Festival
Campino findet, Jan Böhmermann habe einen "zynischen Pipihumor"
Melania Trump trägt bei G7-Gipfel Dolce & Gabbana-Mantel für 51.000 Dollar

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.11.2006 20:32 Uhr von stellung69
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
wie war dsa noch mal..? Der wollte aus Liebe zu seiner Frau aufhören; dann ist es also aus mit Hannelore?
Oder vielleicht hat er seine letzte Tour als Abschiedstour deklariert, um möglichst viele Besucher anzulocken..........
Kommentar ansehen
29.11.2006 20:37 Uhr von Mutzi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
[email protected]: Habe Hannelore mal kennengelernt - au backe! Diese Tournee ist wirklich für einen guten Zweck: Heino hat Ruhe vor seiner Frau. :D

Zur News: Hut ab, dass er da mitmacht, auch wenn Lidl die Tickets verkauft.
Kommentar ansehen
29.11.2006 22:25 Uhr von pema007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Geld: Der brauch einfach nur Geld. Hat wohl wegen seiner FRau aus Frust alles versoffen.
Kommentar ansehen
29.11.2006 22:50 Uhr von da_schau_hin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Heino: fehlt mir aber gerade noch, kann es verhindert werden?
Kommentar ansehen
29.11.2006 22:51 Uhr von Phoebe5035
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wer hat eigentlich diese unart eingeführt: schaltsätze als nachgestellte satzglieder zu nutzen? absolut grauenvoll. sprachlich sehr ungeschickt und ich glaube, dass sich herr duden das auch ein klein wenig anders vorgestellt hatte.
also ich meine sätze wie:

"Er will damit dem wohltätigen Verein ´Herzenswünsche´, dieser kümmert sich um schwer kranke Kinder, helfen."

ein eingeschalteter hauptsatz als nachgestellte apposition. magst du keine nebensätze, rheih?
schreib doch einfach:

"Er will damit dem wohltätigen Verein ´Herzenswünsche´, welcher sich um schwer kanke Kinder kümmert, helfen."

noch einfacher wäre es sogar, diese erläuterung als nebensatz nicht in den hauptsatz reinzuschachteln. also:

"Er will damit dem wohltätigen Verein ´Herzenswünsche´ helfen, welcher sich um schwer kanke Kinder kümmert."

so wäre es grammatikalisch vollkommen korrekt und es liest sich wesentlich einfacher und verständlicher.
Kommentar ansehen
30.11.2006 11:52 Uhr von AmiSkywalker
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
1 Euro zu spenden ist zu wenig: Abgesehen davon, dass es ja Mode zu sein scheint, Abschiedstourneen zu geben und ein paar Jahre später doch wiederzurückzukehren, wie z.B. Take That oder wie in dieser News Heina, oder auch im Sport - siehe Axel Schultz oder Henry Maske, finde ich , dass der 1 Euro, den er spenden möchte, nicht wirklich viel ist, wenn man bedenkt, wieviel er mit dieser Tour verdienen wird.
Kommentar ansehen
30.11.2006 11:57 Uhr von surfer57
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn Lidl die Gutscheine für 1,99 vertickt, ist ein Euro viel
Kommentar ansehen
30.11.2006 12:17 Uhr von ocalanews
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Karramba, karracho, ein Lidl: Er wird nie mehr der umschwärmte Superstar Heino sein, sondern viel mehr Heino, der Privatmensch. Niemals mehr wird es Tourneen und Konzerte geben. Weil Hannelore so krank ist. Ohne sie geht Heino nicht einmal zum Friseur bzw. Perückenmacher.
PÄNG! SCHNITT! Raus aus dem Märchen, rein in die Realität. Heino hat noch Power unterm Hut. Show ist sein Beruf. Der Mann langweilt sich zuhause in Bad Münstereifel. Immer nur Haselnusstorte verkaufen und Autogrammwünsche liebestoller Uromas erfüllen?
Nix da. Wir werden noch viel von ihm hören. In Leder wird er sich schmeißen und neue Zielgruppen gewinnen. Heino der Rock´n´Roller, der Rapper.
Was keiner weiß: Unlängst traf er in einer Hotelbar Gregor Gysi. Sie tranken ein paar Pils, bis Gysi gestand, dass er Heinos Fan sei. Im Gegenzug gestand Heino, dass er als 15jähriger Kommunist gewesen sei.
Jaja, der Heino... Karramba, karracho, ein Lidl.
Lidl! Das isses! Lidl ist mundartlich und die Verniedlichung von "Lied".
Kommentar ansehen
30.11.2006 16:07 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
soll er doch: Ich warte ja nur darauf das sich H. Carpendale meldet und ebenfalls sagt ´war ja alles nicht so gemeint. Ihr wollt mich alle sehen und ich werde euch erscheinen´.
Dann soll man doch gleich so ehrlich sein und sagen das man 1-2 jahre Pause nötig hat.
Aber so eine Tour ist wiederlich.
Kommentar ansehen
30.11.2006 17:25 Uhr von Mondelfe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ocalanews: "Lidl! Das isses! Lidl ist mundartlich und die Verniedlichung von "Lied"."

Der war gut! Selten so gelacht!

;))

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nur jeder vierte Deutsche hält die AfD für eine normale demokratische Partei
Türkei: Bundeswehr in Incirlik darf weiterhin nicht besucht werden
Eurojackpot geknackt: 50,3 Millionen Euro gehen nach Rheinland-Pfalz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?