29.11.06 19:48 Uhr
 7.965
 

Der Panzerfisch konnte mit einem Biss einen Hai zerreißen

Der Panzerfisch (Dunkleosteus terelli) war in der Lage, mit einem Biss einen Hai zu zerreißen. Der Monsterfisch lebte vor ca. 400 Millionen Jahren. Er wurde bis zu zehn Meter lang und erreichte ein Gewicht von vier Tonnen.

Der Biss eines Panzerfisches war so stark, dass er mit einem Tyrannosaurus rex und auch mit Alligatoren konkurrieren konnte. Das Gebiss von Dunkleosteus terelli klappte mit 5.000 Newton zu. Dies entspricht rund 500 Kilogramm.

Darüber haben jetzt Wissenschaftler der Universität Chicago in "Biology Letters" der Royal Society (Großbritannien) berichtet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Panzer, Hai, Biss
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forscher empfangen von nahem Stern merkwürdige Signale
Forscher analysieren Turiner Grabtuch: Mensch darauf erlitt massive Gewalt
Studie: Kinderkriegen schädigt das Klima am meisten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

22 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.11.2006 19:49 Uhr von 666leslie666
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wat ein Glück: das der ausgestorben ist..

Sonst hätten wir heute nen Problemfisch.. ;-)

Mlg jp
Kommentar ansehen
29.11.2006 20:52 Uhr von Ov3ron
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ach was der wäre doch heute dann bestimmt unter Artenschutz, weil er in Japan usw als Delikatesse gelten würde ....
Kommentar ansehen
29.11.2006 21:25 Uhr von Atlantis2001
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
"Der Panzerfisch" ??? Das ist falsch, denn der "Dunkleosteus terelli" ist nur eine Art der Panzerfische - keineswegs aber die einzige, wie es hier den Anschein erweckt & andere zur Gattung der Panzerfische gehörende Tiere dürften wohl kaum mit der Kraft dieses Monsters hier mithalten können.

Interessant zu erwähnen bleibt auch, dass Fische normalerweise entweder nur sehr stark oder sehr schnell zubeissen können - in seltenen Fällen (wie in diesem hier) treten beide Eigenschaften zugleich auf.
Kommentar ansehen
29.11.2006 22:24 Uhr von MartinCock
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hat ein Alligator schon einmal einen Hai getötet? Bestimmt......aber die Vergleiche zum Alligator und Tyrannosaurus Rex finde ich ein wenig an den Haaren herbeigezogen......zumal es ja auch heißt, daß der "König der Dinosaurier" nur ein Aasfresser gewesen sein soll.
Alligatoren hingegen kenne ich jetzt auch nicht unbedingt als Schrecken aller noch lebenden Haie (und die sind schließlich sehr viel kleiner als sie es in der Urzeit waren, wenn ich so an den Megalodon denke).

Was ist denn an der Nachricht jetzt so besonders? Ich könnte einige Ur-Fische aufzählen, die bestimmt noch grausamer und gefährlicher waren als dieser Panzerfisch.
Kommentar ansehen
29.11.2006 22:28 Uhr von JustMe27
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@MartinCock: Kannst Du? Dann tu es, am besten in Form einer News! Das liebe ich, wenn die, die noch nie was eingeliefert haben, am meisten rummosern...

Ansonsten ist das eine gute News!
Kommentar ansehen
29.11.2006 22:52 Uhr von Nickolaus87
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
interessant: Die News ist durch interessant nur würde ich wirklich gerne wissen, auf welche Fläche die 500kg Beißkraft wirken. Wird das auf 1cm² gerechnet oder auf 10cm² oder wie läuft das?
Ansonsten aber Daumen hoch ;)

btw: ein Rottweiler kann es auf eine Beißkraft von bis zu 1200Kilo bringen, ist er jetzt gefährlicher als der Panzerfisch? :)
Kommentar ansehen
29.11.2006 23:45 Uhr von Dessi_Dess
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
vllt.: gibts ja noch welche .... hab mal gehoert wir haben nichtmal 1% der tiefsee erforscht also von daher ... panzerfische und loch-nessi´s warten nur darauf gefunden zu werden xD

aber naja man darf ja noch spekulieren :D
Kommentar ansehen
30.11.2006 08:22 Uhr von patjaselm
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
konnte einen hai zerreissen konnte er das tatsächlich? gab es damals denn überhaupt schon haie? kann mich da wer aufklären?

ansonsten: interessante news

greetz
selm
Kommentar ansehen
30.11.2006 09:23 Uhr von G-T-I
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Panzerfisch Graf Spee! loooooooooooooooool
Kommentar ansehen
30.11.2006 12:37 Uhr von Anywish
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Haie: Ja, damals gab es Haie, nämlich Megalodon. Die konnten bis zu 20 m groß werden, und hätten einen Weißen Hai von heute in einem Bissen verschlingen können.

Die Zähne der Megalodons hatten eine Kantenlänge von bis zu 19 cm.

Übrigens sind einige Forscher der Ansicht, es könnten Megalodons in der Tiefsee überlebt haben... naja...
Kommentar ansehen
30.11.2006 12:42 Uhr von JustMe27
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Anywish: Nach der seltsamen Aufnahme, die eine Tiefsee-Kamera vor einigen Jahren gemacht hat, ist das gar nicht so unwahrscheinlich. Da ist jedenfalls ein riesiges, über 15 Meter langes Tier daran vorbei geschwommen, das man mit viel Phantasie als Hai identifizieren konnte, aber ohne es einer bekanten Art zuordnen zu können. Eben nur das es ein Hai war, das glaubt man zu wissen!
Kommentar ansehen
30.11.2006 13:50 Uhr von Deniz1008
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ JustMe27 u. anywish vermuttlich ein Großmaulhai das zu sehen war, das sehr selten an die oberfläche schwimmt.

habe leider kein bild im internet gefunden.


mfg

Deniz1008
Kommentar ansehen
30.11.2006 13:56 Uhr von JustMe27
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Deniz: Möglich. Ich halte es aber auch durchaus für möglich, das es sich dabei um eine neue Art handelt. Es heisst ja nicht umsonst, das wir mehr über das All wissen, als über das Meer.
Kommentar ansehen
30.11.2006 14:29 Uhr von metzner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Rheih: Leider muss ich dich korrigieren:
Newton ist ein Mass fuer Kraft, Kilogramm jedoch fuer Masse, das darf man nicht durcheinander bringen!!!
Ein 1-Kilogramm Fleischklops drueckt zwar auf der Erde mit 9,81 Newton oder rund 1 Kilopond auf den Boden der Bratpfanne, aber nur auf der Erden, auf dem Mond mit rund einem Sechstel.
Das heisst da wuerde der Kilofleischklops nur rund 1,6 Newton auf die Waage bringen...
Kommentar ansehen
30.11.2006 15:51 Uhr von f1r3fr0g
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@leslie: wenn der nich schon vorm menschen ausgestorben wäre, dann spätestens SEIT dem menschen... xD
Kommentar ansehen
30.11.2006 16:38 Uhr von JustMe27
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Klaus: Das ist entweder ein Riesenhai oder ein Walhai. Beide wurden aber als ausgeschlossen, das was da durchs Bild schwamm, war definitiv was anderes...
Kommentar ansehen
30.11.2006 16:49 Uhr von Zisch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@leslie: Glaub ned das das nen problemfisch wäre, der wär shcon längst augerottet ;) In sowas ist die Menshcliche Rasse sehr gut.
Kommentar ansehen
30.11.2006 17:38 Uhr von Malik2000
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Peking: Sack Reis fiel um: Peking - Nach unbestätigten berichten, fiel im Pekinger Vorort Pengdeng ein Sack Reis um. Augenzeugen zufolge wurde dabei niemand verletzt.
Kommentar ansehen
30.11.2006 17:59 Uhr von guenter Jablonowski
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Nickolaus87: kann ich nur bestätigen. Nach einer Atacke meines Rottis auf einen Pfleger(Elle und Speiche sind bei einem Biss gebrochen) wurde mit einer Druckmeßdose zwischen den Backenzähnen eine Kraft von 14800 N gemessen.
Auch wenn man Kraft und Masse nicht verwechseln darf, entspricht die Wirkung der Kraft einer Masse von über 1400kg. Das wäre weiter nicht schlimm, wenn die Wirkfläche entsprechend groß ist aber bei einem cm² ists schon arg viel.
Kommentar ansehen
30.11.2006 18:44 Uhr von JustMe27
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Malik: Das ist ein durchaus sehr interessantes Thema. Wenn es Dich nicht interessiert, warum hältst Du Dich nicht einfach geschlossen, und nervst uns nicht? Ich schreib jedenfalls keine Kommentare zu Themen, die mich langweilen. So nötig habe ich die 20 Punkte dann auch nicht.
Kommentar ansehen
01.12.2006 09:52 Uhr von Garviel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tja, nach Lektüre der Quelle bleibt mir
1.) die Überzeugung, dass der letzte Satz im zweiten Absatz zumindest unglücklich formuliert ist (die Quelle formuliert das korrekt).
2.) die Frage: Warum ist der Kerl dann eigentlich ausgestorben?
Kommentar ansehen
01.12.2006 18:05 Uhr von krz1600
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Malik: Vieleicht ist der Sack Reis ja auch in Indonesien umgefallen.

http://shortnews.stern.de/...

mfgkrz

Refresh |<-- <-   1-22/22   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hagen: Wohnung wegen Kakerlakenbefall geräumt
Münchner Amoklauf: Am Jahrestag wird Opfern gedacht und Mahnmal übergeben
Chester Bennington: Neue Informationen über seinen Selbstmord


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?