29.11.06 16:13 Uhr
 789
 

Eurotax Schwacke: Die wertstabilsten Kleinwagen auf dem deutschen Markt

Im Rahmen einer aktuellen Drei-Jahres-Prognose bescheinigt Eurotax Schwacke dem Toyota Yaris, das Auto mit dem geringsten Wertverlust in der Kleinwagenklasse auf dem deutschen Markt zu sein. Der Polo von Volkswagen liegt an zweiter Stelle.

Ein drei Jahre alter Yaris mit maximal 30.000 gefahrenen Kilometern wird demnach im Durchschnitt für 59,0 Prozent des ursprünglichen Kaufpreises angeboten, so dass ein aktuelles Modellexemplar im Jahr 2009 für ca. 9.550 Euro erstanden werden kann.

Der Wert eines VW Polos liegt nach drei Jahren bei durchschnittlich 57,1 Prozent vom Neuwert, gefolgt vom Seat Ibiza mit 55,5 Prozent. Der Durchschnitts-Restwert aller Kleinwagenmodelle in Deutschland zusammengenommen beträgt 54,8 Prozent nach drei Jahren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Whitechariot
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Deutsch, Markt, Klein, Kleinwagen
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Ford zahlt Mitarbeitern 10 Millionen Dollar wegen Sexismus und Rassismus
Freiheit im Wohnmobil - Branche ist trotz Dieselskandal zuversichtlich
IAA 2017: Diese Autobauer haben abgesagt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.11.2006 16:08 Uhr von Whitechariot
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dass Toyota inzwischen in Deutschland mit zu den wertstabilsten Marken gehört, ist ja nicht erst seit gestern so und auch nicht unbegründet. Einen prozentual besseren Wiederverkaufswert als ein Platzhirsch in Form des Polos zu erzielen, ist allerdings schon beachtlich.
Kommentar ansehen
29.11.2006 19:33 Uhr von Havel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mit dem yaris: würde ich hier in berlin ausschließlich als zweitwagen benutzen bzw. für meine frau. und da reichen 10.000km pro jahr bei weitem aus.
denn mit drei kindern und einem hund werde ich mit dem yaris bestimmt keine reise antreten. und für kurze trips ins umland ist ebenfalls der große besser (vw bus t4).

kommt also immer auf die individuelle nutzung drauf an. und bei unserem bus kommen wir in manchen jahren schon locker auf 25- 30.000km.
Kommentar ansehen
30.11.2006 11:35 Uhr von maglion
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@hostmaster: Meine Mutter fährt in 3 Jahren 15.000 km. :-)
Kommentar ansehen
30.11.2006 11:49 Uhr von Mi-Ka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hmm, gibt es wirklich Leute, die 10000€ für einen 3 Jahre alten Yaris bezahlen, wenn man für knapp 500€ mehr bei Reimporthändler einen nagelneuen Wagen bekommt?
Kommentar ansehen
30.11.2006 22:50 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
richtig: wer hat nach drei jahren nur 30.000 kilometer gefahren?? eine etwas realtitäsferne zahl
Kommentar ansehen
01.12.2006 00:19 Uhr von Whitechariot
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nicht unrealistisch: Da es normalerweise ein Zweitwagen sein dürfte, wird man meist noch eher unterhalb von 10.000 km bleiben.

Ich selber fahre auch nur ca. 10.000 - 11.000 km im Jahr, obwohl ich täglich zur Arbeit fahre.

By the way ;-) - bei Alarm für Cobra 11 nutze die "Autobahnpolizei" in der heute laufenden Folge einen Yaris als Undercover-Fahrzeug ;o).

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter
Yoko Ono erzwingt Namensänderung von Hamburger Bar "Yoko Mono"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?