29.11.06 15:34 Uhr
 274
 

Mannesmann-Prozess wird eingestellt: Geldauflagen in Höhe von 5,8 Millionen Euro

Wie der Vorsitzende Richter Stefan Drees bekannt gab, wird das Verfahren gegen den Deutsche-Bank-Chef Josef Ackermann und die fünf anderen Beschuldigten gegen eine Geldauflage eingestellt.

Erleichtert zeigt sich die Deutsche Bank gegenüber dem Urteil, da dem Geldhaus so ein langwieriger Prozess erspart bleibe. Von den 5,8 Millionen Euro muss Ackermann 3,2 Millionen Euro alleine zahlen.

Die insgesamt sechs Angeklagten seien nach diesem Prozess nicht vorbestraft. Wie Richter Drees betonte, teile die Kammer nicht den Eindruck, dass sich die Angeklagten freigekauft hätten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: miefwolke
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Euro, Million, Prozess, Höhe
Quelle: www.nachrichten.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: Mann sticht im Supermarkt wahllos auf Kunden ein - ein Toter
Hamburg: Mann attackiert Supermarktkunden mit Küchenmesser - Ein Toter
Aktivisten retten Tiere aus syrischem Zoo und bringen sie in Türkei

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

24 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.11.2006 15:40 Uhr von rheih
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Toll :-(: Diesen läppischen Betrag zahlen die Herren doch aus der Portokasse... :-(
Kommentar ansehen
29.11.2006 15:42 Uhr von M.Wolf
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ackermann: Der verdient 20 Millionen im Jahr und soll nun 3,2 Zahlen. Wo ist da die Relation?
Kommentar ansehen
29.11.2006 15:51 Uhr von miefwolke
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nicht nur das er so wenig bezahlen muss er hat ja in dem ganzen auch zweistellige Millionen eingenommen.

Finde es auch nur lächerlich die paar Kröten da.

Aber so ist das nun mal hier so.
Kommentar ansehen
29.11.2006 16:03 Uhr von pippin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Einfach unglaublich: Da heimsen sich die Konsorten um Esser und Ackermann 57 Millionen an Abfindungen ein, deren Gegenwert durch nichts, aber auch rein gar nichts, gerechtfertigt ist und jetzt kommen die mit so einer "Lapalie" davon?!?!?

Auch wenn der Richter das nicht so nennt, ich nenne das Freikaufen vor der Justiz!

Mir ist es schon immer schleierhaft geblieben, welche Leistung derartig hohe Gehälter rechtfertigt.
Weder im Management noch im Sport oder sonstwo leistet ein Mensch dermaßen viel, dass solche Zahlungen gerechtfertigt sind.

Wenn ich dann von Ackermann und Co. höre: "Ja, aber wir tragen die ganze Verantwortung für den Laden hier!", dann dreht sich mir der Magen noch weiter um.
Was ist denn mit dem kleinen Mechaniker bei Opel oder Ford am Band? Wenn der mal versehentlich vergisst eine kleine Schraube fest anzuziehen, dann wird der doch im Extremfall auf Heller und Pfennig verklagt. Trägt der dadurch etwa keine Verantwortung?
Kommentar ansehen
29.11.2006 16:12 Uhr von Teppichratte
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na ja, dann kann sich ja die Staatsanwaltschaft wieder um die Strafverfolgung der vielen kriminellen ALG2 Empfänger kümmern, bei denen läuft man auch nicht Gefahr, sie zufällig auf dem Golfplatz, oder im Sterne-Restaurant zu treffen.
Kommentar ansehen
29.11.2006 17:45 Uhr von mcmurdock
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ein Wunder das diese Typen überhaupt: etwas zahlen müssen. Eigentlich hätte ihnen eine hohe Entschädigung vom Staat/Steuerzahler zugestanden (für die unverschämte Belästigung seiner Hochfürstlichen Durchlaucht, Verdienstausfall etc.).
Kommentar ansehen
29.11.2006 17:52 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hoch lebe: die deutsche Justiz!

Sarkasmus aus!
Kommentar ansehen
29.11.2006 18:00 Uhr von gpest
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mannesmann-Prozess: ist ja wunderbar,dann werden sich zukunft noch einige andere manger selbst bedienen.
die größte unverschämtheit ist,das in manchen medien
berichtet wird,herr ackermann bezahlt die 3,2 mio.euro aus
der privatschatulle.
hat er denn das geld von mannesmann etwa nicht in die privatschatulle gesteckt,er hat es bestimmt nicht in den opferstock gesteckt.
somit hat die-brd auch bananenrepublik deutschland genannt-noch einen weiteren justizskandal.
Kommentar ansehen
29.11.2006 18:54 Uhr von freddy111
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wieder mal typisch: Das ist die vielgrühmte deutsche Gerechtigkeit!!!
Wer arm oder Hartz4 Empfänger ist wird fast wie ein krimineller Verbrecher behandelt
Wer genug Kohle hat geht grinsend aus den Gerichtssaal
Kommentar ansehen
29.11.2006 18:59 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
News = Falsch: Es wurden "Geldauflagen" ausgehandelt und keine "Geldbußen" oder "Geldstrafe" auferlegt. Geldauflagen zahlt der Angeklagte freiwillig und geht somit als freier, nichtvorbestrafter Mensch aus der Verhandlung. Eine Geldbuße wird jedoch als Vorstrafe gewertet. Der Prozess ist eingestellt worden und es wurde niemand bestraft. Hier von Geldbußen/-strafen zu schreiben ist schlichtweg falsch. Manmanman.
Kommentar ansehen
29.11.2006 19:00 Uhr von ocalanews
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kurz: Unsere Knäste sind voll mit Leuten, die irgendwem 500 Euro schulden.
Kommentar ansehen
29.11.2006 19:11 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Geld und Gerechtigkeit-Was obsiegt? Wie schon von Freddy 111 angerissen:
Da werden "harmlose" Vergehen gnadenlos über Jahre um "Peanuts" verhandelt. Aber mit der Strafe
für A. von 3,6 Mio., das sind nach der Diskussion gestern Abend bei Maischberger zwei(2) Monatseinkommen für Ihn.
Lachhaft. Viel Kohle und 10 Anwälte(die vermutl. die DB bezahlt) damit der Ruf gehalten wird.
Und wenn einer mit 1.4 Prom.Alk -ich nie- erwischt wird, dann Gnade Gott...
Kommentar ansehen
29.11.2006 19:14 Uhr von Teppichratte
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@jsbach: >>>Und wenn einer mit 1.4 Prom.Alk -ich nie- erwischt wird, dann Gnade Gott..<<<


Was auch vollkommen richtig ist.
Kommentar ansehen
29.11.2006 19:25 Uhr von exekutive
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die 1.4% ist nicht unbedingt der beste vergleich ;)

naja was solls..
das deutsche rechtssystem ist von grundauf verpestet und es macht keinen sinn mehr, sich über rechtsbeugung etc. aufzuregen, da es schon zur völligen normalität verkommen ist..

ich mein.. wie oft soll man sich denn noch aufregen.. sobald man einmal nachrichten hört sieht oder liest, regt man sich eh nur wieder über diese ungerechtigkeit im lande/welt auf..

aber hauptsache morgen wieder gegen die bösen moslems oder neonazis, arbeitslose etc.
demonstrieren/aufregen/protestieren..
damit man sich schön auf die schulterklopfen kann und die wahre blindheit durch noch blinderen aktionismus überblendet

lil
Kommentar ansehen
29.11.2006 19:34 Uhr von LinksGleichRechts
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Erbärmlich: Ein Armutszeugnis ist sowas.
Ich als Richter würde mit so einem Gewissen nicht mehr ruhig schlafen können.

Alles andere wurde hier schon gesagt...
Kommentar ansehen
29.11.2006 19:36 Uhr von miefwolke
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ ciaoextra: Du hast recht.
Habe versucht das Wort "Geldauflagen" anders zu formulieren,was wohl in die Hose ging da ich das erst beste genommen habe was mir einfiel.

Das lag aber eher an meine unwissendheit zwischen den beiden sachen zu unterscheiden.
Kommentar ansehen
29.11.2006 19:46 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Miefwolke: Du kannst es doch beim Support ändern lassen. "User online" anklicken, Support wählen und dann einen Checker anwählen. News ID angeben und den Fehler, denn Du geändert haben willst.
Kommentar ansehen
29.11.2006 20:39 Uhr von sacratti
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Seit langem der dreckigste Fall von Strafvereite: lung in Wirtschaftsprozessen.
Interessant ist hier die Verlautbarung des vorsitzenden Richters: es bestehe kein öffentliches Interesse an einer Verurteilung- die Taten lägen 6 Jahre zurück und die Beschuldigten hätten genug gelitten!!!!!!!!!
Der Fang ist 57 Mio. jetzt zahlen sei ein 10tel davon, setzen das mglw. noch von der Steuer ab- oder lassen es komplett über die Deutsche Bank laufen- wie dreckig kann unser Rechtssystem sich eigentlich noch präsentieren?
Und bis dato habe ich noch keinen Protest seitens der Politik gehört.
Immerhin hatte ja der BGH die Freisprüche aufgehoben , und jetzt wieder ein quasi Freispruch.
Das ist die gleiche Verfahrensweise wie beim Dicken damals, der nur 200tsd. DM zahlte.
Dieser Rechts- Staat hat jegliche Existenzberechtigung verloren, es ist zum Kotzen.
Kommentar ansehen
29.11.2006 21:18 Uhr von mcmurdock
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie gut das wir in einer Art Demokratie: leben... Damit möchte ich die Staatsform Demokratie nicht beleidigen. Ich würde nur gerne in einem Land mit richtiger Demokratie leben = die Staatsgewalt geht vom Volke aus. In Panama gab es vor Monaten eine Volksabstimmung, ob der Panamakanal erweitert werden soll. In der Form bei uns undenkbar. Man kann doch das dumme Wahlvieh (liebevoller Euphemismus der Politiker) keine wichtigen Entscheidungen übertragen. Wo kommen wir da hin? Womöglich... Ach egal. Sorry falls ich wieder offtopic bin.
Kommentar ansehen
29.11.2006 21:26 Uhr von mcmurdock
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Grammatik im letzten Posting: ist leider etwas verunglückt, peinlich.
Kommentar ansehen
29.11.2006 22:24 Uhr von torix
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Begründung vom Staatsassi ist auch noch die: Höhe,

Es gehe nicht darum wer gewinnt, sondern darum was vernünftig ist. Und dann ist er mit seiner Nase abgehauen.

Wie bescheuert ist das denn? Nur weil die zu faul zum wühlen sind. Drecks Manager, drecks Anwälte und drecks Richter.
Kommentar ansehen
29.11.2006 23:08 Uhr von carry-
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hallo!? es werden täglich tausende von verfahren gegen zahlung von auflagen eingestellt - da meckert auch keiner!
aber schön zu sehen, dass die unterschicht neben den "bösen ausländern" auch noch andere "schuldige" gefunden hat.
Kommentar ansehen
01.12.2006 10:02 Uhr von oneWhiteStripe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
carry du schon wieder am rumtrollen?

ich frage mich schon was dein lächerlicher vergleich aussagen soll? findest du gut was ackermann gemacht hat? etwa verwandt mit dem typen? dieses urteil ist ein skandal. nicht mehr auch nicht weniger!

und wiedereinmal würd ich mir wünschen der ackermann würde mal bekanntschaft mit nem aufgebrachten mob machen! muss ja nicht immer die RAF sein...

@carry..was arbeitest du gleich wieder? ich habs vergessen^^

Kommentar ansehen
01.12.2006 10:02 Uhr von oneWhiteStripe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
carry ackermann: du schon wieder am rumtrollen?

ich frage mich schon was dein lächerlicher vergleich aussagen soll? findest du gut was ackermann gemacht hat? etwa verwandt mit dem typen? dieses urteil ist ein skandal. nicht mehr auch nicht weniger!

und wiedereinmal würd ich mir wünschen der ackermann würde mal bekanntschaft mit nem aufgebrachten mob machen! muss ja nicht immer die RAF sein...

@carry..was arbeitest du gleich wieder? ich habs vergessen^^

Refresh |<-- <-   1-24/24   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: Mann sticht im Supermarkt wahllos auf Kunden ein - ein Toter
Hamburg: Mann attackiert Supermarktkunden mit Küchenmesser - Ein Toter
Spirituosenwettbewerb: Gin von Aldi gehört zu den besten der Welt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?