29.11.06 16:02 Uhr
 25.752
 

Familie Kampusch machte Fotos von halbnackter Tochter Natascha mit Peitsche

Erhebliche Anschuldigungen bringt der Ex-Chef-Ermittler Max Edelbacher vor, in denen er die Familie des Entführungsopfers Natascha Kampusch als "kaputt" bezeichnet: Der Vater ein Säufer, die Mutter mit ständig wechselnden Partnern.

Der ehemalige Kripo-Chef erzählt von Fotos, auf denen Natascha von ihrer eigenen Familie fotografiert wurde. Die Fotos zeigen sie kaum bekleidet und mit Peitsche.

Es soll noch weitere Bilder der halbnackten Tochter in eindeutigen Posen gegeben haben. Die Familie rechtfertigte die Fotos als einen Jux. Trotz Ermittlungen aus Mangel an Beweisen kam es aber nie zur Anklage wegen sexueller Belästigung.


WebReporter: Pennypecker
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Foto, Tochter, Familie, nackt, Natascha Kampusch, Peitsche
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schmuckkollektion von Entführungsopfer Natascha Kampusch
Natascha Kampusch arbeitet: "Ich will dem Staat nicht zur Last fallen"
Natascha Kampusch liest Hass-Posts vor: "Geh zurück in Keller und lass dich..."

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

41 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.11.2006 16:04 Uhr von rheih
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Habe: das heute auch in der Zeitung gelesen....

Ich finde es einfach unglaublich...
Kommentar ansehen
29.11.2006 16:08 Uhr von TeamKiller
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Is die blöt! Die is doch min. 18 oda?
Also wenn DAS hätt ich mir von NIEMANDEM gefallen lassen...

zack! Verklagen!
Kommentar ansehen
29.11.2006 16:13 Uhr von realcaleb
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich glaube die Fotos wurden von ihr gemacht, als sie noch ein Kind war.
Also VOR der Entführung...
Kommentar ansehen
29.11.2006 16:14 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Fakten? "Trotz Ermittlungen aus Mangel an Beweisen kam es aber nie zur Anklage wegen sexueller Belästigung."


Also, ich sehe da keine Fakten, sondern lediglich Getratsche und Vermutungen und somit gehört die News unter "Boulevard".
Kommentar ansehen
29.11.2006 16:20 Uhr von maXallion
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
interessant! Wenn das wirklich so ist, dann ist die ganze geschichte schon etwas verständlicher für mich. hatte schon gedacht, das da ein bisschen mehr dahinter steckt.

Ich hoffe, das die sache irgendwann aufgeklärt wird, wenn die familie da mit im spiel ist, sehe ich da aber wenig chancen. das verkompliziert die sache gleich um einiges.
Kommentar ansehen
29.11.2006 16:21 Uhr von reaperman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der "Fall" Kampusch stinkt zum Himmel! Diese Farce um eine Mediengeile Familie ist doch langsam nur noch lächerlich. Die angebliche "Entführung", die "spektakuläre" Flucht und die tränentreibenden PSeudo-Auftritte von Frau K. waren erst der Anfang dieser Geldschneiderei.
Und die Blut- und Sperma-Presse steigt voll mit ein.
Ich lach mich weg!
Kommentar ansehen
29.11.2006 16:21 Uhr von miefwolke
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Trotz Ermittlungen aus Mangel an Beweisen" ??? Es gab eine Ermittlung aus Mangel an Beweisen....versteh ich den Satz mal garnet.

Und wie ciaoextra schon sagte gab es keine grundlegenden Beweise.
Kommentar ansehen
29.11.2006 16:22 Uhr von praggy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@TeamKiller: leider dachte ich das als erstes von dir, als ich deine kommentar überschrift gelesen habe. erst zum schluss ist mir die ironie aufgefallen... ich hoffe doch, es war welche. sonst würdest du wegen dem "blöt" selber ziemlich blöd dastehen :-)
Kommentar ansehen
29.11.2006 16:29 Uhr von 666leslie666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mangelnde Beweise: tja die gibts bei solchen Straftaten nun mal.

Trotz Ermittlungen aus Mangel an Beweisen kam es aber nie zur Anklage wegen sexueller Belästigung.

Die Familie hat sehr viel Dreck am stecken und mussten die Tochter damals loswerden....

Da kommt so ne dahergelaufene Bekanntschaft der Mutter gerade Recht.
Aber leider hat sich der Entführer umgebracht.

Und warum wehrt sich die Familie gegen die Veröffentlichung des Buchs...
In der heutigen Zeit würde man doch nur klagen um was vom Kuchen abzubekommen.

Zitat:
Der Vater gab sich dem Alkohol hin“, so Edelbacher. Die Mütter habe ständig wechselnde Männer an ihrer Seite gehabt, sagt der ehemalige Kripo-Chef.

Die sind alle im Arsch.

Mlg jp
Kommentar ansehen
29.11.2006 16:30 Uhr von El Salvas
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Langsam klärt sich: da so einiges.
zum Beispiel, dass Natascha nicht zu ihrer Familie zurückgegangen ist.

Ich dachts mir doch das da mehr Faul ist.
Kommentar ansehen
29.11.2006 16:39 Uhr von praggy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@666leslie666: das klingt schlüssig...
Kommentar ansehen
29.11.2006 16:40 Uhr von Kampfpudel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Somit erhält die Gerüchteküche wieder neue Nahrung.

(Tratsch Anfang)
Es könnte die gebremste Euphorie Fräulein Kampuschs beim Wiedersehen ihrer Eltern erklären.
Es könnte die Absicht begründen, nicht wieder ins Elternhaus zurückkehren zu wollen.
Es könnte den Verdacht angeblicher Verbindungen der Eltern zu Proklopil bestätigen.
(Tratsch Ende)

PS: Es lebe der Konjunktiv!
Kommentar ansehen
29.11.2006 16:43 Uhr von Kampfpudel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
*räusper*: Priklopil natürlich...
Kommentar ansehen
29.11.2006 16:50 Uhr von meru
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das Erklärt auch warum die gute nach ihrer flucht nichts von Ihrer Familie wissen wollte.
Vileicht wurde sie ja an diesen Typen ja verkauft.
Kommentar ansehen
29.11.2006 17:01 Uhr von therealsandor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also ich hoffe natürlich mal dass die Sache nicht wirklich so aussieht....
Andererseits muss ich ehrlich zugeben: ich dachts mir auch schon.
War im Urlaub in Tunesien als die Kampusch entkam (?).. und das ganze hab ich im TV ein bisschen verfolgt und zu meinem Vater (der die Reise spendiert hat) wörtlich gesagt (hab n Video gemacht ;) "ich trau mich wetten dass da die Familie mit drin hängt"...
Manchmal isses schon scheisse wenn man recht hat.
Kommentar ansehen
29.11.2006 17:05 Uhr von 666leslie666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
verkauft: hmmm...

Bei solchen Eltern gut vorstellbar...
Wär mal interessant zu wissen was nach der Entführung mit den Erzeugern geschehen ist.

@ praggi
Frag dich mal warum der Kripo Chef nach der Aussage gefeuert wurde.
Oder wurde er etwa wegen dieser Aussage gefeuert ???
Oder etwa Rache,weil er gefeuert wurde,was ich mir aber nicht vorstellen kann.
Ich hätt mal Profiler werden solln.. ;-)

Da ist noch viel mehr am laufen.
Das gleiche Spielchen wie in Belgien.

Mlg jp
Kommentar ansehen
29.11.2006 17:11 Uhr von miefwolke
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich hab mir irgendwie gedacht das das ganze nur Inzenniert worden ist.

Die haben Natascha an den Typen verkauft und als sie dann Flüchten konnte,wurde er umgebracht damit niemand die wahren hintergründe mitbekommt.

Nur Theorien...

Ich konnt es damals schon nicht im TV sehn überall die Frau im TV,die hat sich richtig in den Medien breitgemacht und zur Schau gestellt.



Kommentar ansehen
29.11.2006 17:20 Uhr von DOMM
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
OHNE WORTE: Pervers
Kommentar ansehen
29.11.2006 17:58 Uhr von folskyper
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@miefwolke: Satzstellung vergessen ^^
ich denk das sollte so aussehen:

Trotz Ermittlungen "," aus Mangel an Beweisen kam es aber nie zur Anklage wegen sexueller Belästigung.
Kommentar ansehen
29.11.2006 17:58 Uhr von The_free_man
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Interessant Vorrausgesetzt das stimmt.

Ich wäre da sehr vorsichtig mit den Medien und der Presse.
Seit der "Killerspiel" Hetzjagd weiss ich, dass die Medien ganz gerne unwahrheiten verbreiten und übertreiben, um ne Sau durchs Dorf zu treiben.
Merkt man leider erst dann, wenns ein Thema ist, mit dem man sich selbst gut auskennt, dass da ohne jegliche Objektivität runtergemacht wird.

Aber, ja. Wäre schon heftig, wenn das stimmt.
Kommentar ansehen
29.11.2006 18:20 Uhr von Teppichratte
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Spekulier, spekulier, spekulier: angeblich Fotos gemacht worden und schon ist alles inzeniert und morgen sind es Fakten.

So entstehen "Bild" Geschichten.
Kommentar ansehen
29.11.2006 18:42 Uhr von LinksGleichRechts
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Dampfnudel & Teppichratte: Ihr redet hier von Spekulationen und unbewiesenen Sachen.
Schön und gut.
Ich finde es aber zu köstlich, dass ihr dann solche fanatischen Anhänger von Verschwörungstheorien seid, die absolut nichts anderes sind, sogar noch extremer.
Beweist mal wieder die bei euch gängige und schon als normal aktzeptierte Doppelmoral. Prima. Weiter so. Wenigstens kann man darüber lachen.
Kommentar ansehen
29.11.2006 18:46 Uhr von Teppichratte
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@LinksGleichRechts: Na siehste, Hauptsache du hast dein Späßken, lachen ist gesund.
Kommentar ansehen
29.11.2006 18:56 Uhr von exekutive
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@LinksGleichRechts: ist dir schonmal aufgefallen, das du fast immer nur am hetzen bist?

das ist bestimmt schon der 100 post von dir, wo du mit verschwörung ankommst, um alles ins schlechte licht zu rücken

"Ich finde es aber zu köstlich, dass ihr dann solche fanatischen Anhänger von Verschwörungstheorien seid, die absolut nichts anderes sind, sogar noch extremer."

und du denkst das du mit deinem anti/denunzierverhalten alles andere als extrem bist oder was?
Kommentar ansehen
29.11.2006 19:12 Uhr von LinksGleichRechts
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@executive: Vielleicht solltest du dir mal vorher an die Nase fassen bevor du sowas schreibst, mein Freund.
Von dir sieht man nämlich nur solche Posts wo immer gegen die Regierung und die USA gehetzt wird, weil angeblich Aliens im weissen Haus gelandet sind und sie UFOs ins WTC gelenkt haben und all so ein Blech.
Ich sagte dir auch schonmal dass ich auch mal für kurze Zeit dran geglaubt habe, also denke nicht dass ich nicht verstehe worum es in Wahrheit geht, denn wenn man sowas neutral betrachten würde, würde man nicht so fanatisch wie du diese Thesen verteidigen.

Ich rege mich aber über Leute wie euch auf, die nichtmal einmal Fakten und Objektivität an sich ranlassen, dann aber mit ihrer "weisen" Doppelmoral behaupten, dass sie ja sooooo objektiv und unvoreingenommen sind. Das beweist dein Post mal wieder sehr gut.
Immer die anderen beschuldigen aber nicht mal an die eigene Nase fassen. Nein, wieso auch.
Wenn ich extrem wäre, würde ich mich mit Deppen wie dir totdiskutieren. Aber ich weiss das es keinen Sinn hat. Deswegen lache ich mittlerweile nur noch drüber. :)

P.S.: Du hast da wohl was falsch verstanden (oder verwechselst deine Posts mit meinen). Ich komme hier nicht mit Verschwörungen an. Da lass ich lieber die Profis ran.

Und ja, tut mir leid. Bei soviel geistigem Dünnschiss gehen manchmal die Pferde mit mir durch. Gut dass du mich drauf hingewiesen hast.
Ich sollte es eigentlich besser wissen. Auch ein blindes Huhn findet mal ein Korn. Das ist ja eigentlich die Stärke von Objektivität. Selbst hirnrissiges wird durchleuchtet. Allerdings hab ich das schon zig mal durchleuchtet, aber von eurer Seite kommt nicht 1 mal was neues. Wie ne Schallplatte mit Sprung.

Refresh |<-- <-   1-25/41   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schmuckkollektion von Entführungsopfer Natascha Kampusch
Natascha Kampusch arbeitet: "Ich will dem Staat nicht zur Last fallen"
Natascha Kampusch liest Hass-Posts vor: "Geh zurück in Keller und lass dich..."


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?