28.11.06 22:03 Uhr
 967
 

Münster: In Tretboot verliebter Schwan ist verletzt

Ssn berichtete mehrfach über einen schwarzen Schwan, der sich in ein Tretboot verliebt hatte. Jetzt hat sich der Schwan eine Entzündung am Fuß zugezogen.

Daher wurde der Schwan jetzt von einem Teich des Münsteraner Allwetterzoos ins Pelikan-Haus verlegt. Der Tretboot-Schwan ist ebenfalls mit umgezogen.

"Wir mussten nicht mal eine Wand durchbrechen, das Tretboot passte gerade so durch die Tür", so der Leiter des Zoos.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Münster, Schwan
Quelle: n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

PISA-Studie: Deutsche Schüler außergewöhnlich gut in Team-Arbeit
Lebemann und Filmproduzent Felix Vossen (43) zockt 40 Millionen ab
Wenn man die Handynummer von Lothar Matthäus erbt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.11.2006 23:00 Uhr von stellung69
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
hehehehehehe: <<Der Tretboot-Schwan ist ebenfalls mit umgezogen.>>
Das ist ja mal eine nette News!
Kommentar ansehen
28.11.2006 23:42 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
diese news: kommt jedes jahr....ts ts ts
Kommentar ansehen
29.11.2006 00:23 Uhr von Summersunset
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Leute haben echt sonst keine Probleme machen sich Gedanken um einen liebeskranken Schwan, als ob es sich um Menschen mit tragischen Schicksalen handelt.

Aber so ist es wohl, den so eine Geschichte ist schön einfach zu verarbeiten, gibt bald ein happy-end und man muss sich als Leser nicht irgendwie schuldig fühlen, weil man faul zu hause rumsitzt.
Kommentar ansehen
29.11.2006 00:25 Uhr von CorLeonis
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jedes Jahr?? Der lebt erst seit diesem Jahr auf dem Aasee!!! Also nix mit jedes Jahr! Also erste Überwinterung...Und das sich ein Schwan in ein Tretboot verliebt kommt wohl auch nicht so oft vor...immer wieder nett was von den beiden zu hören, gerade wenn man in Münster wohnt und die beiden schon des öfteren gesehen hat^^
Kommentar ansehen
29.11.2006 00:46 Uhr von Schwertträger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@CorlLeonis: Doch, in Hamburg gab es letztes Jahr: auch so einen Fall, wenn ich mich recht erinnere.

Man sollte einfach die Ausflugstretboote nicht mehr in Schwanform bauen, dann erspart man den Tieren viel Leid und sich viel Arbeit und Umstand.
Allerdings hat man dann auch keine schönen, sentimentalen News mehr.
Kommentar ansehen
29.11.2006 19:54 Uhr von ocalanews
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mein lieber Schwan: Der Schwan ist, soviel ich weiß, eine Schwänin. Egal. Das Tier ist verletzt, ihm wird geholfen. Wunderbar. Bringt man das Tretboot in sein Winterquartier? Dann wär das Paar endlich allein und könnte für Nachwuchs sorgen. Was wohl aus den Pappeiern schlüpfen wird?
Kommentar ansehen
30.11.2006 09:41 Uhr von zenon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ocalanews: Das könnte aber zum Problem werden - Schwäne binden sich normalerweise ein Leben lang und gehen eher ein als das sie sich neu binden.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bremen: Mutter fährt mit Auto beim Einparkversuch in Fensterfront einer KiTa
User verwechselten bei dessen Tod Killer Charles Manson mit Marilyn Manson
"Schlächter vom Balkan": UN verurteilt Ratko Mladic zu lebenslanger Haft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?