28.11.06 22:01 Uhr
 278
 

Formel 1: Massa fuhr bei Testfahrten Bestzeit

Barcelona: Die ersten Testfahrten zur neuen Saison haben begonnen. Ferrari-Pilot Massa fuhr auf dem "Circuit de Catalunya" Bestzeit, verfehlte aber den Streckenrekord Schumachers um knapp vier Sekunden.

Fernando Alonso und Kimi Räikkönen fuhren nicht in Barcelona. Nick Heidfeld wurde Vierter hinter Mercedes-Pilot Pedro de la Rosa und Ferrari-Testfahrer Badoer.

Besonders die Reifen wurden getestet. Alleiniger Reifenhersteller in der Formel 1 ist ab dieser Saison Bridgestone.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Extr3m3r
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Formel 1, Formel, Felipe Massa
Quelle: kicker.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Sebastian Vettels neuer Ferrari heißt Gina
Formel 1: "Ära Ecclestone beendet" - Geschäftsführer entmachtet
Formel 1: Bernie Ecclestone wird in dieser Woche zurücktreten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.11.2006 21:57 Uhr von Extr3m3r
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Nur noch ein Reifenlieferant. Da gibt es keine Ausreden mehr auf Bezug der Reifen. Massa scheint schon ganz gut in Form zu sein.
Kommentar ansehen
29.11.2006 02:22 Uhr von Neger_Kalle
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hae: "verfehlte aber den Streckenrekord Schumachers um knapp 4 sekunde"

als knapp ist das nicht...
Kommentar ansehen
29.11.2006 03:44 Uhr von Extr3m3r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mit knapp ist gemeint, nicht ganz vier Sekunden.
Kommentar ansehen
29.11.2006 05:48 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
massa oder raeikkoenen....wer wird die nummer eins bei ferrari....bin gespannt wie sie sich entscheiden werden.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Sebastian Vettels neuer Ferrari heißt Gina
Formel 1: "Ära Ecclestone beendet" - Geschäftsführer entmachtet
Formel 1: Bernie Ecclestone wird in dieser Woche zurücktreten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?