28.11.06 21:32 Uhr
 440
 

US-Wissenschaftler präsentierten die Sprengstoffspürbiene

Ist ein Sprengstoffspürhund ein Relikt vergangener Zeiten? In jedem Fall präsentierten jetzt US-Wissenschaftler des Los Alamos National Laboratorys in New Mexiko Bienen, die in der Lage sind, Sprengstoffe aufzuspüren.

Spüren die Bienen Sprengstoff auf, "strecken sie einfach ihren Rüssel aus". Ähnlich wie ein Hund abgerichtet, erhalten die Bienen nach einem erfolgreichen Fund eine Belohnung in Form von Zuckerwasser.

Die Wissenschaftler denken über einen möglichen Einsatz von Bienen an Flughäfen in speziellen Detektoren oder auch in Bombenräum-Robotern nach.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: teledealer
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: USA, Wissenschaft, Wissen, Sprengstoff
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesforschungsministerin: Das Deutsche Internetinstitut kommt nach Berlin
Teneriffa: Spuren eines 130-Meter-Tsunamis gefunden
Forscher entdecken drei Dutzend Erbfaktoren, die die Intelligenz begünstigen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.11.2006 21:24 Uhr von teledealer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also sollte sich das durchsetzen dann such ich noch dringend einen Ghostwriter der mir hilft die Geschichten von der Biene Maja neu umzuschreiben. Man könnte einen Actionfilm a la Mission Impossible drehen.
Kommentar ansehen
28.11.2006 22:49 Uhr von stellung69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hmmm <<Spüren die Bienen Sprengstoff auf, "strecken sie einfach ihren Rüssel aus". >>

Na, dann müssen die Beamte die mit den Bienen arbeiten wohl erst mit Lupen ausgestattet werden..........
Kommentar ansehen
28.11.2006 23:48 Uhr von usambara
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
im Irak sollen die Bienen gegen Sprengfallen am Straßenrand eingesetzt werden.
Aber ich glaube die werden sich eher über die vielen Dattelpalmen her machen.
Kommentar ansehen
29.11.2006 04:16 Uhr von Schwertträger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@lol: Geiler Kommentar vom Author!! :-): Wie das mit dem Erkennen des ausgefahrenen Rüssels funktionieren soll, ist mir auch noch nicht ganz klar, aber Bienen sind schneller und flexibler als Hunde, das ist ein entscheidender Vorteil. Und es sind mehrere zu gleichem oder günstigeren Preis.
Kommentar ansehen
29.11.2006 12:19 Uhr von beXzecher
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wollte israel: nicht auch sone kleinen dinger basteln die nur terrosristen töten???

na dann braucht israel ja eigentlich nur die panzerung für die biene bauen, die extremen terroristen stinken ja eh nach sprengstoff oder nicht???
Kommentar ansehen
29.11.2006 19:12 Uhr von JayAge
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also versteckt: man seinen sprengstoff am besten in einer blumenwiese ^^
na denn viel spaß beim suchen ^^

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Haftstrafe für Fußballstar Lionel Messi von Oberstem Gericht bestätigt
Fußball: Guillermo Varela von Frankfurt vor Pokalfinale wegen Tattoo gesperrt
Sicherheitsmaßnahmen: Keine Handys bei Finale von Germanys Next Topmodel erlaubt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?