28.11.06 20:06 Uhr
 125
 

Fußball: Manchester United bleibt hartnäckig im Buhlen um Bayerns Hargreaves

Obwohl Owen Hargreaves derzeit an den Folgen eines im September gegen Bielefeld zugezogenen Wadenbeinbruches laboriert, bleibt der derzeitige Tabellenführer Englands, Manchester United, weiter hartnäckig im Werben um den 25-Jährigen.

Laut "The Times" will Manchester mit allen Mitteln versuchen, Hargreaves in der im Januar kommenden Transferperiode doch noch vom deutschen Rekordmeister loszueisen und den Bayern dafür eine Offerte von 30 Millionen Euro zu unterbreiten.

Während ManU-Coach Alex Ferguson laut "The Times" zuversichtlich ist, "dass er diesmal seinen Wunschspieler bekommen wird", erklärt Bayern-Manager Uli Hoeneß im "Daily Mirror": "Unter keinen Umständen werden wir Hargreaves im Januar ziehen lassen."


WebReporter: Atlantis2001
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Bayern, Bayer, Manchester United, Manchester
Quelle: de.sports.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Mesut Özil soll seinen Wechsel zu Manchester United verraten haben
Fußball: Real Madrid gewinnt den Supercup gegen Manchester United
Fußball: Sieben verschossene Elfmeter zwischen Real Madrid und Manchester United

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.11.2006 20:00 Uhr von Atlantis2001
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bleibt die Frage, bei welcher Summe für die Bayern die Grenze erreicht ist, bei der sie dem Werben schlußendlich nachgeben werden. Hargreaves´ Vertrag läuft zwar noch über 3 Jahre (bis 2010), aber danach sehen sie für ihn keinen Cent mehr, zumal der Spieler ja offensichtlich selbst auf die Insel wechseln will.
Kommentar ansehen
29.11.2006 02:30 Uhr von Neger_Kalle
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
30 mio ist der nicht wert: und die wird manu auch nicht zahlen...

sollen die den bayern 15 geben die auch nicht gerechtfertigt wären ... der will doch auch selber von bayern weg.
Kommentar ansehen
29.11.2006 06:23 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also er ist verletzt und ich glaube kaum das sie einen verletzten spieler holen bzw. 30 millionen auf den tisch legen......van nistelrooy war auch verletzt und wurde nach der ersten untersuchung wieder nach hause geschickt....warum sollten sie ihn jetzt nehmen

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Mesut Özil soll seinen Wechsel zu Manchester United verraten haben
Fußball: Real Madrid gewinnt den Supercup gegen Manchester United
Fußball: Sieben verschossene Elfmeter zwischen Real Madrid und Manchester United


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?