28.11.06 19:07 Uhr
 419
 

Chinesische Autobauer wollen auch in Europa den Autobauern den Kampf ansagen

Für die deutschen und europäischen Autobauer droht neue Konkurrenz aus dem Reich der Mitte. Chinesische Autohersteller wollen mit billigen Autos auf dem europäischen Markt den Etablierten Kunden abjagen.

Für deutsche Arbeitnehmer wird es schwer, da Arbeitsplatzabbau eine Folge des chinesischen Autobooms auf dem europäischen Markt sein kann.

Laut Meinig, einem Bamberger Professor, könne die Kooperation vieler europäischer Automobilhersteller mit chinesischen Fahrzeugherstellern zu einem "Trojanischen Pferd" werden. "Chinesen lernen sehr gründlich und sehr schnell."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: DOMM
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Europa, Kampf, Autobauer
Quelle: www.zdf.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bonn: Problem mit Rettungsweg in Sankt Augustin
Autobahn 7: Verdächtiger Gegenstand auf der Fahrbahn sorgte für Vollsperrung
Rendsburg: Auf der Flucht - Schaf sorgt für Sperrung des Kanaltunnels

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

22 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.11.2006 18:57 Uhr von DOMM
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hab es geahnt.
Die europäischen Automobilhersteller schaufeln sich ihr eigenes Grab, indem sie ihr ganzes Wissen mit nach China bringen. Dort wird dann alles kopiert und dann schicken die Chinsesen "uns" wieder nach Haus und produzieren selber weiter, in Eigenregie.
Das ist wohl das Schicksal.
Einerseits profitieren wollen und dann dafür das "Beste" abgeben müssen. Unser WISSEN!
Kommentar ansehen
28.11.2006 19:27 Uhr von Jimyp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Finger weg von solchen Karren, sag ich da nur!
Kommentar ansehen
28.11.2006 19:28 Uhr von förmchen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Autor: Ähnliche Gedanken hatte ich auch.
Im Fernsehen haben sie mal so einen geklonten Smart gezeigt. Sah genauso aus, von der Sicherheit her war er allesdings unter aller Sau.

LG
Kommentar ansehen
28.11.2006 20:01 Uhr von questchen999
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
war ja klar: war von anfang an klar das sowas passiert. hab ich schon vor einigen jahren schon gesagt ...
Kommentar ansehen
28.11.2006 20:21 Uhr von Andib
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nun ja: wer das nicht kommen sah muss schon recht blind durch die Welt schreiten... Ich hoffe mal die Koksbirnen im Management wussten das auch als sie nach China gegangen sind und haben sich ne Trumpfkarte zurückgelegt.... die Hoffnung stirbt zuletzt ;)
Kommentar ansehen
28.11.2006 21:05 Uhr von bereitsvergeben
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wenn man die letzten Jahre alles Know-How aus Deutschland geklaut und kopiert hat, und es imme noch tut, dann kann man irgendwann ne große Klappe haben.
Kommentar ansehen
28.11.2006 21:06 Uhr von damok
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Europäische Arroganz: In den Siebzigern hat die Generation meiner Eltern über japanische Plastikautos gelacht.
Ähnlich kurzsichtige Leute machen sich heute über chinesische Sicherheitsstandards lustig.
Ihr werdet euch noch wundern, nicht nur bei Autos...
Kommentar ansehen
28.11.2006 22:05 Uhr von kryptek
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hehe ich lache auch heute noch über chinesische Plastikautos.
Kommentar ansehen
28.11.2006 22:10 Uhr von Teppichratte
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@damok: Stimmt genau, und die Chinesen werden nicht so lange brauchen wie damals die Japaner, um Qualität zu liefern.
Kommentar ansehen
28.11.2006 22:54 Uhr von Prismama
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
omg: OMG, autoplagiate!!
Kommentar ansehen
28.11.2006 23:28 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
trotz: der vielleicht billigeren autos werden die chinese nicht mit der qualität der europäischen autobauer mithalten können. da macht alleine die erfahrung den unterschied.
Kommentar ansehen
29.11.2006 06:34 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
war doch klar: und zu erwarten....die haben aus unseren fehlern gelernt und wir werden spaeter nicht nur autos....made in china beziehen...
Kommentar ansehen
29.11.2006 09:06 Uhr von _BigFun_
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Umwelt: Bevor die Schlitzaugen hier verstärkt ihre Karren Importieren, sollte die EU mal Gesetze gegen Umweltverschmutzung bei der Produktion derselbigen verabschieden - solange die Chinesen nicht den Umweltschutz beachten, sollten deren Kisten mit dementsprechenden Strafzöllen belegt werden.
In China geht es nur um "Billig Billig Billig" scheiß auf die Menschen - die Umwelt und die Natur - die vergiften gerade ihr Land - und wartets ab in 10-20 Jahren werden sie Ausschwärmen und die Länder der Umgebung annektieren.
Kommentar ansehen
29.11.2006 10:55 Uhr von Verdunster
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
kann BigFun nur zustimmen: die Art und Weise wie hier Produkte Hergestellt werden unter welchen umständen müsste knallhart mit Strafzöllen belegt werden.
Desweiteren versauen die sich so extrem Ihre Umwelt mit dem momentanen Industrieboom das dort bald schluß mit Lustig ist .... die schaufeln Ihr eigenes Grab...man kann nur hoffen das Sie aus diesem Grund nicht die Grenzen Ihres Landes erweitern......
Kommentar ansehen
29.11.2006 12:20 Uhr von maki
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tja, angeschissen, Ihr habgierigen, geldgeilen Saftärsche in doofdeutschen Vorstandsetagen - da http://www.zhonghuacar.com/... fährt die vollausgestattete Zukunft. :-P

Nicht unbedingt todschick (trotz Giugiaros Lanciaoptik), aber Preis-Leistung TOP, nicht wie Euer ebenfalls werkstattblockierender Dreck zu utopischen Phantasiepreisen.

Und wenn hier irgendjemand den Landfurz als "sicherheitstechnischen" Massstab ausbuddelt - dunkelgrauer Uraltschnee von vorvorgestern
Kommentar ansehen
29.11.2006 14:57 Uhr von _BigFun_
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ maki: zu Mitsubishi sag ich nur "Gesundheit", und würden Deutsche Autohersteller so Umweltverachtend produzieren wie die Schlitzaugen, dann könnten die Preise sicher locker mithalten - aber hier herrschen andere Standards und die kosten Geld.
Kommentar ansehen
29.11.2006 15:07 Uhr von Whitechariot
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ _BigFun_: Seit wann ist Mitsubishi ein chinesischer Hersteller oder ein Marktneuling. Und ich nehme mal an, den Inhalt des zweiten Satzes hast Du irgendwo aufgeschnappt und dann jetzt einfach mal wiederholt, gell.
Kommentar ansehen
29.11.2006 17:56 Uhr von dickerdelfin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
kommt nur her, taiwanesische reifen hab ich schon.
sind geil und preiswert !
Kommentar ansehen
29.11.2006 20:54 Uhr von RenedeMettingen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Asiaten: Irgendwann musste so was ja mal passieren. Die versuchen auch echt alles billig hier in Europa zu verkaufen. Ob jetzt angeblich Computer oder Autos. Sowas sollte man doch irgendwie stoppen, das solche Produkte hier in Europa nicht mehr verkauft werden dürfen. Aber sollten die Autos dann hier auf´m Markt sein, dann hoffe ich nur das sie wenigstens sich sind und nicht überall gespart haben!!
Kommentar ansehen
29.11.2006 23:27 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja die Chinesen sind ja munter am KLAUEN - und wenn sie es mit der Qualität und Sicherheit noch hinbekommen, dann sind sie absolut überlegen!!!

Denn in Punkto Preis/Leistung sind sie schon unschlagbar!
Kommentar ansehen
30.11.2006 01:11 Uhr von dragon74
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Diese KungFu Karren sind gemeingefährlich und gehören in Europa verboten! Da würde ich auch vorher ein paar Räucherstäbchen in nen Tempel bringen, bevor ich mich auf die Sicherheitstechnik dieser Reisschüsseln verlasse!

Sollen sie doch den Mist selbst fahren und nach Afrika exportieren und damit einen Beitrag gegen die Überbevölkerung leisten!
Kommentar ansehen
30.11.2006 13:46 Uhr von _BigFun_
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@whitechari hättest du dir die mühe gemacht, die seite die maki oder wie er hies angegeben hat anzuschauen - würdest du sehen, dass in dem Auto Mitsubishi Motoren verbaut werden - deswegen der Spruch - zukünftig solltest du vieleich lieber Gonzos züchten statt hier einfach mal was loszublubbern :)

Refresh |<-- <-   1-22/22   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Arturo Vidal vor Confed-Cup-Halbfinale: "Ronaldo existiert für mich nicht"
Virtuelle Realität: Apple kauft deutsche Spezialfirma auf
NASA bezeichnet Wellness-Raumanzug-Sticker von Gwyneth Paltrow als "Schwachsinn"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?