28.11.06 18:07 Uhr
 13.961
 

Siegburg: Ungewöhnliche Toiletten im ICE-Bahnhof erregen die Gemüter

Die neumodischen Toiletten im Siegburger ICE-Bahnhof führen zu Verunsicherung der Gebraucher. So gibt es an den Pissoirs keine Schalter für die Wasserspülung und in den Kabinen fehlen die Klobrillen.

Horst Krumm, Chef der Herstellerfirma Hering-Bau, begründet den Verzicht auf WC-Brillen mit der Tatsache, dass diese oft mutwillig beschädigt werden. Bei den Pissoirs gibt es laut Krumm wegen der Hygiene eine automatische Spülung ohne Berührung.

Peter Hunkirchen vom Usability-Network Bonn/Rhein-Sieg übt Kritik und meint, dass die Benutzer wegen mangelnder Information verwirrt sind. Die Toiletten waren bereits Diskussionsthema von Fachleuten bei einem Kongress über Gebrauchstauglichkeit.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: stellung69
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Toilette, Bahnhof, ICE
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

100-jähriger Mafiakiller nach 50 Jahren Haft entlassen
Brite ruft Notruf an, weil Queen in ihrer Limousine nicht angeschnallt war
Tschechien: AKW-Betreiber sucht Praktikantin nach Bikini-Foto aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

24 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.11.2006 17:22 Uhr von stellung69
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Eine Tagung wobei 50 Experten über die Gebrauchstauglichkeit von Designertoiletten diskutieren, stelle ich mir irgendwie sehr interessant vor......;-)
Kommentar ansehen
28.11.2006 18:19 Uhr von evilboy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wer sich darüber beschwert: kennt türkische Toiletten noch nicht...
Kommentar ansehen
28.11.2006 18:25 Uhr von Whitechariot
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Keine Schalter für Wasserspülung? Was soll denn daran eine Besonderheit sein?! Entsprechende Sensoren und automatische Spülungen gibt´s doch schon ewig und wasserlose Pissoirs, die gar nicht gespült werden, sind heutzutage auch schon vielfach zu finden.
Kommentar ansehen
28.11.2006 18:35 Uhr von Serinas
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@evilboy: lol türkische Toiletten ...
sowas gibts ? ich dachte das nennt man im allgemeinen nur "loch" ^^
ka ob es das ist was ich meine aber in vielen ländern die weiter südlich liegen gibts in öffentlichen toiletten an sich nur diese komischen "häng löcher" find die dinger eklig, wenn man die sieht überlegt man sich meisst nochma ob man wirklich SO dirngend muss ( ich jedenfalls )
Kommentar ansehen
28.11.2006 18:45 Uhr von Amerilion
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Frage: Wiso soll das neu sein?
Ich mein, Toiletten ohne Deckel&Brille findet man auch auf Autobahn-Rastplätzen, grade wenn das nur so "Haltebuchten + WC-Häuschen" sind... Und Pissoirs ohne sichtbare Spülfunktion würden mich nicht groß irritieren, vor allen wenn danach Wasser läuft...
Kommentar ansehen
28.11.2006 19:01 Uhr von Chriz82
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Plumsklo: Ja Toiletten ohne Spülung und ohne Klobrillen ... fertig ist das moderne Plumsklo im ICE ... nicht alles in der DDR war schlecht :-)
Kommentar ansehen
28.11.2006 20:10 Uhr von LanceLovepump
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wer sitzt schon hin und wer kennt keine sensoren: die deutschen bringen mich echt zum schmunzeln. "woah ey, es gibt keine schalter beim pissoir, wasne schweinerei!" also ich würde so einen schalter eh nie anfassen, denn wer weiss, was sich da drauf tummelt. und klobrillen auf öffentlichen wc´s benutze ich auch nie, is ja supereklig, da drauf zu sitzen. deshalb liebe ich auch die türkischen plumpsklos, auch wenn sie riechen, aber mein arsch berührt so keine keime, viren, bakterien, exkremente, etc :)
Kommentar ansehen
28.11.2006 20:11 Uhr von ocalanews
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mit Brille: Wie schon das Sprichwort sagt: Mit Klobrille wär das nicht passiert.
Shit aber auch: Man macht viel durch...
Kommentar ansehen
28.11.2006 20:19 Uhr von 666leslie666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wat ein Glück: das da keine Muscheln sind...^^

Mlg jp
Kommentar ansehen
28.11.2006 21:15 Uhr von SamuelTee
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@666leslie666: Was, du weißt nicht, wie man das mit den Muscheln macht???? Boah, geh stricken, Alter ;-)
Kommentar ansehen
28.11.2006 22:02 Uhr von damian1989
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
WARUM? also ich wohne in siegburg und war natürlich auch schonmal am bahnhof wasser lassen...
aber ich finde nichts worüber man sich beschweren könnte, außer dass die nutzung 50 cent kostet...
Kommentar ansehen
28.11.2006 22:24 Uhr von Hämorrhoidenkönig
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
um 50 cent zu sparen, gehe ich meist in den mc donalds nebenan
Kommentar ansehen
28.11.2006 22:56 Uhr von rheih
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Solche: Anlagen gibt es in Meersburg (Bodensee) schon länger....

Wobei die Sensoren vollkommen überempfindlich sind, wenn man das Toilettenhäuschen betritt geht erstmal der elektrische Händetrockner an und der Wasserkran läuft auch....

Bei anderen Anlagen kann man ne´ Weile warten bis die überhaupt anspringen...
Kommentar ansehen
28.11.2006 23:32 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ist das, wenn man alles kaputt machen muss, was nicht niet- und nagelfest ist. irgendwann werden die hersteller daraus konsequenzen ziehen. das ist die erste....weitere werden folgen...
Kommentar ansehen
29.11.2006 00:22 Uhr von Acryllic
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Italiens: Klos sind auch ein gutes Beispiel. Find ich sowieso tausend mal besser als die Deutschen.
Italienische Toiletten: eine Art größere Schüssel über der man in die Hocke gehen muss
Erfordert zwar etwas beinkraft aber ist viel besser als die deutschen, fast Sesselhaften, Toiletten ...
man muss sich nicht auf Klodeckel setzen, die wer weiß was für Leute vorher benutzt haben, man trainiert die Oberschenkel, etc. ^^
Benutze bei öffentlichen Klos niemals die Brille sondern gehe in die Hocke. Vorallem für Frauen viel angenehmer, wenn man bedenkt, dass sie nicht mehr 10 Lagen Klopapier auslegen müssen, bevor sie endlich ein öffentliches Klo benutzen können ...
Kommentar ansehen
29.11.2006 08:52 Uhr von spacynetti
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Is ja ´schrecklich nett´: Vuelleicht sollte man doch lieber auf das gute alte ´Fergusson´ zurück greifen ;-)
Kommentar ansehen
29.11.2006 12:14 Uhr von Son_of_Doom
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@spacy: Schawusch!! ;-)
Kommentar ansehen
29.11.2006 12:54 Uhr von raggamuffin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Hämorrhoidenkönig: tja nur schlecht dass der mc doof in köln (/bhf) keine toilette mehr hat, weil das alle so gemacht haben :P und da muss man auch meistens was zahlen oder net?
Kommentar ansehen
29.11.2006 13:03 Uhr von LMS-LastManStanding
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@raggamuffin: dann darf man in dem Mc aber auch keine Sitzgelegenheiten mehr haben, den sobald essen angeboten wird und man sich hinsetzen kann um diese auch zu essen sind Toiletten vorgeschrieben (komisches gesetz is aber so)

wie schaut der Mc den aus? war da noch nie
Kommentar ansehen
29.11.2006 14:17 Uhr von Schäff
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Acryllic: >Italienische Toiletten: eine Art größere Schüssel
>über der man in die Hocke gehen muss
>Erfordert zwar etwas beinkraft aber ist viel besser als

Ehem, kann es sein, dass Du da ein Bidet beschreibst?
http://de.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
29.11.2006 14:37 Uhr von Schwertträger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Schäff: Nein. :-): Fahr mal in den Süden, oder in Frankreichs Westen.
Man muss das gesehen haben. *g*
Kommentar ansehen
29.11.2006 18:39 Uhr von raggamuffin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Hämorrhoidenkönig: Achso, wusste ich gar net...

Wo kommstn her wenn du noch nich im mc doof köln hbf warst?

sieht eben aus wie n normaler mc donalds...auch so im ami stil mit roten kunststoffbezügen um die bänke und soo
Kommentar ansehen
29.11.2006 19:14 Uhr von Schwertträger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Invaderus: Genau so etwas habe ich in Frankreich zu Gesicht bekommen.
Hat mich echt umgehauen.
Nicht die "Konstruktion" an sich, aber die Tatsache, dass es sowas 1999 in Frankreich noch gab.
Kommentar ansehen
30.11.2006 21:38 Uhr von Hämorrhoidenkönig
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
raggamuffin: also ich bin öfters im nürnberger hauptbahnhof (schönes plätzchen dort und die geilen weib...sorry, frauen) ;-)


was das scheißhaus anbelangt so sollten doch wenigstens für kunden die wcs offen sein. (ich hau mir in der früh nen chickenbörger rein und mach dann erstmal nen kräftig, deftigen morgenschiss)


was ich komisch finde ist, dass seit der öffnung eines burgerkings im hbf der mc donald seine einmal eins wochen zu einmal eins menüs "erweitert" hat. außerdem hat die krosse krabbe, pardon "Mc" (abkürzung für "Mc Donalds") 24 am tag geöffnet.

Refresh |<-- <-   1-24/24   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

100-jähriger Mafiakiller nach 50 Jahren Haft entlassen
Staples Deutschland leidet unter zunehmender Konkurrenz
Hat Leak der WhatsApp-Gruppe der AfD Konsequenzen für beteiligte Polizisten?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?