28.11.06 18:04 Uhr
 864
 

Westlotto trennt sich von seinem Internetauftritt

Westlotto hat sich von seinem Internetauftritt getrennt. Der Bereich wurde an die Firma WestNet Lottoservice veräußert. WestNet tritt als Vermittler auf.

Damit zog Westlotto Konsequenzen aus den Aussagen des Bundeskartellamtes. Das Amt hatte verlangt, dass das Internetangebot von Westlotto in ganz Deutschland zur Verfügung stehen muss. Westlotto besitzt aber nur eine Lizenz für Nordrhein-Westfalen.

Für die Onlinetipper wird es durch den Besitzerwechsel keine Änderungen geben, erklärte Westlotto. Bestehende Guthaben, Nicknamen und Passwörter bleiben bestehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Internet
Quelle: www.wdr.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Google zahlt Frauen offenbar geringere Gehälter als Männern
Großbritannien: IT-Problem - British Airways streicht Flüge
Italien: Ab 2018 keine neuen 1- und 2-Cent-Münzen mehr

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Australien: Bei Ben&Jerry´s nicht mehr zwei Eiskugeln derselben Sorte bestellbar
Merkels "Bierzelt Rede" sorgt in den USA für Schlagzeilen
Cannes 2017: Sofia Coppola wird als beste Regisseurin ausgezeichnet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?