28.11.06 15:15 Uhr
 5.644
 

Text vergessen: Indie-Star Lily Allen singt mit Google-Ausdruck in der Hand

Einen peinlichen Aussetzer leistete sich nun Indie-Star Lily Allen, als ihr plötzlich während eines Live-Auftritts der Text ihres zweiten Songs nicht mehr einfallen wollte.

Laut Aussagen eines Zuschauers entschuldigte sie sich und erklärte, dass sie erstmal mit einem anderen Song weitermachen wird. In der Zwischenzeit "ergoogelte" einer ihrer Mitarbeiter den Songtext und druckte ihn aus.

Fünf Minuten später reichte er Lily dann den Ausdruck und sie konnte ihr Lied doch noch singen. Allerdings las sie den Text vom Blatt ab. Nun wird spekuliert, ob Konzertbesucher, wie z. B. Chris Martin von Coldplay, die Sängerin verunsichert hatten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Reggie31
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Star, Google, Hand, Allen, Text, Lily Allen, Ausdruck
Quelle: www.metro.co.uk
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.11.2006 15:57 Uhr von Kalle87
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mein Gott: Ist doch nur ein Mensch von vielen, ich vergess auch oft, dass ich Hausaufgaben auf hatte oder den Müll rausbringen sollte oder ... ^^
Kommentar ansehen
28.11.2006 16:07 Uhr von Johnny Cash
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Geht: doch jedem mal so. Vergessen kann man immer mal was.

Obwohl ich ihre Musik nicht bei Indie einreichen möchte. Eher allgemein bei Pop.

http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
28.11.2006 16:10 Uhr von Daisenso
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sowas: ich hoffe die Frau hat noch alle Rechte an ihrem Song, sonst gibts Ärger :)
Kommentar ansehen
28.11.2006 17:06 Uhr von Kevin treptow
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
tja pech gehabt, lily: was soll der scheiß? man muss dochg seine eigne lieder singen können und das besser als die fans
ich schäzte mal die fans können lilys lieder auswendig singen, im gegensatz zu lily
Kommentar ansehen
28.11.2006 17:08 Uhr von Kevin treptow
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
doofheit lily: was soll der scheiß? man muss dochg seine eigne lieder singen können und das besser als die fans
ich schäzte mal die fans können lilys lieder auswendig singen, im gegensatz zu lily
Kommentar ansehen
28.11.2006 17:10 Uhr von Blackybd2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Kevin treptow: die stehen aber auch nicht auf einer bühne vor etlichen wartenden zuschauern.
Kommentar ansehen
28.11.2006 19:09 Uhr von Rpnya
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also: ich finde, dass das ihr Job ist und sie dann auch ihren Text können müsste.
Aber das Phänomen des Blackouts ist ja auch sehr mysteriös.
Was mich auf jeden Fall am meisten geschockt hat, ist, dass die den Text nicht dahaben, sondern ihn im Internet suchen müssen!
Kommentar ansehen
28.11.2006 19:56 Uhr von wounds
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und dennoch behauptet die Musikindustrie weiterhin: dass Songtexte im Internet schlecht für die Künstler seien ;)
Kommentar ansehen
29.11.2006 01:23 Uhr von Pommbaer84
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@treptow: ich hab deinen namen hier vor ein paar tagen schonmal über einem unqualifizierten überflüssigen beitrag gesehen...

jeder kann man was vergessen, nur weil man auf der bühne steht ist man immernoch ein normaler mensch. sowas gibt sympathiepunkte im gegensatz zu den "stars" die sich wie götter behandeln lassen die sie nicht sind.

Merke dir immer eine regel: Verurteile nichts, was du selbst nicht besser kannst ! ich will dich mal sehen wie du auf einer bühne stehst vor 5000 menschen und ein gedicht aufsagen sollst was du auswendig kannst.
Kommentar ansehen
30.11.2006 06:54 Uhr von Netter Mensch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
So etwas kann es: durchaus geben.
Zeigt eben, dass noch Menschen am Werk sind.
Managerfehler war, meines Erachtens, dass kein schriftlicher Text sofort vorhanden war.

Für einen "tödlichen" Fehler ,seitens Lily, halte ich das "Vorfällchen"* aber nicht.

Muss ich mich töten...weil ich Lily bis dato gar nicht kannte??
So langsam beginne ich, mich zu fürchten

*Vorfällchen=
Verniedlichung von Vorfall

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?