28.11.06 13:21 Uhr
 390
 

"Mars Express" beteiligt sich an der Suche nach dem "Mars Global Surveyor"

Bereits drei Wochen ist es her, dass die Erde den Kontakt zum "Mars Global Surveyor" (MGS) verloren hat (ssn berichtete). Nun soll auch die europäische Sonde "Mars Express" bei der Suche helfen.

Da die Sonde im nächsten Monat regelmäßig, zumindest theoretisch, Sichtkontakt mit dem MGS haben wird, soll die High Resolution Stereo Camera an Bord von "Mars Express" versuchen, ein Foto von ihm zu schießen.

Bisher blieben alle Versuche, Sichtkontakt zwischen dem MGS und einer anderen Marssonde herzustellen, erfolglos. Ein Foto könnte Aufschluss über die Ursache seines Verstummens geben und eventuelle Möglichkeiten zur Kontaktwiederherstellung aufzeigen.


WebReporter: mr.science
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Suche, Mars, Express, Global
Quelle: www.raumfahrer.net

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: AfD-Wähler sind keine Abgehängten, sondern einfach radikal rechts
London: Fettberg in Kanalisation soll in Biodiesel umgewandelt werden
Kunststoffe mithilfe von Enzym aus Algen synthetisierbar

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.11.2006 14:03 Uhr von pippin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hochinteressant: Also ich finde diese Sache wirklich hochinteressant.
Wenn die NASA ihre Sonde wieder unter Kontrolle kriegen könnte, wäre das schon eine beachtliche Leistung.

Aber irgendwie hat das schon was von einem Sci-Fi-Krimi.
Wer weiß, ob sich da nicht irgendwelche Außerirdische hinter dem Mars versteckt halten, die den MGS zu ihrer Sicherheit deaktiviert haben ;-)
Kommentar ansehen
28.11.2006 14:21 Uhr von Enryu
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ufos O_O: sie kommenO_O ...
Kommentar ansehen
28.11.2006 17:00 Uhr von Mirko84
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
alte News? also glaube habe solch eine news schon vor 3 Wochen direkt nach Kontaktverlust mit der Sonde gelesen.Korrigier mich wenn ich falsch liege

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Konflikt um Katalonien geht weiter
Obamacare: Nächste Schlappe für Trump
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?