28.11.06 10:55 Uhr
 71
 

Ölpreis gibt etwas nach, hält sich aber über 60 US-Dollar

Im asiatischen Handel hat der Ölpreis heute Morgen etwas nachgegeben, allerdings wurde die 60-US-Dollar-Marke gehalten.

Zuletzt wurde ein Barrel (159 Liter) der Sorte West Texas Intermediate mit 60,25 (gestern Abend: 60,32) US-Dollar gehandelt. Nordseeöl der Sorte Brent kostet derzeit 60,43 (60,44) US-Dollar pro Barrel.

Infolge der ständigen Attentate im Irak und einer möglichen Kürzung der OPEC-Fördermengen dürfte sich der Ölpreis über der 60-US-Dollar-Marke behaupten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: USA, Dollar, Ölpreis
Quelle: www.finanznachrichten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Virtuelle Realität: Apple kauft deutsche Spezialfirma auf
Nach Brand in Londoner Hochhaus: Verkaufsstopp für Fassadenverkleidung
Bundesagentur für Arbeit: 500.000 Syrer erhalten Hartz IV

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

G20-Gipfel: Alkohol- und Sexeskapaden bei den Polizisten
Hamburger Polizei entlässt Berliner G20-Polizisten wegen Sex- und Alkoholskandal
EU-Rekordstrafe gegen Google wegen Marktmachtsmissbrauch von 2,42 Milliarden Eur


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?