28.11.06 10:55 Uhr
 71
 

Ölpreis gibt etwas nach, hält sich aber über 60 US-Dollar

Im asiatischen Handel hat der Ölpreis heute Morgen etwas nachgegeben, allerdings wurde die 60-US-Dollar-Marke gehalten.

Zuletzt wurde ein Barrel (159 Liter) der Sorte West Texas Intermediate mit 60,25 (gestern Abend: 60,32) US-Dollar gehandelt. Nordseeöl der Sorte Brent kostet derzeit 60,43 (60,44) US-Dollar pro Barrel.

Infolge der ständigen Attentate im Irak und einer möglichen Kürzung der OPEC-Fördermengen dürfte sich der Ölpreis über der 60-US-Dollar-Marke behaupten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: USA, Dollar, Ölpreis
Quelle: www.finanznachrichten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erstes Luxushotel auf Kuba eröffnet
Niederlande wird Gaslieferung an Deutschland nach Erdbeben einstellen
USA: Trump-Regierung kürzt Lebensmittelmarken - "Leute sollen arbeiten gehen"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Manchester: Islamischer Staat reklamiert den Anschlag für sich
Simbabwe: Elefant tötet südafrikanischen Großwildjäger
Manchester: Selbstmordattentäter kündigte Anschlag wohl auf Twitter an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?