28.11.06 10:04 Uhr
 175
 

Buchmarkt: Sammelband über Hitler-Attentäter Georg Elser erschienen

Georg Elser ist in Deutschland noch immer relativ unbekannt. Dabei hatte er bereits 1939 Berühmtheit erlangt, als er versuchte, Adolf Hitler umzubringen. Ein Zufall rettete das Leben des Nazi-Führers.

Bis in die 80er Jahre des vergangenen Jahrhunderts wurde Elser in der BRD weitgehend nicht beachtet. Aktuell macht der Sammelband "Georg Elser - ein Attentäter als Vorbild" von sich Reden.

In dem von der Georg-Elser-Initiative Bremen editierten Buch sind Autoren verschiedener demokratisch-politischer Herkunft vertreten. Neben Kurt Pätzold schreibt beispielsweise auch Jutta Limbach in dem Band.


WebReporter: lukiluke
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Adolf Hitler, Attentäter, Georg Elser
Quelle: www.jungewelt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Währungshüter lobt Adolf Hitler für "wunderbare" geldpolitische Ideen
Salzburg: Jeder fünfte Schüler kennt Adolf Hitler nicht
Niederlande: Skandal um Kindermalbuch - Adolf Hitler zum Ausmalen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.11.2006 12:44 Uhr von Alfadhir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ein Attentäter als Vorbild: die moslem extremisten werden sich darüber freuen jetzt können sie ihren kindern erzählen "schau mein sohn das wahren auch mal terroristen und heute werden sie gefeiert". ob so ein anschlag gut oder schlecht ist spielt keine rolle aber man sollte vieleicht aufpassen welche signale man damit unter umständen sendet.
Kommentar ansehen
28.11.2006 13:31 Uhr von Gorxas
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@vorredner: da geb ich dir vollkommen recht. ich heiße keinen einzigen attentäter gut - es kann niemals sinnvoll sein
Kommentar ansehen
28.11.2006 13:59 Uhr von Merke
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@vorredner: echt unfassbar, einen dümmeren titel hätte man sich nicht aussuchen können. man o man, da wird einer als attentäter gefeiert. klar, jeder der gegen hitler war, war auf der richtigen seite. aber jemanden für mord zu feiern, niemals, egal gegen wenn es ging. so weit darf es icht kommen und ich hoffe das buch wird vom markt genommen und nochmal mit anderen titel rausgebracht!!!!!
Kommentar ansehen
28.11.2006 16:43 Uhr von Barbeidos
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ alle 3 vorposter: Georg Elser war ein einfacher Münchner Schreiner aber er hat erkannt welche unglaubliche Gefahr von Adolf Hittler ausgeht und wollte die Welt vor diesem grausamen Tyrannen schützen als einzige Lösung sah er nunmal eine Ermordung Hittlers. Der Tod Hittlers war nunmal auch die einzige Lösung einen anderen Weg lies die Weimarer Verfassung nicht zu.

Dieser Mensch hatte mehr Mut und Ehre als das gesamte restliche Deutschland zusammen, er hat die Gefahr erkannt und ungeachtet der Konsequenzen für sich selbst gehandelt.

Wenn jemand als Volksheld gefeiert werden sollte dann er!
Kommentar ansehen
29.11.2006 11:32 Uhr von zenon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jede Medaille hat zwei Seiten. Aber ich finde es auch Gefährlich einen Attentäter zu glorifizieren. Der Sieger macht die Geschichte und auch die Helden.
Kommentar ansehen
29.11.2006 13:10 Uhr von Garviel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Barbeidos: Full ack, bis auf eine kleine Ergänzung: Er wohnte zwar insbesondere in der Vorbereitungszeit seines Attentats in München, an sich stammte er allerdings aus dem Württembergischen und lebte die meiste Zeit seines Lebens in Königsbronn.

Er war übrigens überzeugter Kommunist, weshalb er vor allem in Bayern bis heute einen schweren Stand bei CSU-Granden hat...
Kommentar ansehen
30.11.2006 00:00 Uhr von iggivi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ist: schon interessant wieviele attentate es auf hitler gegeben hat. aber leider sind alle gescheitert.
Kommentar ansehen
30.11.2006 10:07 Uhr von Garviel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@iggivi: Das ist wahr, Hitler hat ein wahnsinniges Glück gehabt. Dass Elsers Attentat sein ´Ziel verfehlt hat, liegt z.B. am Wetter... da Hitlers Flugzeug wg. Nebels nicht starten konnte, musste er mit dem Zug nach Berlin zurückfahren und ist deshalb wesentlich früher als erwartet aufgebrochen... Sh.. happens...

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Währungshüter lobt Adolf Hitler für "wunderbare" geldpolitische Ideen
Salzburg: Jeder fünfte Schüler kennt Adolf Hitler nicht
Niederlande: Skandal um Kindermalbuch - Adolf Hitler zum Ausmalen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?