27.11.06 19:14 Uhr
 176
 

CDU-Parteitag: Jürgen Rüttgers abgestraft, bekommt nur 57, 7 Prozent

Auf dem Parteitag der CDU wurde heute Jürgen Rüttgers, seines Zeichens Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen, bei der Wahl zum Vize-Vorsitzenden abgestraft. Rüttgers konnte lediglich 57,7 Prozent der Stimmen auf sich vereinigen.

Annette Schavan, die Bundesbildungsministerin bekam 78,46 Prozent der Stimmen. Auf Roland Koch, Ministerpräsident von Hessen, fielen 68,19 Prozent und Christian Wulff, Ministerpräsident Niedersachsens, erreichte 66,67 Prozent.

Ronald Pofalla wurde mit 80,78 Prozent in seinem Amt als Generalsekretär bestätigt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Prozent, CDU, 7, Partei, Parteitag, Jürgen Rüttgers
Quelle: www.focus.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.11.2006 22:29 Uhr von stellung69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
So richtig überzeugt: ist man bei der CDU also wohl nur von der Vorsitzenden.....
Kommentar ansehen
28.11.2006 05:42 Uhr von meisterthomas
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Rüttgers-Club: Jürgen Rüttgers hat Profiel gezeigt, ein Profiel dem die CDU kein Gewicht geben will. Ob nun Jürgen Rüttgers bei seiner Wertsetzung bleiben wird, oder der Parteiräson nach Art von
Rüttgers-Club schaumschlagend folgen wird, daran zeigt sich sein Format, aber auch die Handlungsfreiheit unser heutigen Politiker.
Die Marschrichtung unserer großen Parteien steht nur all zu fest. Es ist höchste Zeit sich auch nach den kleinen umzuschauen. Denn sie sind wie z. B. die Grauen Panther ja da, finden nur im Blickwinkel unserer Medien nicht unsere Beachtung.
Kommentar ansehen
28.11.2006 23:34 Uhr von DorianArcher
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schlecht: So schlecht ist das nicht, wenn man bedenkt, für welchen Wirbel er gesorgt hat.
Kommentar ansehen
29.11.2006 16:36 Uhr von sentials
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
man könnte auch sagen: über 50% der cdu-delegierten wollen eine sozialere ausrichtung ....
Kommentar ansehen
29.11.2006 17:19 Uhr von Troll-Collect
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"sozialere ausrichtung" ?? Im Gegenzug wird bei jüngeren Arbeitslosen gekürzt. Und auch bei den Älteren wird mitnichten die Leistung ausgedehnt, sondern die vorhandene Kürzung etwas abgemildert.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?