27.11.06 16:58 Uhr
 11.272
 

Kanada: Lehrer schämt sich wegen Video, das seine Schüler ins Internet stellten

In Gatineau/Kanada haben zwei Schüler ein Video ins Internet gestellt, welches einen Wutausbruch ihres Lehrers zeigt. Nachdem das Video bei "Youtube" online war, schämte sich der Lehrer so sehr, dass er wohl nicht mehr in die Schule gehen wird.

Die beiden Schüler wurden daraufhin vom Unterricht suspendiert. Sie haben den Wutausbruch inszeniert, indem eine Klassenkameradin den Lehrer provozierte und ein Junge den Vorfall mit Kamera aufnahm.

Das Video wurde von der Internet-Plattform gelöscht. Auch die Polizei ermittelt derzeit in dem Fall. Die Schule zog aus dem Vorfall Konsequenzen: Nun dürfen die Schüler keine elektrischen Geräte mehr in die Klassenräume mitnehmen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: german_freak
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Internet, Video, Schüler, Lehrer, Kanada
Quelle: www.netzeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Smart Home: iRobot plant, "detaillierte Karten" der Kundenwohnungen zu verkaufen
Microsoft stellt klar: Design-Software "Paint" stirbt doch nicht
Adobe will kritisierte Multimedia-Software "Flash" 2020 einstellen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

28 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.11.2006 16:52 Uhr von german_freak
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also warum sich die Polizei mit dem Fall beschäftigt, ist mir rätselhaft?! Aber war bestimmt witzig das Video, wenn auch nicht für dne Lehrer! Trotzdem verstehe ich nicht, dass es SOOO schlimm ist, dass er nicht mehr in die Schule gehen will.
Kommentar ansehen
27.11.2006 17:39 Uhr von Skalli
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@writinggale: Sehe ich ähnlich. Die Maßnahme der Schule ist gut. Könnte nach meiner Meinung grundsätzlich so gehandhabt werden das Handys, MP3-Player etc. nicht in die Klassenräume dürfen.

Du solltest dir aber mal die Bewertungsrichtlinien ansehen, der Kommentar des Autors wird nicht bewertet, auch wenn er dir nicht passt. Frag mich aber nicht wo diese Richtlinien stehen, ich finde sie gerade nicht.
Kommentar ansehen
27.11.2006 17:54 Uhr von Großunddick
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Maßnahmen der Schule sind angemessen.
Die Reaktion des Lehrers ist übertrieben, aber gerechtfertigt.

Wie wäre es, wenn demnächst Lehrer die Wutausbrüche ihrer Schüler mit der Handykamera festhielten?

Dürfen `se aber nicht, alle Überwachungskameras sind während der Unterrichtszeit, auch während der Pausen, ausgeschaltet.
Kommentar ansehen
27.11.2006 17:59 Uhr von QueenNothinh
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ähnlich bei Fotos An meiner ehemaligen Schule war es auch streng untersagt, ein Bild von einem Lehrer zu machen, wenn dieser es nicht erlaubt hat.
Wenn es dann natürlich auch noch bloßstellendes Material ist und dies vorallem mutwillig angefertigt wurde... die meisten Jugendlichen haben einfach keinen Respekt mehr vor der Privatsphäre anderer Menschen
Kommentar ansehen
27.11.2006 18:07 Uhr von carry-
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
falls es schlechte schüler sind einfach noten und "peinliche" auszüge aus den arbeiten veröffentlichen!
Kommentar ansehen
27.11.2006 18:32 Uhr von Merke
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@carry: na das wäre mal etwas. da hätte wir alle zu lachen. ich hatte mal eine bekannte, die war os lehrerin. ich habe reihenweise mir die arbeiten duchgelesen und manchmal dachte ich wirklich, so hohl kann man doch nicht sein. das muss doch absichtlich so geschrieben wurden sein. aber das stimmt, das wäre eine rache, herrlich.
Kommentar ansehen
27.11.2006 19:12 Uhr von Zipstah
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Scheiß Lehrer. Müssen das abkönnen, die A+++++löcher.
Kommentar ansehen
27.11.2006 19:23 Uhr von fumpi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Warum? Warum lässt sich ein Lehrer derart provozieren? Lehrer sind studierte Menschen, sollten über solche "Rotznasen" wie hier ja schon die Schüler bezeichnet wurden, erhaben sein. SIE sollten den Unterricht lenken und sich nicht lenken lassen.

Ich finde es immer wieder erschreckend, wie sich Menschen, die diesen Beruf gewählt und darin ausgebildet sind (oder sein sollten) so gehen lassen.

Ein Chef kann sich auch nicht so gehen lassen, wenn er provoziert wird. Eine Mutter darf ihr Kind nicht schlagen, wenn sie provoziert wird. Der Fleischer nicht mit dem Hackmesser werfen und der Bäcker nicht mit dem Kuchenblech. Aber die sooooooo gestressten Lehrer bekommen sooooo viel Mitleid, wenn sie nicht mehr klarkommen?

Richtig so mit dem Video. Schüler dürfen sich nicht alles gefallen lassen. Auch sie sind Menschen und keine Rotznasen. Sie werden selbst mal einen Beruf haben, evtl. auch studieren und Lehrer sein.
Kommentar ansehen
27.11.2006 20:09 Uhr von swald
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da bin ich mal froh das ich nicht gefilmt werde, wird aber bestimmt auch mal passieren. Das werde ich aber aushalten.

...ähm auch bei mir wird es sehr oft laut.
Kommentar ansehen
27.11.2006 20:19 Uhr von Equitas
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@fumpi: hääää???
was hat das damit zu tun das lehrer studiert haben
irgendwie rein garnichts
schieb nicht die schuld allein auf den lehrer
meistens sind es die schüler die nur mist bauen und es dann aber nicht aktzeptieren
und dann rache üben

ich find die strafe sinnlos weil die schüler sich kaum dran halten werden (denk ich mal)

unsere schule ist eine rauchfreie schule und man darf keine elektrischen geräte wie handys und mp3 player etc. mitnehmen
aber ich kenne keinen schüler der sich dran hält
weil viel können die lehrer dann auch nicht machen

die sollten lieber als strafe beim hausmeister helfen^^
Kommentar ansehen
27.11.2006 20:32 Uhr von evilboy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
In anderen Ländern würde das nicht passieren: Da werden die Schüler sofort standrechtlich... ähmm, entfernt.
Kommentar ansehen
27.11.2006 21:25 Uhr von fumpi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Equitas: Studierte haben normalerweise ein besseres Auftreten als der Normalbürger. Sie arbeiten oft in gehobener Stellung, wo jede Bemerkung, Geste, Bewegung entscheidend ist. Sie reden bevor sie zuschlagen, müssen sich nicht mit Gewalt durchsetzen.
Auf den Fall hier bezogen, kriegen sie keine Wutausbrüche ... es gibt Mittel wie man Herr der Situation bleibt, OHNE rumzubrüllen.

Bei den Lehrern ist es leider oft ein Wunschdenken, dass sie diese Eigenschaften haben. Ich habe eine 15-jährige Tochter, 10. Klasse Realschule. Es gibt da Stress ohne Ende mit den Lehrern. Die lassen sich von solchen Halbstarken fertig machen und kommen mit der Hälfte der Klasse nicht klar. Und da denkt man, das ein Lehrer ein Vorbild für die Schüler ist ... ich kann bei solchen Sprüchen nur den Kopf schütteln.

Hört doch auf, alle Schuld den Schülern zuzuschieben. Bei der Art und Weise wie man heutzutage mit den Schülern umgeht, ist es doch kein Wunder wenn sie gewalttätig sind.
Leidtragende sind die Schüler, die zum Lernen in die Schule gehen und dann so einen Mist ausbaden müssen.
Kommentar ansehen
27.11.2006 22:04 Uhr von swald
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
fumpi: "Hört doch auf, alle Schuld den Schülern zuzuschieben. "

Genau die Schuld liegt in aller erster Linie bei den Eltern.


"Auf den Fall hier bezogen, kriegen sie keine Wutausbrüche"

Warum nicht, Jugendliche brauchen ein adäquates Authentisches Feedback.

"es gibt Mittel wie man Herr der Situation bleibt, OHNE rumzubrüllen."

Die Möglichkeiten in der Schule sind sehr begrenzt.

"Die lassen sich von solchen Halbstarken fertig machen und kommen mit der Hälfte der Klasse nicht klar."

Das ist schwach kommt aber immer wieder vor. Viele Lehrer haben nicht das notwendige Werkzeug um in solchen Situationen zu bestehen, ich denke es ist auch schwer zu lernen.

" Und da denkt man, das ein Lehrer ein Vorbild für die Schüler ist "

Lach... das war wohl noch nie der Fall. Okay an der 12. Klasse sieht man das ein wenig anders aber auf der Hauptschule...
Kommentar ansehen
27.11.2006 22:28 Uhr von DOMM
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@skalli: Bei uns ist das schon längst Realität mit dem Verbot von "MP-Playern und Handys u.a Dingen" im Unterricht
Kommentar ansehen
27.11.2006 23:35 Uhr von Equitas
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@fumpi: ich finds immer wieder lustig wie eltern ihre kinder(die schüler) verteidigen als wenn die schüler die engel wären
nicht alles stimmt was die schüler zuhause erzählen
solltest vieleicht mal daran denken
man sollte immer den lehrer noch anhören um zu urteilen
das machen die meisten zB. nicht

die glauben alles ihren kleinen gören und geben dem lehrer jegliche schuld
Kommentar ansehen
27.11.2006 23:56 Uhr von mäckie messer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
swald: Egal ob Hauptschule oder Gymnasium, ein Lehrer sollte in jedem Fall genug Selbstbeherrschung haben, um sich nicht derartig provozieren zu lassen, dass es hinterher peinlich wird. Anderenfalls ist er mit Sicherheit falsch in seinem Job.

Warum ist es eigentlich so viel schlimmer, wenn derartige Ausbrüche per Video veröffentlicht werden, als wenn man als Lehrer sich am nächsten Tag vor die selbe Klasse stellen muss? Letztlich weist die Tatsache, dass die Schüler seinen Ausbruch sogar dermaßen leicht voraussagen konnten, ja auch darauf hin, dass der Lehrer offenbar öfter nicht nur öfter überzogen reagiert, sondern auch noch in einer Weise, die die Schüler ohnehin für lächerlich genug halten, dass sie das gleich noch mit der Kamera festhalten wollen. Ich bin einer der Letzten, die es gut finden, wenn Lehrer sich alles gefallen lassen müssen - aber ich treffe auch beim Studium schon mehr als genug, die so offensichtlich mit dem Umgang mit anderen Menschen überfordert sind, dass es unbegreiflich ist, wieso die überhaupt ein Lehramtssstudium angefangen haben.
Kommentar ansehen
28.11.2006 00:45 Uhr von swald
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mäckie messer: "dass der Lehrer offenbar öfter nicht nur öfter überzogen reagiert, sondern auch noch in einer Weise, die die Schüler ohnehin für lächerlich genug halten, dass sie das gleich noch mit der Kamera festhalten wollen. "

Klar das der Lehrer nicht zu den stärksten gehört, nur wenn seine Autorität nicht ausreicht (es gibt Lehrer die machen nichts falsch, sie werden jedoch nicht ernst genommen) und das Umfeld Schule nicht die ausreichenden Mittel zum entgegenwirken bereit hält.

Ich habe diese Probleme bei weitem nicht, jedoch habe ich die Möglichkeit die Regeln in unserer Bildungseinrichtung selbst zumachen.

An den Schulen sieht das wirklich anders aus.

"die so offensichtlich mit dem Umgang mit anderen Menschen überfordert sind"

...und die werden es nie lernen.
Kommentar ansehen
28.11.2006 08:36 Uhr von windsurfer83
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
stellt euch mal vor ich bin auch nicht so der freund von lehrern und dem deutschen bildungssystem aber stellt euch doch mal vor euch passiert irgend etwas peinliches im job weil kollegen, kunden, .... euch so provozieren, dass ihr gewisse fehler macht. irgendwer nimmt das auf video auf und nächsten tag ist das für millionen im internet zu sehen. ich fänd das auch nicht prickelnd. und warum sich die polizei damit beschäftigt wurde ja schon gesagt. wir haben damals ne unterichtsstunde (es war ne ganz normale ohne wutausbruch oder so) mal auf kassette aufgenommen. das gab so ärger das wir zum direktor mussten und die kassette vor seinen augen zerstören mussten. fand das im nachhinein auch richtig. wenn man von solchen aufnahmen zusammenhanglos irgenwelche dinge benutzt, kann das schon sehr übel enden.

denkt mal drüber nach
lieben gruß matthias
Kommentar ansehen
28.11.2006 10:19 Uhr von denksport
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Scheint ja viele Leute zu geben. die sich zu Dummheiten provozieren lassen, die im Nachhinein ziemlich dumm aussehen....
Kommentar ansehen
28.11.2006 11:07 Uhr von >rno<
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Zipstah: Unqualifiziertes Geschwätz!

Es scheint tatsächlich Menschen (?) zu geben, die
einen negativen Intelligenzquotienten haben.

Bekomme ich jetzt den Nobelpreis? Ich habe einen entdeckt!
Kommentar ansehen
28.11.2006 11:20 Uhr von Johnny Cash
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
meiner Schulzeit hatten wir einen Lehrer der ohne Gründe seine Schüler angriff. Er beschimpfte uns als Schweine und Missgeburten. Also hat ein Schüler ein Aufnahmegerät unter seinen Pult gelegt und nach dem Unterricht einfach mal abgespielt.

Wenn man sowas etwas diskreter als bei youtube reinzustellen macht kann so ein Band Wunder vollbringen. ;-)
Kommentar ansehen
28.11.2006 11:28 Uhr von sacratti
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Lehrer müssen nicht alles "abkönnen": Lehrer unterliegen zwar keinem besonderen Schutz- bzw. müssen nicht einem bes. Schutz unterliegen- aber was hier abgezogen wurde, ist infam. Etwas anderes wäre es, wenn der Lehrer permanent vom Leder zöge und die Schüler eine Gelegenheit genutzt hätten, ihn blosszustellen. Das könnte man unter Notwehr abhaken, aber provozieren -durch eine Schülerin- und dann den Wutausbruch ins Netz stellen, kann ich nicht gut heissen.
Kommentar ansehen
28.11.2006 11:44 Uhr von denksport
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@writinggale: Zumindest bin ich ja noch anonym und kann Dummheiten verbreitenohne Foto und Realnamen. Also ok, zu dummen Beiträge und Aussagen habe ich schon mich hinreissen lassen teilweise, das obige Kommentar würde ich allerdings nicht so schnell als dumm empfinden. Man muss sich jedenfalls schon im klaren sein, dass manche Dummheiten die man macht gegen einen verwendet werden können. Lehrer sollten schon etwas mehr Selbstbeherrschung aufbringen, wenn man zuviel verlangt ist aber evtl. kein Lehrer mehr in der Lage sein Studium abzuschliessen. Smart zu sein ist nicht unbedingt einfach.
Kommentar ansehen
28.11.2006 12:31 Uhr von El Salvas
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
In Deutschland: Bekommt man normalerweise auch richtig Ärger, wenn man
ohne Kentniss des Lehrers den Unterricht aufzeichnet.
Egal ob man fotografiert Filmt oder nur das gesagte aufzeichnet. Sobald man dieses ohne Erlaubnis des Lehrers und der Schule macht ist das nicht Rechtens.
Kommentar ansehen
28.11.2006 16:03 Uhr von JFranklin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Recht am eigenen Bild: Nicht nur der Lehrer müssen zustimmen, wenn der Unterricht aufgezeichnet wird, sondern alle Personen, welche auf dem Bild zu sehen sind. Das gilt für alle Foto oder Videoaufnahmen. Die Aufgenommenen müssen zustimmen. Ansonsten müssen sie auf den Aufnahmen unkenntlich gemacht werden. Sonst drohen Schandensersatzforderungen.

Refresh |<-- <-   1-25/28   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Israel: Benjamin Netanjahu fordert Todesstrafe für Attentäter aus Palästina
Rheinland-Pfalz: Sex zu Dritt endet mit Knochenbrüchen
Amazon-Chef Jeff Bezos überholt Bill Gates als reichsten Menschen der Welt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?