27.11.06 16:05 Uhr
 650
 

Studie: Sind Raucher die stärkeren Trinker?

In wissenschaftlichen Studien der Washington University School of Medicine sollte herausgefunden werden, ob Raucher eher zum Alkoholismus neigen als Nichtraucher. Fast 75.000 Probanden stellten sich für die Studie zur Verfügung.

Dabei stellte man fest, dass selbst bei geringen Alkoholmengen Raucher eher dazu neigen sich betrunken zu fühlen. Für den Wissenschaftler Richard Grucza und seine Kollegen ein Indiz, dass Raucher stärker auf Alkohol reagieren als Nichtraucher.

Gerade das Hirn Heranwachsender ist besonders suchtanfällig. Es reagiert stärker auf neue Stimuli, wenn es bereits von Drogen beeinflusst wurde. Gerade die Kombination von Nikotin und Alkohol kann daher verheerende Folgen haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Pattern
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Studie, Rauch, Raucher
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Weltweit größte Gesundheitsstudie: Falsche Ernährung verkürzt das Leben
Gesundheitsstudie: Lebenserwartung erhöht sich
Fürth: Pferd darf zu sterbender Frau ins Krankenhaus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

24 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.11.2006 16:01 Uhr von Pattern
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und leider kann man immer noch nichts konkretes tun um Jugendliche davor zu bewahren das Rauchen anzufangen. Oft ist der Gruppenzwang wohl stärker als alle Argumente. Welche Droge dann als nächstes ins Spiel kommt ist dann beinahe nebensächlich, sei es Alkohol, THC, sog. Partydrogen...
Da bekommt der Begriff Einstiegsdroge gleich einen ganz anderen Beigeschmack.
Kommentar ansehen
27.11.2006 16:18 Uhr von 666leslie666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jep: brauchste nur in die Kneipe zu gehen... ;-))

Alkohol und Nikotin sind die wahren Einstiegsdrogen...
Nicht das pöööse Cannabis..

Mlg jp
Kommentar ansehen
27.11.2006 16:26 Uhr von miefwolke
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich Raucher aber trinke nicht :o)

"Fast 75.000 Probanden"

Na das is mal eine Studie,net so wie bei uns wo sie mal 100 Leute untersuchten oder Befragten und das dann Pauschalisierten.
Kommentar ansehen
27.11.2006 16:30 Uhr von 666leslie666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ miefwolke: kann man sich ja auch bei deinem Nick denken das du Raucher bist... wegduck*** ;-)

Ich rauche übrigens auch,hab aber noch nie einen getrunken.
Alkohol schmeckt einfach nicht...

Mlg jp
Kommentar ansehen
27.11.2006 16:38 Uhr von Meister-Petz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@666lesie666: Du sollst den Alkohl ja auch nicht pur trinken :D.
Probier mal Bier, Mischgetränke oder fast 1-1 verdünnt als Wodka.
Kommentar ansehen
27.11.2006 17:16 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
traurig und wir koennen nichts dagegen tun...bis jetzt nicht...hoffe in zukunft koennen wir die politiker ueberzeugen mehr dagegen zu machen
Kommentar ansehen
27.11.2006 17:26 Uhr von m0ep
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
umgekehrt: ich hätt jetzt eher gesagt, raucher sind die stärkeren trinker ...
jedenfalls bekomm ich nen grösseren drang zu rauchen wenn ich an- / betrunken bin :-)
Kommentar ansehen
27.11.2006 17:27 Uhr von therealsandor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@marshaus: Da bin ich persönlich komplett gegen.
Gute (bzw. bessere) Aufklärung ja, aber bitte nicht durch stupide Verbote die Selbstbestimmung des Einzelnen ausschliessen.
Pfui bäh.
Lieber n Lokal voll mit Rauchern und trinkern als eins voll mit genormten Einheitsmenschen in Einheitskleidung, Einheitsgedankengut und Einheitsgewohnheiten.

// Thema:
Bin selber raucher und trinke gern mal einen. Allerdings neige ich nicht dazu, mich "eher betrunken zu fühlen als ein Nichtraucher" - beim Kampfsaufen gewinn ich meistens ;)
Kommentar ansehen
27.11.2006 17:38 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das haben: wir uns selber versaut.....wir haben die politiker unterstuetzt und ihnen alles uebertragen....also sollen sie nun dafuer sorgen und die steuerquelle schnellstens schliessen
Kommentar ansehen
27.11.2006 18:44 Uhr von Jamall
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Quatsch, genau anders rum: Ich muss gestehen ich bin Partyraucher, wenn ich mir Freitags meine Leber wegsaufe muss ich auch keine Rücksicht mehr auf meine Lunge nehmen, ergo rauche ich nur in Kombi mit Alkohol... könnt aber aufhören da Alkohol alleine schon genug Spaß macht :D ;)
Kommentar ansehen
27.11.2006 20:47 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
stimmt genau: keine ahnung warum aber ich als ehemaliger raucher kann das nur bestätigen. mal wieder komisch, dass man dafür eine studie gebraucht hat...naja, unnötig eben.
Kommentar ansehen
27.11.2006 23:14 Uhr von JayAge
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die überschrift lautet "sind raucher die stärkeren trinker?"
und unten steht "dass selbst bei geringen Alkoholmengen Raucher eher dazu neigen sich betrunken zu fühlen"
is doch gegensätzlich oder nicht?

viele nichtraucher sind generell gegen drogen. daher sind natürlich mehr von denen nicht-trinker
Kommentar ansehen
28.11.2006 00:00 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
kann schon irgendwie sein - auf jeden Fall rauche ich nicht mehr - ab und zu mal ein Gläschen Wein gönn ich mir dann aber doch noch......
Kommentar ansehen
28.11.2006 08:48 Uhr von Hathkul
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
glaub ich nicht bin raucher UND trinke gern mal...
definitiv ist es so daß der nikotin den alkohol in seiner wirkung ABSCHWÄCHT. ähnlich dem kokain. tausendmal nachgewiesen. was ist das denn für eine bescheuerte studie gewesen ?
ich glaube die haben alle teilnehmer erfunden. solche geschichten gabs schon öfters.

es ist NICHT so daß raucher stärkere trinker sind, jedoch sind trinker stärkere raucher, weil rauchen unter alkoholeinfluss erstens angenehmer ist und zweitens die alkoholwirkung etwas begrenzt und einen leicht klareren kopf verschafft. mit zigaretten kann man viel mehr suafen bevor es einen wirklich die beine wegzieht. die studie ist blödsinn und für mich unglaubwürdig.
Kommentar ansehen
28.11.2006 10:44 Uhr von angie3333
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
acht, wieder so ein Quatsch! wahrscheinlich steckt hinter solch einer Meldung und Säuberung seriösen Untersuchung irgend eine Hardcore-Nichtraucherlobby. So ein ausgesprochener Quatsch!
Kommentar ansehen
28.11.2006 11:08 Uhr von Pattern
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Hathkul: Erst schreibst du, dass Nikotin den Alkohol auf KEINEN FALL abschwächt (was die News auch gar nicht aussagt, es wird nämlich genau das Gegenteil behauptet) und dann lieferst du selbst eine These warum Nikotin Alkohol doch abschwächen soll (Zitat:"zweitens die alkoholwirkung etwas begrenzt und einen leicht klareren kopf verschafft. mit zigaretten kann man viel mehr suafen bevor es einen wirklich die beine wegzieht")
Ausserdem geht es bei der Studie nicht darum wer mehr verpackt, sondern wer dazu neigt eher vom Alkohol abhängig zu werden! (sieh dir den ersten Satz der News nochmal an)

LG die Autorin
Kommentar ansehen
28.11.2006 11:13 Uhr von Johnny Cash
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich: bin Nichtraucher und trinke Alkohol nur pur. So schonmal steche ich aus der allgemeinen Statistik aus.

Alles Blödsinn.
Kommentar ansehen
29.11.2006 21:32 Uhr von misnia
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Alles Quark: genau andersum sehe ich das, ich rauche sehr wenig, wenn aber bei einer Feier Alk ins Spiel kommt, wird auch der Zigaretten (oder Zigarren-) konsum höher. Also, was soll dies Untersuchung. Meine Feststellung ist sicher von anderen auch so empfunden worden ? Oder gibt es Hinweise, dass das Rauchen den Alkoholkonsum fördert ? Ich denke nein !
Kommentar ansehen
29.11.2006 22:29 Uhr von ben12
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das Rauchen: habe ich mir beim Bund abgewöhnt.Erstens wgen Geldmangel, Zweitens durchs Lazarett und drittens hatte ich morgens nicht mehr so einen Schädel - obwohl ich - später merkte - mehr Bier in mich reinkippte wie die Kameraden.Das hält bis heute an...Das war meine positive Erfahrung beim Bund.
Kommentar ansehen
29.11.2006 22:34 Uhr von stellung69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Würde eher sagen....., daß Raucher die stärkeren Trinker sind, kann das aber nicht mit einer Studie belegen.....;-)
Kommentar ansehen
30.11.2006 23:53 Uhr von DorianArcher
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Korellation: Daher sollte man Korellation nie mit Kausalität verwechseln. Ursache, Wirkung, Ursache...
Kommentar ansehen
01.12.2006 08:54 Uhr von zenon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vielleicht: aus dem Grund das Raucher sowieso stärker Suchtanfällig sind...
Kommentar ansehen
01.12.2006 14:14 Uhr von my_mystery
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Pisser sind die stärksten Trinker ...

... oder war´s umgekehrt ?

*börp*

(c:

Kommentar ansehen
02.12.2006 16:34 Uhr von ocalanews
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Furchtbaaaaaaar! Jede Sucht kostet den Abhängigen 1.000 Euro pro Monat, von Fixern mal abgesehen, die blechen noch mehr. Starke Raucher (ab 3 Packungen pro Tag): 360,- Euro. Viel Rauchen macht nervös, also muss man sich runtersaufen: 1 Flasche Whisky + 1 Kasten Bier pro Tag, kostet im Monat 580,- Euro, bleiben noch 40 Euro für Aspirin.
Furchtbaaaaaar!

Refresh |<-- <-   1-24/24   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Konflikt um Katalonien geht weiter
Obamacare: Nächste Schlappe für Trump
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?