27.11.06 11:47 Uhr
 1.082
 

Zypernfrage: EU bricht Verhandlung mit der Türkei ab

Die Türkei sollte ihre Flug- und Seehäfen für die Republik Zypern freigeben. Finnland, das zurzeit die EU-Ratspräsidentschaft inne hat, hatte der Türkei eine Frist bis Anfang nächsten Monats gesetzt, um sich in dieser Frage zu bewegen.

Erkki Tuomioja, seines Zeichens Außenminister von Finnland, führte heute Gespräche mit beiden Seiten und erklärte danach: "Es wird keine Einigung in der Zypernfrage vor Ende der finnischen Präsidentschaft geben".

Die Beitrittsverhandlungen mit der Türkei sind dadurch stark gefährdet.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Politik
Schlagworte: EU, Türkei, Türke, Verhandlung, Zypern
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

78 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.11.2006 11:52 Uhr von Johnny Cash
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Falls: es eine Einigung geben sollte wird sich sowieso die EU fügen.

Gestern kam ein Film auf Kabel 1 wo ein Haschisch Schmuggler 30 Jahre Haft bekam ;-)
Kommentar ansehen
27.11.2006 12:00 Uhr von press2006
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wieso nur "stark gefährdet"? unbegreiflich! Wann begreifen die Politiker endlich, dass dieses unzivilisierte Land, in dem Ehrenmorde an der Tagesordnung stehen NICHT IN DIE EU GEHÖRT? Die Zypernfrage bringt ja wohl eindeutig das Fass zum Überlaufen. Ich bin für einen sofortigen Abbruch der Beitrittsverhandlungen, keine Diskussion mehr.
Kommentar ansehen
27.11.2006 12:04 Uhr von The_free_man
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jep: Da kann ich press2006 nur 100%ig zustimmen.
Kommentar ansehen
27.11.2006 12:14 Uhr von Prinz_taly
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
titel?inhalt! @yhonny chas- den film hab ich auch gesehen, er beruht zwar auf warheit aber wurde etwas übertrieben...

wieso mischet die eu zypern mit ein? das ist einzig und allein auf UN ebene regelbar, ist meine und die meinung der türkischen regierung, und solange südzypern net die türken anerkennen wird auch nichts geöffnet..
Kommentar ansehen
27.11.2006 12:31 Uhr von darker58
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
unzivilisiertes land ihr supermenschen bzw. deutschen solltet euch zuerst mal an die eigene nase fassen, täglich werden kleine kinder misshandelt und getötet, kinder entführt und misshandelt/vergewaltigt und die meisten eurer ach so prächtigen landsmänner sind arbeitslose säufer.....


p.s. ich hoffe einige können das noch lesen bevor es wieder zensiert wird, meine meinung...
Kommentar ansehen
27.11.2006 12:43 Uhr von Deniz1008
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@press 2006 diese unzivilisierte land war juden und anderen flüchtlingen im wk 2 ein ort der sicherheit vor nazi-deutschland.

nicht zu vergessen das der osmanische herrscher, als im mittelalterlichen europa die katholische hetze auf ihren höhepunkt war, protestanten und juden und anderen gesindel (aus deiner sicht) sicheres bleiberecht in der türkei gewährte.

http://www.tuerkenbeute.de/...

http://www.wcurrlin.de/...

http://www.tuerkei-reisefuehrer.com/...

erst informieren und dann schreiben press2006... :D

mfg

Deniz1008

Kommentar ansehen
27.11.2006 12:45 Uhr von derSchmu
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja, wenn schon nicht unzivilisiert dann stellt man sich eben die Frage nach der Wirtschaftlichkeit des Landes...und dann auch gleich, warum Bulgarien und Rumaenien naechstes Jahr zur EU gehoeren?!

Naja, jedes kleine Land will sich halt von den grossen Einzahlern gut subventioniert wissen....
Kommentar ansehen
27.11.2006 12:46 Uhr von 666leslie666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Johnny Cash: Den Film hab ich gestern auch gesehen...;-)

Krass...
Am geilsten war aber als er den Denunzianten die Zunge abgebissen hat.
Das hatte der Typ verdient.

Mlg jp
Kommentar ansehen
27.11.2006 12:46 Uhr von terrordave
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
prinz_taly: wer in die eu will, muss natürlich auch die zollunion anerkennen und das bedeutet offene häfen für ALLE EU MITGLIEDSSTAATEN. zypern ist mitgliedsstaat also hat die türkei denen gefälligst ihre rechte zuzugestehen. was hat die UN damit zu tun?!
Kommentar ansehen
27.11.2006 12:49 Uhr von Skolle
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@darker58: 1. wenn man "die meisten" meint, dann sind das doch deutlich über 50%! Du hast keine Ahnung.
2. Kinderschänder werden hier ins Gefängnis gesteckt. Niemand aus der Nachbarschaft würde darüber schweigen.
Aber das scheint in vielen Gegenden der Türkei für "Ehrenmorde" uä nicht zu gelten.
Kommentar ansehen
27.11.2006 12:51 Uhr von Skolle
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Deniz: "im mittelalterlichen europa"
schön, dass man noch von den guten alten Zeiten schwärmen kann, in denen man (vielleicht; ich weiß es nicht) noch europa überlegen war... Tja, is aber vorbei!
Kommentar ansehen
27.11.2006 12:53 Uhr von angie3333
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mit den Türken muss man fast schon Mitleid haben: ich meine, warum hat eigentlich alles was mit Türkei/Islam zu tun hat mit Ignoranz, Grausamkeit zu tun? Wenn ich Islam lese oder Türkei höre kommen mir immer gleich die typischen Dinge in den Sinn:

Beschneidung (Verstümmelung von Männern)
Das Schachten (die perverses der Art Fleisch zu essen)
das ermorden von Frauen
die in der haltigen feigen Mordanschläge an andere Menschen

Etc. etc. etc. die Liste ist ja endlos.

Die Türkei sollte noch lange nicht der EU beitreten können.

Angie
Kommentar ansehen
27.11.2006 12:55 Uhr von der isses
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Türkei war nie EU, ist nicht EU und wird hoffentlich auch nie EU sein.

Wenn zehntausende Türken gegen einen Besuch des Papstes protestieren und ihn nicht haben wollen dann brauchen sie sich nicht wundern wenn tausende Menschen die Türkei nicht haben wollen.

Mehr als 2/3 aller Bundesbürger lehnen die Türkei als EU Mitglied ab, das ist Fakt!!!
Kommentar ansehen
27.11.2006 13:02 Uhr von different
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Europa: Ich versteh schon aus einem ganz anderen Grund nicht, warum es überhaupt diskutiert wird, ob die Türkei in die EU darf: 97 % der Landesfläche liegen doch in Asien und nur 3 % in Europa!
Kommentar ansehen
27.11.2006 13:08 Uhr von logisch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es ist lustig: was hier alles behauptet wird. Wer Ehrenmorde und solches als Kommentar abgibt, ist minder bemittelt, weil er/sie einfach ein Schlagwort benutzt. Und es sind IMMER nur Leute die das Land und die Menschen nicht kennen. Lasst sie reden. Warum sollte man ein Flohfurz ernst nehmen. Für die gilt nicht das Argument, was die EU im gegensatz versprochen hat wenn die Türkei die Auflage erfüllt, aber sie (EU) will nur ein einseitiges einhalten der verhandlungen. Und die gegner wollen das nicht wahrhaben. Es ist so als ob du dich mit John vorstellst uns sie nennen dich einfach Mark.

Aber egal früher oder später wird der Schuss für die EU nach hinten losgehen, wenn sie die Türkei immer wieder versucht zu erpressen.
Kommentar ansehen
27.11.2006 13:17 Uhr von Teralon01
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich verstehe manche hier nicht wenn die Türkei in die EU kommt, dann gibt es dort ja wohl auch keine Politische verfolgung mehr (sonst dürften Sie ja nicht in die EU) und dann gibt es auch keine "Flüchtlinge" aus der Türkei mehr und alle türkischen asylantragsteller werden wieder nach Hause geschickt.

Also alles was ihr wollt könnt ihr haben wenn die Türkei der EU beitritt....

*gibteshiereinsarkasmusschild?*

ich bin raus
Kommentar ansehen
27.11.2006 13:37 Uhr von Deniz1008
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ angie3333 u. der isses ...viele rituale im islam stammen aus zeiten, wo höchstens bei den israeliten von einem einzigen gott die rede war.

schlachten von tieren ist ja kein previleg der moslems, sondern ein alltägliches massaker an der gesamten tierwelt. siehe auch dein chickenburger, schweinehaxen usw.! wenns dir nicht schmeckt, musst ja nicht essen, oder wie siehst du das?

ebenso viele rituale bei den christen, die stammen ja auch aus vor-christlichen zeiten ab, meistens aus zeiten wo die europäer noch in höhlen hausten während in afrika und sonstigen arabischen gefilden man bereits in häusern wohnte.

eigentlich müßte angie3333 als angeblich schlaue köpfchen so etwas wissen, oder nicht?

was dich als frau betrifft, ehrenmorde ist ebenso kein previleg das ausschließlich muslimen vorbehalten ist. wenn deutsche mann sich in seiner ehre verletzt fühlt, weil seine deutsche ehefrau mit einem anderen deutschen mann ihn betrügt, zur waffe greift, frau und nebenbuhler tötet, hat sicherlich nix mit türkei zu tun, oder?

das junge frauen in deutschland ihre neugeborenen babys in der kühltruhe unterbringen, willste wohl auch der türkei in die schuhe schieben, oder?

offenbar hast du in der schule im geschichtsunterricht nicht aufgepasst, vor allem was dir rechte der frauen im eu-mittelalter unter dem deckmantel der christentum betrifft.

frauen die eu-weit im namen jesu christi als hexen und sonstiges deklariert, verfolgt und getötet wurden sei mal dahingestellt.

nicht zu vergessen die kreuzzüge, von den miesetaten des vatikan und der kreuzritter, die unter dem deckmantel des christentums geplündert, frauen vergewaltigend und mordlüstern ihren weg nach jerusalem gebannt haben, wie es die bush-regierung seit 2001 seines gleichen sucht, oder?

ich bitte um eure kenntnisnahme.

mfg

Deniz1008
Kommentar ansehen
27.11.2006 13:43 Uhr von NewHugoBoss
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich liebe es: wie schön das sich hier unsere freunde mal wieder auslassen können. Ehrenmorde, Beschneidung von Männern, Papst besuch....die ganze Palette. Dann fragen sich einige wie die Politiker alle verarschen. Naja wie heisst es so schön, sag niemals nie. Die Türkei-Frage wird uns wohl noch länger beschäftigen.
Kommentar ansehen
27.11.2006 13:45 Uhr von Deniz1008
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Skolle "...als im mittelalterlichen europa..." bitte nicht die tatsachen verdrehen... *g*

wobei das finstere mittelalter wieder eu-weit seinen einzug hält, wenn man die ssn-kommentare einiger christen und möchtegern-nazis so liest... :D

mfg

Deniz1008
Kommentar ansehen
27.11.2006 13:56 Uhr von gen2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
*gähn*: Jede Woche eine neue Diskussion, wo sich in den Comments beide Seiten selbst ausbooten. Die Türkei hat schon große Schritte getan. Klar, die Zypernfrage sollte geklärt werden aber sonst habe ich nichts gegen einen EU Beitritt, dass mit den Ehrenmorden wird mit der Zeit auch verblassen, es ist auf jeden Fall das kleinere Übel. Im Iran gehen da bedeutend mehr Schweinereien ab.
Kommentar ansehen
27.11.2006 13:59 Uhr von Verdunster
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tja Deniz1008: im gegensatz zur Türkei hat sich Europa seit dem mittelalter aber heftig weiterentwickelt und spielend überholt
selbst beim fussball harhar
Kommentar ansehen
27.11.2006 14:12 Uhr von Esperanzo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@deniz: du bist zwar informiert, erzählst uns aber dinge, die vor JAHRHUNDERTEN aktuell waren.

Es geht um heute und jetzt, und da kannst du nicht verschweigen, dass das Militär in der Türkei die Macht ausübt.
Kommentar ansehen
27.11.2006 14:20 Uhr von Schwertträger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Angie: Dein Irrtum bezüglich Beschneidung: Bei der Ächtung der Beschneidung weltweit geht es nicht um die Beschneidung von Männern, die recht harmlos ist, sondern um die Beschneidung von Frauen!!

Während die Beschneidung von Männern neben dem (vielleicht so empfundenen) Nachteil einer geringfügig abgestumpften Empfindung (durch Reizgewöhnung der nun ständig freigelegten Eichel) einen Hygienegewinn und einen deutlichen Gewinn der "Standzeit" mit sich bringt, wird bei der weiblichen Beschneidung sehr viel sexuell wichtiges Gewebe zerstört. Ausserdem wird der Vorgang in der Regel ohne Betäubung durchgeführt, was durch die grossen Schnittflächen in höchst empfindliches Gewebe sehr, sehr schmerzhaft ist und grosse Infektionsrisiken mit sich bringt, sowie Spätschäden.

Das wiederum ist aber kein rein türkisches, sondern auch ein afrikanisches Problem und hat noch nicht mal etwas mit dem Islam zu tun, denn es wurde und wird auch von Völkern durchgeführt, die nicht an den Islam glauben.


Die Beschneidung beim Mann ist dagegen vergleichsweise harmlos, weil in der Vorhaut recht wenig Nerven sitzen und sie eben auch nur eine dünne Haut ist, die sich schnell un unkompliziert wegschneiden lässt.
Ein entsprechender Eingriff im Krankenhaus, der übrigens AUS MEDIZINISCHEN GRÜNDEN auch hier in Deutschland sehr oft durchgeführt wird, dauert demnach nicht lange.
Die betroffenen Männer kommen sich in der Regel nicht verstümmelt vor. Zumindest habe ich im Krankenhaus niemanden mit der Ansicht kennengelernt.
Kommentar ansehen
27.11.2006 14:23 Uhr von Schwertträger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zum Thema: Die EInigung ist überfällig: Die Zypernfrage ist eine Machtfrage, das ist klar. Und warum sich da wenig bewegt, ist auch klar, denn so unschuldig, wie sie tun, sind die Griechen an der Sache auch nicht.
Nichtsdestotrotz wäre es Zeit, in den sauren Apfel zu beissen und eine vernünftige Lösung zu finden.

Aber logischerweise möchte keine Regierung diejenige sein, die mit eventuellen Land- und Machtverlusten verbundene Kompromisse in Stein meisselt, da sie dann nicht wiedergewählt wird.

Mit der EU-Tauglichkeit hat das ganze wenig zu tun.
Kommentar ansehen
27.11.2006 14:24 Uhr von Pinok
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@darker58: dort gibts auch vergewaltiger, nur das diese nicht umgebracht werden, sondern die vergewaltigte frau!

aber das kann man auch nicht auf die ganze türkei beziehen also bitte nicht falsch verstehen.

Refresh |<-- <-   1-25/78   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle
Brexit: Moody´s stuft Bonität Großbritanniens herab
Nordrhein-Westfalen: Schwarzfahren bald keine Straftat mehr?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?