26.11.06 19:06 Uhr
 102
 

Tourismusbranche hat ihr Wachstumsziel in dieser Saison verfehlt

Statt der erhofften fünf Prozent Wachstum legten die Umsätze in der deutschen Reisebranche in dieser Saison deutlich weniger dynamisch zu. Die Umsätze der Reiseveranstalter stiegen um ein, die der 12.600 Reisebüros sogar nur um ein halbes Prozent.

Gleich mehrere Gründe machte der deutsche Reiseverband an diesem Wochenende auf seiner Jahrestagung für das enttäuschende Ergebnis verantwortlich. Dabei schnitten die deutschen Reiseveranstalter wenigstens bei der Gewinnentwicklung positiv ab.

Grund dafür war, dass die großen Veranstalter auf riskante Auslastungsgarantien weitgehend verzichteten. Dadurch stiegen deren Gewinne um bis zu 20 Prozent. Hingegen sank die Gewinnmarge der kleineren Reiseveranstalter auf nur noch bei 0,4 Prozent.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Ralph_Kruppa
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Saison, Wachstum, Tourismus, Wachs
Quelle: www.fr-aktuell.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vorwahltrick von Handwerkern: 52.000 irreführende Telefonnummern stillgelegt
Virtuelle Realität: Apple kauft deutsche Spezialfirma auf
Nach Brand in Londoner Hochhaus: Verkaufsstopp für Fassadenverkleidung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Benefizspiel Chemnitzer FC gegen Dynamo Dresden wegen Sicherheitsbedenken
Schottland: Neues Unabhängigkeitsreferendum soll erst nach Brexit kommen
Kündigungen bei CNN wegen Fake-News: Donald Trump fühlt sich bestätigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?