26.11.06 19:06 Uhr
 102
 

Tourismusbranche hat ihr Wachstumsziel in dieser Saison verfehlt

Statt der erhofften fünf Prozent Wachstum legten die Umsätze in der deutschen Reisebranche in dieser Saison deutlich weniger dynamisch zu. Die Umsätze der Reiseveranstalter stiegen um ein, die der 12.600 Reisebüros sogar nur um ein halbes Prozent.

Gleich mehrere Gründe machte der deutsche Reiseverband an diesem Wochenende auf seiner Jahrestagung für das enttäuschende Ergebnis verantwortlich. Dabei schnitten die deutschen Reiseveranstalter wenigstens bei der Gewinnentwicklung positiv ab.

Grund dafür war, dass die großen Veranstalter auf riskante Auslastungsgarantien weitgehend verzichteten. Dadurch stiegen deren Gewinne um bis zu 20 Prozent. Hingegen sank die Gewinnmarge der kleineren Reiseveranstalter auf nur noch bei 0,4 Prozent.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Ralph_Kruppa
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Saison, Wachstum, Tourismus, Wachs
Quelle: www.fr-aktuell.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Gespräche über Zukunft von Air Berlin haben begonnen
"Ich werde Schnitzelstar": Kinderbuch über Fleischproduktion verboten
Dating-Plattform sperrt bekannten US-Nazi lebenslang von der Plattform

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Antoine Griezmann wurde nach einem Platzverweis gesperrt
Jazzmusik: Gitarrist John Abercrombie ist tot
Donald Trump - Afghanistan-Strategie wegen Afghanin im Minirock?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?