26.11.06 17:44 Uhr
 37.026
 

Foto zeigt Michael Jackson, wie er heutzutage ohne Operationen aussehen würde

Der Forensiker Stephen Mancusi, der bei der Polizei in New York arbeitet, hat ein Foto erstellt, das den "King of Pop", Michael Jackson, zeigt, wie er heutzutage ohne Operationen aussehen würde.

Mancusi benutze dafür mehrere Fotos des 48-Jährigen, die vor seinen zahlreichen Operationen gemacht wurden. Daraus erstellte er dann das Bild.

Insgesamt soll Jackson bis zu 50 Operationen getätigt, allerdings nur drei zugegeben haben, denen er sich auch noch aus medizinischen Gründen unterziehen musste.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: german_freak
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Foto, Michael Jackson, Jackson, Operation
Quelle: www.bz-berlin.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tochter von Michael Jackson findet: "Wir sollten Donald Trump danken"
Deutlicher Preisnachlass für "Neverland"-Ranch von Michael Jackson
Notizen zeigen, dass Michael Jackson Angst hatte, umgebracht zu werden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

22 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.11.2006 17:37 Uhr von german_freak
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
LOL guckt euch das Foto in der Quelle an, das Bild sieht tausend Mal besser aus als er heute aussieht ... was ja nich schwer is!
Kommentar ansehen
26.11.2006 17:52 Uhr von Gumbex
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja: hässlich wäre er so oder so geworden nur anderst wäre es eben nätürlich gewesen glaub kaum das der ganze aufwand mit den weißmacherpillen und operationen gut für die gesundheit waren.
Kommentar ansehen
26.11.2006 17:53 Uhr von ottokar vi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wie hat das Programm wohl die wahrscheinliche heutige Frisur und die Bekleidung des unopperierten Jackos errechnet??

Kommentar ansehen
26.11.2006 18:00 Uhr von Vanger72
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sieht sympathisch aus aber nur das Aussehen macht noch keinen besseren Menschen - was wäre wohl aus ihm geworden, wenn er auch im Kopf normal geblieben wäre ?
Kommentar ansehen
26.11.2006 18:22 Uhr von die_sonja
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mein Bruder hat: einige Bilder auf denen er als Mitglied der Jackson Five zu sehen ist.
Richtig schön braun, kerngesund und auf rotzlöffelartige Weise zum Liebhaben.
(Nicht spinnen. Damals war er ein gar schönes Kind)
Jetzt erschreckt er sogar abgebrühte Visagisten.
Schade um ihn.
Er wollte es so

Ober er „hässlich“ geworden wäre....kann ich nicht beurteilen.
Hässlich zu definieren ist so einfach gar nicht.
Diese Größe besitze ich einfach---noch? nicht.
Kommentar ansehen
26.11.2006 18:29 Uhr von die_sonja
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ach liebe Zeit: Für Kenner des deutschen Sprachtums eine leichte Berichtigung,

damit da keine verkehrte Vorstellung aufkommt.

"Mein Bruder hat einige Bilder auf denen er (Michael J.) als Mitglied der Jackson Five zu sehen ist."

Was man heutzutage alles so beachten muss.
Kommentar ansehen
26.11.2006 18:29 Uhr von Enrico Bartsch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
zieh leine: langsam fängt der an zu nerven.er hat früher gute musik gemacht, aber diese zeiten sind vorbei.wir haben keinen bock mehr auf sein "I love you all".der soll auf seiner ranch bleiben und warten bis seine nase abfällt...
Kommentar ansehen
26.11.2006 19:23 Uhr von crackie
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
seine: zeiten sind wirklich schon vorbei. aber ich find, ohne "schoenheits"-zwangs-op wuerde er heute sympathischer wirken...
Kommentar ansehen
26.11.2006 19:42 Uhr von Cybertronic
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
So wie heute: sieht er doch echt niedlich und schnuckelig aus ! Einfach zum knuddeln.
Kommentar ansehen
26.11.2006 20:55 Uhr von Noora
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@cybertronic: meinst du jetzt so wie er nach den ops aussieht? meinst du das jetzt wirklich erst?
Kommentar ansehen
26.11.2006 22:11 Uhr von mzbuffy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mal ehrlich: wie zuverlässig sind solche programme denn?
Kommentar ansehen
26.11.2006 22:55 Uhr von Silenius
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@mzbuffy: Die Profiler arbeiten nicht nur mit Computerprogrammen, sondern auch mit viel Erfahrung an echten 3D-Modellen.

Ich erinnere mich an einen Fall aus den USA, der im Fernsehen lief, als ein Forensiker aus einem 30 Jahre alten Phantombild ein aktuelles Modell gemacht hat, und der damalige Täter von seinen Nachbarn identifiziert werden konnte. Die Ähnlichkeit war verblüffend, mal von der Frisur abgesehen.
Kommentar ansehen
26.11.2006 23:18 Uhr von Riffuel_Raffit
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
OMFG: was ein unterschied..

aber er sieht im "orginal" wesentlich besser aus als das was draus geworden ist!
Kommentar ansehen
27.11.2006 02:27 Uhr von Johnny Cache
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Voll daneben Über seine OPs und deren Ergebnis kann man gerne streiten oder es auch besser lassen, aber wenn er wie beschreiben eine Krankheit hat welche die Pigmentierung zerstört wäre er auch ohne OPs kein Schwarzer mehr.
Wenn man sich schon die Mühe macht die Form zu errechnen, dann sollte wenigstens auch die Farbe stimmen...
Kommentar ansehen
27.11.2006 09:13 Uhr von m0ep
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
da gibts nur eines: zurückoperieren lassen!
Kommentar ansehen
27.11.2006 11:19 Uhr von Johnny Cash
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zumindest: sieht er nicht aus wie ein Wrack und wäre heute vielleicht ein normaler gealteter Pop Musiker. Seine Hautverfärbug zähle ich mal mit zu den Operationen da das nicht wirklich normal war.
Kommentar ansehen
27.11.2006 12:38 Uhr von fromAbove18
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wie gruselig ist ja ein ganz anderer mensch.. :) aber in schwarz find ich ihn sympathischer
Kommentar ansehen
27.11.2006 13:02 Uhr von farscape99
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sucht: Meines Erachtens steckt hinter den ganzen OP´s eine Art Sucht. Es ist erwiese, dass manche Tätoowierte oder diese Leute die sich erst mal 5 Stunden alle Stecker aus dem Gesicht ziehen müssen um durch einen Detektor durchzukommen ein gewisses Suchtpotenziall haben. Nach dem Motto, wer einmal damit anfängt, will immer mehr davon. Leider verlieren diese Leute dann schon mal den Überblick und verunstalten sich eher als das was schönes dabei heraus käme.

Ich schätze Mr. Jackson ging es da auch so. Nach den ersten 2 OP´s sah er nämlich gar nicht so schlecht aus...leider hat er da nicht aufgehört und meinte noch "schöner" werden zu müssen.

Ebenfalls Mr. Mickey Rourke. Dem platzt auch fast das Gesicht weg von den vielen Dehnübungen (und die Boxer-Karriere ist da auch nur vorgeschoben). Der ist auch bekanntermaßen Süchtig nach diesen OP´s. Sehr schade, auch Mickey Rourke sah mal klasse aus...
Kommentar ansehen
27.11.2006 14:19 Uhr von cloud7
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Er wäre nie so berühmt geworden als schwarzer Um auch mal eine Kontroverse Meinung zu bringen: Ich denke Michael Jackson wäre damals als schwarzer niemals die Pop-Idole geworden, wenn er schwarz geblieben wäre. -Klint traurig ist aber so.

Sein Erfolg hat er letztendlich den OPs zu verdanken; dass sein aussehen dann im Alter mal zusammenbrechen würde hat man damals schon kommen sehen...

Heutzutage hätte er mit vielen Goldketten um einem "neumodischem" Rap-Gesang warscheinlich auch erfolgreich werden können.
Kommentar ansehen
27.11.2006 16:15 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Freak: Jackson ist ein Freak. Kann mir einer sagen was er will.
Was hat der eigentlich noch von seinem Leben.
Kein Erfolg, verachtet, ausgelacht, peinliche TV Auftritte und so weiter.
Als Sänger schafft er es nie wieder ganz nach oben.
Und sein Freakiges Aussehen ist ein Großteil mit daran Schuld.
Kommentar ansehen
27.11.2006 17:34 Uhr von pipmen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ablästern is leicht: also ich habe auch gerne M. Jackson gehört und höre seine alte Musik teilweise heute noch...aber ich denke M.J. war schon immer nicht besonders intelligent. Ich denke er ist dem Wahn seiner Manager und Vorgesetzten gefolgt und hat sich so einiges einreden lassen, unter anderem auch die OPs.
Und was das Bild angeht, finde ich das lächerlich...Wenn Ihr euch die Bilder unter http://www.forartist.com/... anschaut werdet Ihr sofort sehen, dass immer das gleiche Muster verwendet wird...und da jeder Mensch individuell altert, glaube ich nicht, dass Jacko heute so ausgesehen hätte. Aber unabhängig davon ist eins klar: Er hätte ohne die vielen OPs besser ausgesehen. Zu Thriller oder Bad hat er am besten ausgesehen und er hätte es dabei belassen müssen. Aber man wird ja bekanntlich immer hinterher schlau...schade schade!
Wenn er intelligent wäre, hätte er auch einen anständigen Comeback hinbekommen denke ich...
Kommentar ansehen
27.11.2006 19:20 Uhr von -RockyTR-
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Video: Eminem-Just Lose It-Video...
Da fällt ihm die Nase ab (dem Jackson)...

Refresh |<-- <-   1-22/22   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tochter von Michael Jackson findet: "Wir sollten Donald Trump danken"
Deutlicher Preisnachlass für "Neverland"-Ranch von Michael Jackson
Notizen zeigen, dass Michael Jackson Angst hatte, umgebracht zu werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?