26.11.06 14:52 Uhr
 2.114
 

Texas Chainsaw Massacre: The Beginning - Deutscher Starttermin wurde verschoben

Nachdem der deutsche Kinostart von "The Texas Chainsaw Massacre: The Beginning" ohne neue Terminangabe verschoben wurde, wurde nun der 18. Januar von Warner Bros. Germany festgelegt.

"The Texas Chainsaw Massacre: The Beginning" wird in Deutschland nur in einer geschnittenen Fassung in die Kinos kommen.

Regie führte Jonathan Liebesman (Der Fluch von Darkness Falls). In den USA konnte der Film mit rund 40 Millionen Dollar nicht das erwartete Einspielergebnis einfahren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Extr3m3r
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Deutsch, Start, Texas, Felipe Massa
Quelle: www.blairwitch.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.11.2006 10:13 Uhr von Extr3m3r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na wenn der stark geschnitten erscheint, werde ich mir lieber das Orginal aus Amerika reinziehen. Evt. erscheint ja auch eine DVD DC Version auf Deutsch.
Kommentar ansehen
26.11.2006 15:11 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Fällt diesen sogenannten: Hollywood-Regisseuren nichts neues mehr ein?? Ständig Neuverfilmungen oder Fortsetzungen. Erste Teile von Filmen die es schon ewig gibt....es nervt....MACHT WAS NEUES
Kommentar ansehen
26.11.2006 15:13 Uhr von ishn
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist übrigens auch einer der gründe warum ich nur noch extrem selten ins Kino gehe. Da zahlt man vollen Eintritt und bekommt nur einen BEschnittenen Film vorgesetzt. Das ist einfach nur Betrug. Und dann hat die Filmindustrie echt Nerven sich hinzustellen und zu heulen wegen Downloads , Raubkopien und ähnlichen bla,bla... Ein gekürzeter Film ist für mich nix anderes als ein Trailer für die Extended DVD. Und für Werbung bezahle ich nix !
Kommentar ansehen
26.11.2006 15:30 Uhr von Pinok
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@bonsaitornado1: man weiß nichts genaues, die deutschen die ihn bereits gesehn haben stufen ihn als guten alten oldshool splatter film ein, hingegen die amerikaner sind nicht wirklich fasziniert von dem streifen.

es bleibt die erste ungeschnittene dvd abzuwarten.
Kommentar ansehen
26.11.2006 16:48 Uhr von damian1989
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hab schon gesehen: also ich hab den film schon in new york im kino vor einigen wochen gesehen...
ich persönlich fand den recht gut... nun kann ich den deutschen film leider nicht bewerten, da ich die ungeschnittene fassung gesehen habe...
ich glaube die regierung will es jetzt so aussehen lassen, dass sie etwas gegen die "gewaltindustrie" macht. für sowas aber den film zu schneiden ( der für mich noch recht harmlos war) find ich total unsinnig...
Kommentar ansehen
26.11.2006 17:36 Uhr von KonT
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@damian1989: Also wenn du die ungeschnittene Fassung gesehen hast, und die garnicht so schlimm war, wie wird denn dann die geschnittene Fassung sein???
Kommentar ansehen
26.11.2006 17:45 Uhr von Gumbex
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ishn: qishn hast vollkommen recht

wenn die us-version echt nicht so schlimm ist wird die de-version bestimmt voll homo so wie die geschnittene braveheartver. weißt wenn er mit der kettensäge zuschläg z.b. auf arm oder kopf wir din der geschnitten version wahrscheinlich kurz vor dem aufprall die szene wechseln. als wäre das so schlimm wen einer einem im dunkeln den kopf abschlägt man sieht ja eh nichts ist ja dunkel ;-). kann mir von da her schon denken das die deutsche version dann voll hypersoft wird und keine 2 cent werd ist als horro-film. wart lieber auf dc-dvd version.
Kommentar ansehen
26.11.2006 18:48 Uhr von Vanger72
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nicht das erwartete Einspielergebnis erzielt??? Der Film hat etwas über 12 Millionen gekostet und 40 Millionen eingefahren und das bei einem Horrorfilm ! Was wollen die denn noch ??? Und wenn der in Deutschland geschnitten ist, wird er sicher gleich bei seiner DVD-Veröffentlichung in der Unrated-Fassung kommen. Da wartet der Fan gerne 3 Monate länger ;-)
Kommentar ansehen
26.11.2006 20:23 Uhr von damian1989
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@konT: also die ekligste szene war, in der der typ die gesichtshaut von dem mann abzieht unddaein paar gewebefäden sich entziehen...
aber wenn man sich ein bisschen in die personen hineinversetzt, dann gehtdas schon ;)
Kommentar ansehen
27.11.2006 08:39 Uhr von angie3333
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schweinerei! und wieder bekommen wir nur den geschnittenen Mist ab. Nur weil ein paar halb vertrocknete alte Frauen und Männer von der FSK davor sitzen und schon einen Schock bekommen wenn sie nur einen Tropfen Blut sehen. Sofort schreien die dann Schock schwerer Not! Diese Entmündigung von uns Bürgern finde ich einfach unmöglich!
Kommentar ansehen
27.11.2006 10:07 Uhr von frietz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
richtig lustig wird es dann, wenn uns die filmmafia dann wieder vorweint, der film ist in deutschland schlecht gelaufen und dies nur wegen der raubmordkopierer.
auf die idee, dass sich kein echter horrorfilmfan einen geschnittenen film ansieht und deshalb entweder auf eine uncut-dvd wartet oder sich die us-dvd kauft, kommt keiner dieser helden.
Kommentar ansehen
03.12.2006 23:31 Uhr von CerealDeath
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Lustig: Hier in Deutschland beschweren wir uns wenn Horrorfilme beschnitten werden. Bei Titten sagt keiner was.

In Amerika das komplette Gegenteil... Da beschweren sich die Leute wenn sie n Nippel sehen und zu Gewalt sagt dort niemand was.

Naja wie dem auch sei. Ich werde dann auf jedenfall den Film aussen Internet.... in Englisch... unserer Fassung vorziehen.

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?