26.11.06 09:09 Uhr
 329
 

Schach: Erste Partie zwischen Kramnik und Deep Fritz endet unentschieden

Der von Experten als potentieller zweiter Sieger eingeschätzte Schach-Weltmeister Wladimir Kramnik konnte im ersten von sechs Spielen gegen "Deep Fritz 10" einen Nachteil vermeiden. Die Partie wurde nach 47 Zügen unentschieden gewertet.

Der russische Meister setzte auf Strategie und begann mit der so genannten katalanischen Eröffnung. Durch eine auf Vereinfachung angelegte Spielweise sicherte er seine eigene Position und konnte dem Computergegner Schwierigkeiten bereiten.

Im Lauf des Spiels, das 120 Minuten dauerte, zahlte sich die Strategie aus. Kramnik bekam das erhoffte Leichtfigurenendspiel mit Vorteilen durch seinen Springer. Für den Sieg reichte es jedoch nicht, der Weltmeister ist trotzdem zufrieden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Schellhammer
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Schach, Partie
Quelle: www.spiegel.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.11.2006 00:14 Uhr von Schellhammer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Eine sehr spannende Partie, die auf mehr interessante Duelle hoffen lässt. Ich bin auf das Endergebnis nach den 6 Duellen gespannt, mal sehen, wie Kramnik sich am Montag schlägt.
Kommentar ansehen
26.11.2006 12:32 Uhr von Johnny Cash
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Erstaunlich: das ein Mensch sich halbwegs gegen einen Computer durchsetzen kann. Das war zwar nicht das erste Duell zwischen Mensch und Maschine aber trotzdem ist es immer wieder erstaunlich.
Kommentar ansehen
26.11.2006 14:19 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Beeindruckend: aber da kann man mal sehen, dass, wenn der mensch irgendwann mal mehr von seinem hirn nutzt, alles möglich ist.
Kommentar ansehen
26.11.2006 15:21 Uhr von JayAge
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
na also: der beste rechner ist eben doch das menschliche gehirn ^^
(sieht man ja auch an der geilen grafik)
Kommentar ansehen
01.12.2006 23:54 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich hab echt respekt vor Kramniks Leistung - gewinnen kann er leider nicht, da es unmöglich ist!

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Acht Verletzte bei Messerangriff - Täter erschossen
ZSKA-Fan verprügelt Taschendieb
Turku/Finnland: Messerattacke - Polizei geht von Terrorverdacht aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?