25.11.06 16:58 Uhr
 121
 

VW-Chef Winterkorn plant Audi-Produktion im Brüsseler Werk

Wie der "Spiegel" berichtet, plant der neue VW-Chef Martin Winterkorn, der früher Chef bei der VW-Tochter Audi war, das Werk in Brüssel zu retten.

Zwar soll die Golfproduktion verlagert werden, doch Winterkorn will den neuen Audi A1 in dem Werk in Brüssel bauen lassen. Der ehemalige VW-Chef Bernd Pischetsrieder wollte den A1 nicht bauen lassen.

Zusammen mit dem belgischen Ministerpräsidenten Guy Verhofstadt will Winterkorn nun überlegen, wie die Belegschaft des Werkes bis 2009 beschäftigt wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Chef, VW, Audi, Winter, Produkt, Produktion, Werk, Brüssel
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Cosmopolitan" will "Germany’s Next Topmodel"-Siegerin nicht mehr auf Cover
Air-Berlin-Chef bekommt trotz Insolvenz weiter 950.000 Euro Gehalt
Referendum in Katalonien schreckt mehr Touristen ab als Terrorangst

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Cosmopolitan" will "Germany’s Next Topmodel"-Siegerin nicht mehr auf Cover
Auch "Game of Thrones"-Star Lena Headey wirft Harvey Weinstein Missbrauch vor
Kanzleramt möchte Last-minute-Beförderungen in neuem Parlament verhindern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?